Ihr Standort Rilkeweg 14
48165 Münster
ACTION /
weeks
-4
-3
days
0
-5
hours
0
0
:
minutes
0
-1
:
seconds
0
-7

Neue Firmen-Registrierung:

+++
+++
+++
+++
+++
+++
+++
+++

 Nachricht des Tages: +++

Allerheiligen +++ Welche Strafzinsen halten wir noch… +++ Was die Märkte heute bewegt +++ Wütender Vater beschimpft Boris Johnson… +++ Herbst-Rezepte +++ Keine Angst vor der Schufa… +++ US-Notenbank: Powell senkt die Zinsen… +++ "Тщательное и объективное расследование": Путин… +++ Трамп назвал имя нового советника… +++ "Стратегический шаг": Россия сократила вложения… +++

+++

Allerheiligen +++ Autobauer sagt Pleiten wegen CO2-Vorgaben… +++ British Airways stellt Betrieb fast… +++ Ministerium: Die Sondersteuer auf Kohlenstoffdioxid… +++ "Zum Schweigen gebracht": Unterhaus geht… +++ Malaysias Premier erläutert seine Zweifel… +++ Sacharowa wirft USA ständige Einmischung… +++ Chaos in Syrien: Zehntausende Syrer… +++ Bundesregierung wird Glyphosat komplett verbieten +++ Streckenbezogene Fahrverbote für Euro-5-Diesel geplant +++

Dunkelmodus bald für Websites


Apple: Die ersten Macbook-Modelle mit eigenem ARM-Prozessor für 2020 geplant

Apple könnte seine Mac- und Macbook-Modelle schon ab 2020 ohne Intel-Prozessoren anbieten. Stattdessen sollen macOS-Geräte künftig mit eigens entwickelten ARM-Chips betrieben werden. Schon im April vermeldete Bloomberg die Hiobsbotschaft für Intel, dass Apple an eigenen Prozessoren auf ARM-Basis für seine Macs arbeite und sie anstelle von Intel-Chips einsetzen werde.
https://assets.t3n.sc/news/wp-content/uploads/2018/05/vw-t6-apple-2-620×349.jpg
https://t3n.de
Apple: Die ersten Macbook-Modelle mit…


Apple: Die ersten Macbook-Modelle mit eigenem ARM-Prozessor für 2020 geplant

Apple könnte seine Mac- und Macbook-Modelle schon ab 2020 ohne Intel-Prozessoren anbieten. Stattdessen sollen macOS-Geräte künftig mit eigens entwickelten ARM-Chips betrieben werden. Schon im April vermeldete Bloomberg die Hiobsbotschaft für Intel, dass Apple an eigenen Prozessoren auf ARM-Basis für seine Macs arbeite und sie anstelle von Intel-Chips einsetzen werde.
https://assets.t3n.sc/news/wp-content/uploads/2018/05/vw-t6-apple-2-620×349.jpg
https://t3n.de


Apple: Nur stärkere Verschlüsselung bringt mehr Sicherheit

Das Schwächen von Verschlüsselung helfe nicht bei der Verbrechensbekämpfung, betont der iPhone-Konzern – es erhöhe vielmehr die Gefahrenlage. Apple hat sich deutlich gegen einen Gesetzesentwurf der australischen Regierung ausgesprochen: Dieser könne in seiner derzeitigen Fassung eine Schwächung von Verschlüsselung zur Folge haben, wie das Unternehmen in einer Eingabe an den zuständigen Ausschuss des australischen Parlaments warnt.
https://1.f.ix.de/mac-and-i/imgs/65/2/5/1/0/7/3/5/Cisco_Data_Center-e9a41e44edb299c2.jpg
https://www.heise.de
Apple: Nur stärkere Verschlüsselung bringt…


Apple: Nur stärkere Verschlüsselung bringt mehr Sicherheit

Das Schwächen von Verschlüsselung helfe nicht bei der Verbrechensbekämpfung, betont der iPhone-Konzern – es erhöhe vielmehr die Gefahrenlage. Apple hat sich deutlich gegen einen Gesetzesentwurf der australischen Regierung ausgesprochen: Dieser könne in seiner derzeitigen Fassung eine Schwächung von Verschlüsselung zur Folge haben, wie das Unternehmen in einer Eingabe an den zuständigen Ausschuss des australischen Parlaments warnt.
https://1.f.ix.de/mac-and-i/imgs/65/2/5/1/0/7/3/5/Cisco_Data_Center-e9a41e44edb299c2.jpg
https://www.heise.de

Skype für Mac und iPhone ermöglicht das Aufzeichnen von Gesprächen


Bundesfinanzministerium lehnt Google-Steuer ab

Die von der EU geplante Digitalsteuer, die auf Konzerne wie Google und Co. zielt, lehnt das Bundesfinanzministerium nun ab. Vor einigen Monaten legte die EU-Kommission Pläne für eine Digitalsteuer vor, die einen größeren Teil der Gewinne von Google, Apple und Co. abgreifen sollte.
https://bilder.macwelt.de/4122859_300x150.png
https://www.macwelt.de
Bundesfinanzministerium lehnt Google-Steuer ab


Bundesfinanzministerium lehnt Google-Steuer ab

Die von der EU geplante Digitalsteuer, die auf Konzerne wie Google und Co. zielt, lehnt das Bundesfinanzministerium nun ab. Vor einigen Monaten legte die EU-Kommission Pläne für eine Digitalsteuer vor, die einen größeren Teil der Gewinne von Google, Apple und Co. abgreifen sollte.
https://bilder.macwelt.de/4122859_300x150.png
https://www.macwelt.de
Anklicken zum Öffnen
Teilen auf Facebook
Teilen auf Twitter
Teilen auf Google Plus
Teilen auf Xing
Teilen auf Skype
Teilen auf YouTube
Teilen auf Odnoklassniki
Teilen auf Mail.ru
Teilen auf Xing
Die Seite ausdrucken
Mail schreiben
Verbergen