Ihr Standort Rilkeweg 14
48165 Münster
ACTION /
weeks
-4
-3
days
0
-5
hours
-2
-3
:
minutes
-3
-3
:
seconds
-4
-8

Neue Firmen-Registrierung:

+++
+++
+++
+++
+++
+++
+++
+++

 Nachricht des Tages: +++

Allerheiligen +++ Welche Strafzinsen halten wir noch… +++ Was die Märkte heute bewegt +++ Wütender Vater beschimpft Boris Johnson… +++ Herbst-Rezepte +++ Keine Angst vor der Schufa… +++ US-Notenbank: Powell senkt die Zinsen… +++ "Тщательное и объективное расследование": Путин… +++ Трамп назвал имя нового советника… +++ "Стратегический шаг": Россия сократила вложения… +++

+++

Allerheiligen +++ Autobauer sagt Pleiten wegen CO2-Vorgaben… +++ British Airways stellt Betrieb fast… +++ Ministerium: Die Sondersteuer auf Kohlenstoffdioxid… +++ "Zum Schweigen gebracht": Unterhaus geht… +++ Malaysias Premier erläutert seine Zweifel… +++ Sacharowa wirft USA ständige Einmischung… +++ Chaos in Syrien: Zehntausende Syrer… +++ Bundesregierung wird Glyphosat komplett verbieten +++ Streckenbezogene Fahrverbote für Euro-5-Diesel geplant +++

Crypto Wars: Protest gegen Entschlüsselungszwang bei Whatsapp & Co - Golem.de


Youtube: Beleidigende Videos und Meinungsmache werden eingeschränkt – Golem.de

Youtube will strengere Regeln bei Inhalten durchsetzen, die für einige Minderheiten diskriminierend sein könnten oder Geschehnisse wie den Holocaust leugnen. Das berichtet die Videoplattform in einem Blog-Post. “Als Youtube vor 14 Jahren startete, haben wir uns darauf konzentriert, eine Plattform für jeden zu erstellen, der seine Meinung mit der Welt teilen will”, schreibt das Unternehmen.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Youtube: Beleidigende Videos und Meinungsmache…


Youtube: Beleidigende Videos und Meinungsmache werden eingeschränkt – Golem.de

Youtube will strengere Regeln bei Inhalten durchsetzen, die für einige Minderheiten diskriminierend sein könnten oder Geschehnisse wie den Holocaust leugnen. Das berichtet die Videoplattform in einem Blog-Post. “Als Youtube vor 14 Jahren startete, haben wir uns darauf konzentriert, eine Plattform für jeden zu erstellen, der seine Meinung mit der Welt teilen will”, schreibt das Unternehmen.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Infografik: Nur Facebook wird öfter negativ als positiv gesehen

Nur Facebook wird öfter negativ als positiv gesehen | Tagesaktuelle Infografiken bei Statista entdecken!
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/9224_n.jpg
https://de.statista.com
Infografik: Nur Facebook wird öfter…


Infografik: Nur Facebook wird öfter negativ als positiv gesehen

Nur Facebook wird öfter negativ als positiv gesehen | Tagesaktuelle Infografiken bei Statista entdecken!
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/9224_n.jpg
https://de.statista.com

Sammelklage: Nutzer können laut Facebook keine Privatsphäre erwarten - Golem.de


Infografik: Was Kinder im Internet machen

Die Grafik zeigt den Anteil der 6- bis 13-Jährige, die im Internet folgenden Tätigkeiten nachgehen (in %)
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/17397_n.jpg
https://de.statista.com
Infografik: Was Kinder im Internet…


Infografik: Was Kinder im Internet machen

Die Grafik zeigt den Anteil der 6- bis 13-Jährige, die im Internet folgenden Tätigkeiten nachgehen (in %)
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/17397_n.jpg
https://de.statista.com


Infografik: Die bekanntesten Influencer bei Kindern

Die Grafik zeigt den Anteil der Unter-14-Jährigen, die folgende Influencer kennen (in %)
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/17586_n.jpg
https://de.statista.com
Infografik: Die bekanntesten Influencer bei…


Infografik: Die bekanntesten Influencer bei Kindern

Die Grafik zeigt den Anteil der Unter-14-Jährigen, die folgende Influencer kennen (in %)
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/17586_n.jpg
https://de.statista.com


Infografik: Wie Jugendliche am liebsten kommunizieren

Die Grafik zeigt den Anteil der 12- bis 19-Jährigen, die folgende Dienste mindestens mehrmals pro Woche nutzen
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/17627_n.jpg
https://de.statista.com
Infografik: Wie Jugendliche am liebsten…


Infografik: Wie Jugendliche am liebsten kommunizieren

Die Grafik zeigt den Anteil der 12- bis 19-Jährigen, die folgende Dienste mindestens mehrmals pro Woche nutzen
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/17627_n.jpg
https://de.statista.com


So viel Datenvolumen verbraucht WhatsApp

WhatsApp kann nicht nur für Textnachrichten, sondern auch für das Verschicken von Bildern und Videos sowie für Telefonate benutzt werden. Doch all das hat seinen Preis, denn der Messenger zapft mit diesen Funktionen das Datenvolumen an. Wir haben für Sie getestet, womit WhatsApp am meisten Daten verbraucht und welche Funktionen unbedenklich sind.
https://www.techbook.de/data/uploads/2017/03/gettyimages-505541076_1490174987-1040×690.jpg
https://www.techbook.de
So viel Datenvolumen verbraucht WhatsApp


So viel Datenvolumen verbraucht WhatsApp

WhatsApp kann nicht nur für Textnachrichten, sondern auch für das Verschicken von Bildern und Videos sowie für Telefonate benutzt werden. Doch all das hat seinen Preis, denn der Messenger zapft mit diesen Funktionen das Datenvolumen an. Wir haben für Sie getestet, womit WhatsApp am meisten Daten verbraucht und welche Funktionen unbedenklich sind.
https://www.techbook.de/data/uploads/2017/03/gettyimages-505541076_1490174987-1040×690.jpg
https://www.techbook.de


Messengerdienste: Staatstrojaner sollen mehr Einbrecher überführen – Golem.de

Ermittlungsbehörden sollen künftig fast jede Art von Wohnungseinbrüchen mit Hilfe von Spähsoftware aufklären dürfen. Die Bundeskabinett beschloss dazu am Mittwoch ein Eckpunktepapier des Bundesjustizministeriums ( PDF) zur Modernisierung des Strafverfahrens. In Punkt 8 heißt es dazu, dass bei “Verdacht insbesondere eines serienmäßig begangenen Einbruchdiebstahls in eine dauerhaft genutzte Privatwohnung” den Ermittlern die “Überwachung und Aufzeichnung der Telekommunikation ermöglicht werden”.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Messengerdienste: Staatstrojaner sollen mehr Einbrecher…


Messengerdienste: Staatstrojaner sollen mehr Einbrecher überführen – Golem.de

Ermittlungsbehörden sollen künftig fast jede Art von Wohnungseinbrüchen mit Hilfe von Spähsoftware aufklären dürfen. Die Bundeskabinett beschloss dazu am Mittwoch ein Eckpunktepapier des Bundesjustizministeriums ( PDF) zur Modernisierung des Strafverfahrens. In Punkt 8 heißt es dazu, dass bei “Verdacht insbesondere eines serienmäßig begangenen Einbruchdiebstahls in eine dauerhaft genutzte Privatwohnung” den Ermittlern die “Überwachung und Aufzeichnung der Telekommunikation ermöglicht werden”.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


NSO Group: Whatsapp-Sicherheitslücke von Spyware-Firma ausgenutzt – Golem.de

Das jüngste Update von Whatsapp schließt eine gefährliche Sicherheitslücke. Diese wurde laut einem Bericht der New York Times von der israelischen Firma NSO Group genutzt, um das Telefon eines Rechtsanwalts anzugreifen und diesen auszuspionieren. Badenoch + Clark, München Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg Der Anwalt, dessen Name nicht genannt wird, war selbst an Klagen gegen das Unternehmen beteiligt.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
NSO Group: Whatsapp-Sicherheitslücke von Spyware-Firma…


NSO Group: Whatsapp-Sicherheitslücke von Spyware-Firma ausgenutzt – Golem.de

Das jüngste Update von Whatsapp schließt eine gefährliche Sicherheitslücke. Diese wurde laut einem Bericht der New York Times von der israelischen Firma NSO Group genutzt, um das Telefon eines Rechtsanwalts anzugreifen und diesen auszuspionieren. Badenoch + Clark, München Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg Der Anwalt, dessen Name nicht genannt wird, war selbst an Klagen gegen das Unternehmen beteiligt.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Soziale Medien: Trump stellt sich hinter gesperrte Rechtsextreme – Golem.de

US-Präsident Donald Trump hat sich nach der Sperrung rechtsextremer Accounts durch die Dienste Facebook und Twitter hinter die betroffenen Nutzer gestellt. “Ich beobachte weiterhin die Zensur amerikanischer Bürger auf den Plattformen sozialer Medien. Das sind die Vereinigten Staaten von Amerika – und wir haben etwas, das Meinungsfreiheit genannt wird.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Soziale Medien: Trump stellt sich…


Soziale Medien: Trump stellt sich hinter gesperrte Rechtsextreme – Golem.de

US-Präsident Donald Trump hat sich nach der Sperrung rechtsextremer Accounts durch die Dienste Facebook und Twitter hinter die betroffenen Nutzer gestellt. “Ich beobachte weiterhin die Zensur amerikanischer Bürger auf den Plattformen sozialer Medien. Das sind die Vereinigten Staaten von Amerika – und wir haben etwas, das Meinungsfreiheit genannt wird.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Neue Vorgaben: Twitter sperrt erste Accounts wegen Wahlwitzen – Golem.de

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat mehrere Nutzer in Deutschland aufgrund einer neuen “Richtlinie zur Integrität von Wahlen” vorübergehend gesperrt. Mit diesen internen Vorgaben will Twitter verhindern, dass mit Hilfe des Dienstes Wahlen manipuliert oder beeinträchtigt werden. Nutzer können Tweets melden, die “irreführend in Bezug auf Wahlen sind”.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Neue Vorgaben: Twitter sperrt erste…


Neue Vorgaben: Twitter sperrt erste Accounts wegen Wahlwitzen – Golem.de

Der Kurznachrichtendienst Twitter hat mehrere Nutzer in Deutschland aufgrund einer neuen “Richtlinie zur Integrität von Wahlen” vorübergehend gesperrt. Mit diesen internen Vorgaben will Twitter verhindern, dass mit Hilfe des Dienstes Wahlen manipuliert oder beeinträchtigt werden. Nutzer können Tweets melden, die “irreführend in Bezug auf Wahlen sind”.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Project Libra: Facebook arbeitet an eigener Kryptowährung – Golem.de

Facebook arbeitet anscheinend an einem eigenen Kryptowährungssystem, intern Project Libra genannt. Zu diesem Zweck engagiert das soziale Netzwerk derzeit einige Spezialisten und Partnerfirmen, berichtet die US-Zeitung Wall Street Journal. Zu diesen zählen auch die Kreditkartennetzwerke Visa und Mastercard. Die mit dem geplanten System zusammenhängende Kryptowährung sollen Nutzer auf Facebook und an anderen Stellen im Internet nutzen können.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Project Libra: Facebook arbeitet an…


Project Libra: Facebook arbeitet an eigener Kryptowährung – Golem.de

Facebook arbeitet anscheinend an einem eigenen Kryptowährungssystem, intern Project Libra genannt. Zu diesem Zweck engagiert das soziale Netzwerk derzeit einige Spezialisten und Partnerfirmen, berichtet die US-Zeitung Wall Street Journal. Zu diesen zählen auch die Kreditkartennetzwerke Visa und Mastercard. Die mit dem geplanten System zusammenhängende Kryptowährung sollen Nutzer auf Facebook und an anderen Stellen im Internet nutzen können.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Infografik: Vom Facebook zum Deadbook?

Die Grafik bildet die geschätzte Anzahl der Facebook-Profile von Verstorbenen im Jahr 2100 ab
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/17077_n.jpg
https://de.statista.com
Infografik: Vom Facebook zum Deadbook?


Infografik: Vom Facebook zum Deadbook?

Die Grafik bildet die geschätzte Anzahl der Facebook-Profile von Verstorbenen im Jahr 2100 ab
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/17077_n.jpg
https://de.statista.com


Facebook-Freunde können bald deinen WhatsApp-Status lesen

Nachdem Facebook Anfang des Jahres gab bekannt, dass es die Dienste WhatsApp, Facebook und Facebook Messenger sowie Instagram in eine übergreifende Plattform integrieren will, passierte erstmal eine Weile nichts. Nun soll eine Funktion kommen, die das Zusammenlegen von Facebook und WhatsApp erstmals für den Nutzer greifbar macht.
https://www.techbook.de/data/uploads/2017/12/gettyimages-858486908_1513936501-1040×690.jpg
https://www.techbook.de
Facebook-Freunde können bald deinen WhatsApp-Status…


Facebook-Freunde können bald deinen WhatsApp-Status lesen

Nachdem Facebook Anfang des Jahres gab bekannt, dass es die Dienste WhatsApp, Facebook und Facebook Messenger sowie Instagram in eine übergreifende Plattform integrieren will, passierte erstmal eine Weile nichts. Nun soll eine Funktion kommen, die das Zusammenlegen von Facebook und WhatsApp erstmals für den Nutzer greifbar macht.
https://www.techbook.de/data/uploads/2017/12/gettyimages-858486908_1513936501-1040×690.jpg
https://www.techbook.de


Soziales Netzwerk: Facebook hat Kontaktdaten von 1,5 Millionen Nutzern kopiert – Golem.de

Facebook hat die Kontakte von 1,5 Millionen neuen Nutzern ohne deren Zustimmung auf seine Server kopiert und auf Basis dieser Daten die Verbindungen zwischen diesen Personen hergestellt und gespeichert. Das teilte Facebook nach einer Anfrage von Business Insider selbst mit. Das Unternehmen will die Daten nun löschen.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Soziales Netzwerk: Facebook hat Kontaktdaten…


Soziales Netzwerk: Facebook hat Kontaktdaten von 1,5 Millionen Nutzern kopiert – Golem.de

Facebook hat die Kontakte von 1,5 Millionen neuen Nutzern ohne deren Zustimmung auf seine Server kopiert und auf Basis dieser Daten die Verbindungen zwischen diesen Personen hergestellt und gespeichert. Das teilte Facebook nach einer Anfrage von Business Insider selbst mit. Das Unternehmen will die Daten nun löschen.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Bringt jetzt auch Facebook seinen eigenen Sprachassistenten auf den Markt?

Apples Siri, Amazons Alexa und der Google Assistant könnten bald Konkurrenz bekommen: Facebook soll einem US-Medienbericht zufolge an einem eigenen Sprachassistenten arbeiten. Seit Anfang 2018 soll Facebook an einem Sprachassistenten arbeiten, berichtet CNBC unter Berufung auf Firmeninsider. Zu diesem Zeitpunkt waren übrigens auch erstmals Berichte darüber erschienen, dass der Social-Media-Konzern dabei sei, ein Smarthome-Gerät mit Videochat-Funktion namens Portal zu entwickeln.
https://assets.t3n.sc/news/wp-content/uploads/2018/10/facebook-portal-plus-1.jpg?auto=format&fit=crop&h=350&ixlib=php-2.1.1&w=620
https://t3n.de
Bringt jetzt auch Facebook seinen…


Bringt jetzt auch Facebook seinen eigenen Sprachassistenten auf den Markt?

Apples Siri, Amazons Alexa und der Google Assistant könnten bald Konkurrenz bekommen: Facebook soll einem US-Medienbericht zufolge an einem eigenen Sprachassistenten arbeiten. Seit Anfang 2018 soll Facebook an einem Sprachassistenten arbeiten, berichtet CNBC unter Berufung auf Firmeninsider. Zu diesem Zeitpunkt waren übrigens auch erstmals Berichte darüber erschienen, dass der Social-Media-Konzern dabei sei, ein Smarthome-Gerät mit Videochat-Funktion namens Portal zu entwickeln.
https://assets.t3n.sc/news/wp-content/uploads/2018/10/facebook-portal-plus-1.jpg?auto=format&fit=crop&h=350&ixlib=php-2.1.1&w=620
https://t3n.de


Twitter: Kurznachrichtendienst verzeichnet nach eigenen Angaben weniger Hassrede und Belästigung

Cybermobbing, Scams, Belästigung, Hass: Twitter wurde oft vorgeworfen, zu wenig gegen das schlechte Klima im sozialen Netzwerk zu tun. Jetzt sieht das Unternehmen erste Verbesserungen. „A healthier twitter” – so überschreibt der Kurznachrichtendienst im Blog seinen Beitrag, in dem er Bilanz zur Verbesserung der Stimmung zieht.
https://assets.t3n.sc/news/wp-content/uploads/2018/05/twitter-app-icon-2.jpg?auto=format&h=348&ixlib=php-2.1.1&w=620
https://t3n.de
Twitter: Kurznachrichtendienst verzeichnet nach eigenen…


Twitter: Kurznachrichtendienst verzeichnet nach eigenen Angaben weniger Hassrede und Belästigung

Cybermobbing, Scams, Belästigung, Hass: Twitter wurde oft vorgeworfen, zu wenig gegen das schlechte Klima im sozialen Netzwerk zu tun. Jetzt sieht das Unternehmen erste Verbesserungen. „A healthier twitter” – so überschreibt der Kurznachrichtendienst im Blog seinen Beitrag, in dem er Bilanz zur Verbesserung der Stimmung zieht.
https://assets.t3n.sc/news/wp-content/uploads/2018/05/twitter-app-icon-2.jpg?auto=format&h=348&ixlib=php-2.1.1&w=620
https://t3n.de


Facebook – Millionen E-Mail-Kontakte „aus Versehen” geklaut

Neuer Datenskandal bei Facebook: Berichten zufolge soll das soziale Netzwerk E-Mail-Kontakte von 1,5 Millionen Nutzern ohne deren Wissen entwendet haben. „Aus Versehen”, wie der Konzern sagt. Anfang April hatten US-Medien berichtet, dass Facebook neue Nutzer dazu aufforderte, ihre E-Mail-Adresse bei der Anmeldung mit dem echten Passwort für ihren E-Mail-Account zu verifizieren.
https://assets.t3n.sc/news/wp-content/uploads/2018/09/facebook-upload-filter.jpg?auto=format&h=348&ixlib=php-2.1.1&w=620
https://t3n.de
Facebook - Millionen E-Mail-Kontakte „aus…


Facebook – Millionen E-Mail-Kontakte „aus Versehen” geklaut

Neuer Datenskandal bei Facebook: Berichten zufolge soll das soziale Netzwerk E-Mail-Kontakte von 1,5 Millionen Nutzern ohne deren Wissen entwendet haben. „Aus Versehen”, wie der Konzern sagt. Anfang April hatten US-Medien berichtet, dass Facebook neue Nutzer dazu aufforderte, ihre E-Mail-Adresse bei der Anmeldung mit dem echten Passwort für ihren E-Mail-Account zu verifizieren.
https://assets.t3n.sc/news/wp-content/uploads/2018/09/facebook-upload-filter.jpg?auto=format&h=348&ixlib=php-2.1.1&w=620
https://t3n.de


Facebook – kehrt die Chatfunktion bald in die App zurück?

Eine Programmiererin hat eine Chatfunktion in der Facebook-App entdeckt. Das Feature ist allerdings noch sehr abgespeckt. Ein Netzwerk, zwei Apps: Zum mobilen Chatten brauchen Facebook-Nutzer neben der normalen App noch die Messenger-App. Seit 2014 können iOS und Android-Nutzer sonst keine Nachrichten lesen.
https://assets.t3n.sc/news/wp-content/uploads/2019/03/facebook-messenger.jpg?auto=format&h=348&ixlib=php-2.1.1&w=620
https://t3n.de
Facebook - kehrt die Chatfunktion…


Facebook – kehrt die Chatfunktion bald in die App zurück?

Eine Programmiererin hat eine Chatfunktion in der Facebook-App entdeckt. Das Feature ist allerdings noch sehr abgespeckt. Ein Netzwerk, zwei Apps: Zum mobilen Chatten brauchen Facebook-Nutzer neben der normalen App noch die Messenger-App. Seit 2014 können iOS und Android-Nutzer sonst keine Nachrichten lesen.
https://assets.t3n.sc/news/wp-content/uploads/2019/03/facebook-messenger.jpg?auto=format&h=348&ixlib=php-2.1.1&w=620
https://t3n.de


Datenweitergabe: BGH zweifelt an Recht auf Verbandsklage gegen Facebook – Golem.de

Der Bundesgerichtshof will im Streit zwischen Facebook und deutschen Verbraucherschützern zunächst ein anderes Urteil abwarten. Das Verfahren sei ausgesetzt worden, bis der Europäische Gerichtshof (EuGH) über einen anderen Fall entschieden habe, teilte der BGH am Donnerstag mit (Az.: I ZR 186/17).
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Datenweitergabe: BGH zweifelt an Recht…


Datenweitergabe: BGH zweifelt an Recht auf Verbandsklage gegen Facebook – Golem.de

Der Bundesgerichtshof will im Streit zwischen Facebook und deutschen Verbraucherschützern zunächst ein anderes Urteil abwarten. Das Verfahren sei ausgesetzt worden, bis der Europäische Gerichtshof (EuGH) über einen anderen Fall entschieden habe, teilte der BGH am Donnerstag mit (Az.: I ZR 186/17).
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Facebook: Watch Party wird zum illegalen Anschauen von Filmen benutzt – Golem.de

Facebook hat derzeit bei der Funktion Watch Party damit zu kämpfen, dass Nutzer darüber illegal Kinofilme und Fernsehserien anschauen. Nach einem Bericht von Business Insider wird diese Facebook-Funktion immer wieder dafür verwendet, ohne dass Facebook offenbar von sich aus dagegen vorgeht. Mit der Funktion Watch Party können mehrere Facebook-Nutzer gemeinsam ein Video schauen und dieses dabei kommentieren.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Facebook: Watch Party wird zum…


Facebook: Watch Party wird zum illegalen Anschauen von Filmen benutzt – Golem.de

Facebook hat derzeit bei der Funktion Watch Party damit zu kämpfen, dass Nutzer darüber illegal Kinofilme und Fernsehserien anschauen. Nach einem Bericht von Business Insider wird diese Facebook-Funktion immer wieder dafür verwendet, ohne dass Facebook offenbar von sich aus dagegen vorgeht. Mit der Funktion Watch Party können mehrere Facebook-Nutzer gemeinsam ein Video schauen und dieses dabei kommentieren.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Social-Media-Studie: Die pösen, pösen Bots

Eine neue Studie scheint zu belegen: Bots sind die heimliche Meinungsmacht im Netz. Kollektives Aufatmen: Endlich eine einfache Erklärung für die unheiter bis braune Stimmung online. Aber so einfach ist es leider nicht. Wenn es in Wort gibt, das Journalisten auf der Suche nach einer heißen Story abtörnt, dann ist das „multifaktoriell”.
https://images.t3n.sc/jobslogos/72c249218afb33039e3ee015ba54485782a52488/cluetec_gmbh_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=c448721f715b6ea47695b25a75587c1d
https://t3n.de
Social-Media-Studie: Die pösen, pösen Bots


Social-Media-Studie: Die pösen, pösen Bots

Eine neue Studie scheint zu belegen: Bots sind die heimliche Meinungsmacht im Netz. Kollektives Aufatmen: Endlich eine einfache Erklärung für die unheiter bis braune Stimmung online. Aber so einfach ist es leider nicht. Wenn es in Wort gibt, das Journalisten auf der Suche nach einer heißen Story abtörnt, dann ist das „multifaktoriell”.
https://images.t3n.sc/jobslogos/72c249218afb33039e3ee015ba54485782a52488/cluetec_gmbh_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=c448721f715b6ea47695b25a75587c1d
https://t3n.de


Threema statt Whatsapp: Schweizer Verwaltung setzt auf heimischen Messenger

Die Schweizer Verwaltung kommuniziert künftig mit der Whatsapp-Alternative Threema – vor allem bei als „vertraulich” eingestuften Dokumenten. Whatsapp darf dann nur noch privat genutzt werden. Im Herbst hatte die Schweizer Regierung angekündigt, für die interne Kommunikation einen Ersatz für den US-Messenger Whatsapp suchen zu wollen. Der ist jetzt gefunden.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de
Threema statt Whatsapp: Schweizer Verwaltung…


Threema statt Whatsapp: Schweizer Verwaltung setzt auf heimischen Messenger

Die Schweizer Verwaltung kommuniziert künftig mit der Whatsapp-Alternative Threema – vor allem bei als „vertraulich” eingestuften Dokumenten. Whatsapp darf dann nur noch privat genutzt werden. Im Herbst hatte die Schweizer Regierung angekündigt, für die interne Kommunikation einen Ersatz für den US-Messenger Whatsapp suchen zu wollen. Der ist jetzt gefunden.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de


Instagram-Fehler führt zu massiven Follower-Verlusten

Ein Instagram-Bug hat zum Teil zu massiven Follower-Verlusten geführt. Die Facebook-Tochter hat angekündigt, den Fehler schnellstmöglich zu beheben. Panik auf Instagram: In den vergangenen Tagen haben einige große Accounts teilweise massiv an Followern verloren. Zunächst vermuteten einige Nutzerinnen und Nutzer, dass es sich dabei um Kollateralschäden von Instagrams Kampf gegen Fake-Accounts handeln könnte.
https://images.t3n.sc/jobslogos/6073c6e157fd574d622531a7be0b619d39e8c64d/logo_2d.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=961a9d1bd8fed96a734aa36ee878ad24
https://t3n.de
Instagram-Fehler führt zu massiven Follower-Verlusten


Instagram-Fehler führt zu massiven Follower-Verlusten

Ein Instagram-Bug hat zum Teil zu massiven Follower-Verlusten geführt. Die Facebook-Tochter hat angekündigt, den Fehler schnellstmöglich zu beheben. Panik auf Instagram: In den vergangenen Tagen haben einige große Accounts teilweise massiv an Followern verloren. Zunächst vermuteten einige Nutzerinnen und Nutzer, dass es sich dabei um Kollateralschäden von Instagrams Kampf gegen Fake-Accounts handeln könnte.
https://images.t3n.sc/jobslogos/6073c6e157fd574d622531a7be0b619d39e8c64d/logo_2d.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=961a9d1bd8fed96a734aa36ee878ad24
https://t3n.de


Whatsapp: Ungefragte Gruppeneinladungen gehören bald der Vergangenheit an

Zukünftig könnt ihr in Whatsapp verhindern, dass ihr ungewollt in Gruppen eingeladen werdet. Das Feature soll demnächst in der Beta-Version der iOS-App verfügbar sein. Bislang wurden Nutzerinnen und Nutzer nicht gefragt, wenn eine dritte Person sie zu einer Whatsapp-Gruppe hinzugefügt hat. Das soll sich in Zukunft jedoch ändern.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de
Whatsapp: Ungefragte Gruppeneinladungen gehören bald…


Whatsapp: Ungefragte Gruppeneinladungen gehören bald der Vergangenheit an

Zukünftig könnt ihr in Whatsapp verhindern, dass ihr ungewollt in Gruppen eingeladen werdet. Das Feature soll demnächst in der Beta-Version der iOS-App verfügbar sein. Bislang wurden Nutzerinnen und Nutzer nicht gefragt, wenn eine dritte Person sie zu einer Whatsapp-Gruppe hinzugefügt hat. Das soll sich in Zukunft jedoch ändern.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de


WhatsApp: Bald könnt Ihr entscheiden, wer Euch zu Gruppen hinzufügen darf

Die Gruppenfunktion von WhatsApp ist sehr beliebt, allerdings haben Nutzer bislang wenig Möglichkeiten zur Steuerung, wie man in so eine Gruppe aufgenommen wird. Letztendlich kann einen jeder zu einer Gruppe hinzufügen, ob man möchte oder nicht. Das wird sich künftig ändern, wie die aktuelle Beta von WhastApp für iOS zeigt.
https://i0.wp.com/stadt-bremerhaven.de/wp-content/uploads/2018/08/Facebook-logo.jpg?resize=520%2C292&ssl=1
https://stadt-bremerhaven.de
WhatsApp: Bald könnt Ihr entscheiden,…


WhatsApp: Bald könnt Ihr entscheiden, wer Euch zu Gruppen hinzufügen darf

Die Gruppenfunktion von WhatsApp ist sehr beliebt, allerdings haben Nutzer bislang wenig Möglichkeiten zur Steuerung, wie man in so eine Gruppe aufgenommen wird. Letztendlich kann einen jeder zu einer Gruppe hinzufügen, ob man möchte oder nicht. Das wird sich künftig ändern, wie die aktuelle Beta von WhastApp für iOS zeigt.
https://i0.wp.com/stadt-bremerhaven.de/wp-content/uploads/2018/08/Facebook-logo.jpg?resize=520%2C292&ssl=1
https://stadt-bremerhaven.de


Wegen ihrer Kimojis: Das könnt teuer werden: Kim Kardashian hat Mega-Klage am Hals

100 Millionen Dollar-Klage gegen Kim Kardashian-West. Ein App-Entwickler, der mit ihr die populären Kimojis (Emojis im Kim-Kardashian-Look) ins Leben gerufen hat, fühlt sich betrogen. David Liebensohn wirft der Realityshow-Schönheit laut Gerichtsdokumenten Vertragsbruch vor. Liebensohn ist der Entwickler der Apps namens CensorOut.
https://www.express.de/image/32029450/2×1/300/150/a337079bc37d679771065ec3c1b3317a/sW/modeste-121022019.jpg
https://www.express.de
Wegen ihrer Kimojis: Das könnt…


Wegen ihrer Kimojis: Das könnt teuer werden: Kim Kardashian hat Mega-Klage am Hals

100 Millionen Dollar-Klage gegen Kim Kardashian-West. Ein App-Entwickler, der mit ihr die populären Kimojis (Emojis im Kim-Kardashian-Look) ins Leben gerufen hat, fühlt sich betrogen. David Liebensohn wirft der Realityshow-Schönheit laut Gerichtsdokumenten Vertragsbruch vor. Liebensohn ist der Entwickler der Apps namens CensorOut.
https://www.express.de/image/32029450/2×1/300/150/a337079bc37d679771065ec3c1b3317a/sW/modeste-121022019.jpg
https://www.express.de


Debatte über Upload-Filter auf Internet-Plattformen

In den laufenden EU-Verhandlungen über das Urheberrecht wird heftig über Upload-Filter gestritten. Netzaktivisten fürchten, dass neben illegalen auch legale Inhalte blockiert werden. Von David Zajonz.
https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/internet-portale-101~_v-modPremiumHalb.jpg
https://www.tagesschau.de
Debatte über Upload-Filter auf Internet-Plattformen


Debatte über Upload-Filter auf Internet-Plattformen

In den laufenden EU-Verhandlungen über das Urheberrecht wird heftig über Upload-Filter gestritten. Netzaktivisten fürchten, dass neben illegalen auch legale Inhalte blockiert werden. Von David Zajonz.
https://www.tagesschau.de/multimedia/bilder/internet-portale-101~_v-modPremiumHalb.jpg
https://www.tagesschau.de


Whatsapp-Werbung: Jetzt will Facebook mit dem Messenger Geld verdienen

Whatsapp verlor am 1. Februar seine Werbefreiheit. Jetzt darf im beliebten Messenger jeden Tag Werbung auftauchen. Seit Mai 2018 ist bekannt, dass Facebook mit dem Messenger, der von 1,5 Milliarden Menschen genutzt wird, Geld verdienen will. Stichtag für diese grundlegende Änderung der Plattform ist der 1.
https://images.t3n.sc/jobslogos/6f14ad67f1fc298ae8f1e8ade91ed37ebc847bc8/kp_logo.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=c5c935de27556629ce2bcbb92f15cf90
https://t3n.de
Whatsapp-Werbung: Jetzt will Facebook mit…


Whatsapp-Werbung: Jetzt will Facebook mit dem Messenger Geld verdienen

Whatsapp verlor am 1. Februar seine Werbefreiheit. Jetzt darf im beliebten Messenger jeden Tag Werbung auftauchen. Seit Mai 2018 ist bekannt, dass Facebook mit dem Messenger, der von 1,5 Milliarden Menschen genutzt wird, Geld verdienen will. Stichtag für diese grundlegende Änderung der Plattform ist der 1.
https://images.t3n.sc/jobslogos/6f14ad67f1fc298ae8f1e8ade91ed37ebc847bc8/kp_logo.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=c5c935de27556629ce2bcbb92f15cf90
https://t3n.de


Whatsapp schützt eure Nachrichten jetzt per Gesichtserkennung

iPhone-Nutzer können ihre Whatsapp-Konversationen ab sofort mithilfe von Fingerabdruck- beziehungsweise Gesichtserkennung vor neugierigen Blicken anderer schützen. Das neuste Update von Whatsapp kommt all denen zugute, die ihre Gesprächsverläufe besser gegen neugierige Blicke schützen wollen. Die neuste iOS-Version des Messengers bringt dazu Unterstützung für Apples Fingerabdruck- und Gesichtserkennung mit.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de
Whatsapp schützt eure Nachrichten jetzt…


Whatsapp schützt eure Nachrichten jetzt per Gesichtserkennung

iPhone-Nutzer können ihre Whatsapp-Konversationen ab sofort mithilfe von Fingerabdruck- beziehungsweise Gesichtserkennung vor neugierigen Blicken anderer schützen. Das neuste Update von Whatsapp kommt all denen zugute, die ihre Gesprächsverläufe besser gegen neugierige Blicke schützen wollen. Die neuste iOS-Version des Messengers bringt dazu Unterstützung für Apples Fingerabdruck- und Gesichtserkennung mit.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de

undefined
Facebook: So umgehen Fake-News-Schleudern die Faktenprüfung

Mithilfe externer Faktenchecker versucht Facebook der Verbreitung von Falschnachrichten entgegenwirken. Wie sich zeigt, reicht aber bereits ein Domainwechsel, um diesen Mechanismus zu umgehen. zum vollständigen Artikel „Nachrichten. Wahrheit. Ungefiltert.” Mit diesem Motto warb Yournewswire für das eigene Angebot. Tatsächlich waren die dort verbreiteten Meldungen in vielen Fällen nachweislich unwahr.
Facebook: So umgehen Fake-News-Schleudern die…

undefined
Facebook: So umgehen Fake-News-Schleudern die Faktenprüfung

Mithilfe externer Faktenchecker versucht Facebook der Verbreitung von Falschnachrichten entgegenwirken. Wie sich zeigt, reicht aber bereits ein Domainwechsel, um diesen Mechanismus zu umgehen. zum vollständigen Artikel „Nachrichten. Wahrheit. Ungefiltert.” Mit diesem Motto warb Yournewswire für das eigene Angebot. Tatsächlich waren die dort verbreiteten Meldungen in vielen Fällen nachweislich unwahr.


Apple und Facebook: Ein symbolischer Streit

Immerhin weiß man jetzt, wie viel die Daten von Nutzerinnen und Nutzern wert sind: 20 US-Dollar im Monat. So viel hat das soziale Netzwerk iPhone-Besitzern zwischen 13 und 35 Jahren für ungehinderten Zugang auf ihre Geräte angeboten. Über eine App namens Facebook Research wollte es offenbar herausfinden, wie diese ihr Smartphone nutzen und womit sie dort ihre Zeit verbringen.
https://img.zeit.de/digital/2019-02/apple-facebook-research/wide__1300x731
https://www.zeit.de
Apple und Facebook: Ein symbolischer…


Apple und Facebook: Ein symbolischer Streit

Immerhin weiß man jetzt, wie viel die Daten von Nutzerinnen und Nutzern wert sind: 20 US-Dollar im Monat. So viel hat das soziale Netzwerk iPhone-Besitzern zwischen 13 und 35 Jahren für ungehinderten Zugang auf ihre Geräte angeboten. Über eine App namens Facebook Research wollte es offenbar herausfinden, wie diese ihr Smartphone nutzen und womit sie dort ihre Zeit verbringen.
https://img.zeit.de/digital/2019-02/apple-facebook-research/wide__1300x731
https://www.zeit.de


Facebook zahlt Teenagern für ihre Daten 20 Dollar

Facebook zahlt Nutzern 20 Dollar im Monat, wenn es im Gegenzug Zugriff auf ihre Daten erhält. Laut Facebook seien die wenigsten von ihnen – unter fünf Prozent – Teenager gewesen. In allen Fällen hätten die Eltern zugestimmt.
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/wp-content/uploads/2019/01/108431758_lay-258×170.jpg
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
Facebook zahlt Teenagern für ihre…


Facebook zahlt Teenagern für ihre Daten 20 Dollar

Facebook zahlt Nutzern 20 Dollar im Monat, wenn es im Gegenzug Zugriff auf ihre Daten erhält. Laut Facebook seien die wenigsten von ihnen – unter fünf Prozent – Teenager gewesen. In allen Fällen hätten die Eltern zugestimmt.
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/wp-content/uploads/2019/01/108431758_lay-258×170.jpg
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de


Microsoft: Skype Classic geht nur noch auf Umwegen – Golem.de

Nutzer des Skype-Classic-Messengers müssen sich auf Probleme einstellen. Microsoft hat offenbar damit begonnen, Skype-Classic-Nutzern die Möglichkeit zu nehmen, sich anzumelden.. Auf der Homepage von Skype ist Skype Classic auch nicht mehr verfügbar. Stattdessen lässt sich die Version 8 herunterladen, die eine UWP-Anwendung ist. Nutzer von Windows 10 greifen ohnehin auf diese UWP-Version zu.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Microsoft: Skype Classic geht nur…


Microsoft: Skype Classic geht nur noch auf Umwegen – Golem.de

Nutzer des Skype-Classic-Messengers müssen sich auf Probleme einstellen. Microsoft hat offenbar damit begonnen, Skype-Classic-Nutzern die Möglichkeit zu nehmen, sich anzumelden.. Auf der Homepage von Skype ist Skype Classic auch nicht mehr verfügbar. Stattdessen lässt sich die Version 8 herunterladen, die eine UWP-Anwendung ist. Nutzer von Windows 10 greifen ohnehin auf diese UWP-Version zu.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Auch Google verstößt mit Datensammel-App gegen Apples Vorgaben

Auch Google hat Nutzer dafür belohnt, eine Schnüffel-App auf ihrem Smartphone zu installieren. Erst kürzlich war Facebook wegen einer ähnlichen App in die Kritik geraten und bekam dafür Ärger mit Apple. Nicht nur Facebook, auch Google verstieß offenbar gegen Apples Richtlinien zur Verteilung von firmeninternen Apps, um den App-Store umgehen zu können.
https://images.t3n.sc/jobslogos/842ad85d73b290a45d0de7bf37f0ca6804429818/united_domains_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=b63d8d3893a39f0e6645717a24e59ea5
https://t3n.de
Auch Google verstößt mit Datensammel-App…


Auch Google verstößt mit Datensammel-App gegen Apples Vorgaben

Auch Google hat Nutzer dafür belohnt, eine Schnüffel-App auf ihrem Smartphone zu installieren. Erst kürzlich war Facebook wegen einer ähnlichen App in die Kritik geraten und bekam dafür Ärger mit Apple. Nicht nur Facebook, auch Google verstieß offenbar gegen Apples Richtlinien zur Verteilung von firmeninternen Apps, um den App-Store umgehen zu können.
https://images.t3n.sc/jobslogos/842ad85d73b290a45d0de7bf37f0ca6804429818/united_domains_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=b63d8d3893a39f0e6645717a24e59ea5
https://t3n.de


Auf Youtube und Instagram: Influencerinnen bedienen Geschlechterklischees

Die sozialen Medien transportieren ein einseitiges Frauenbild: Das zeigen zwei Studien der Malisa-Stiftung von Schauspielerin Maria Furtwängler und ihrer Tochter Lisa, in der die Darstellung von Frauen bei Youtube und Instagram sowie in Musikvideos untersucht wurde. Influencerinnen bedienen vor allem Stereotype, weil sie sich hauptsächlich mit Schminktipps, Basteln und Kochen beschäftigen.
https://images.t3n.sc/jobslogos/a61bdcfc60c2f3c28c9c76b366bd0a88a4336d7f/42ponies%2A_600x600.png?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=1275c0c7e3b3f5f6b9610b94f9a78045
https://t3n.de
Auf Youtube und Instagram: Influencerinnen…


Auf Youtube und Instagram: Influencerinnen bedienen Geschlechterklischees

Die sozialen Medien transportieren ein einseitiges Frauenbild: Das zeigen zwei Studien der Malisa-Stiftung von Schauspielerin Maria Furtwängler und ihrer Tochter Lisa, in der die Darstellung von Frauen bei Youtube und Instagram sowie in Musikvideos untersucht wurde. Influencerinnen bedienen vor allem Stereotype, weil sie sich hauptsächlich mit Schminktipps, Basteln und Kochen beschäftigen.
https://images.t3n.sc/jobslogos/a61bdcfc60c2f3c28c9c76b366bd0a88a4336d7f/42ponies%2A_600x600.png?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=1275c0c7e3b3f5f6b9610b94f9a78045
https://t3n.de


Schliessung von Google+: Google Deutschland bedankt sich und wechselt zu Twitter – GWB

Ab dem 2. April ist Google+ Geschichte und mit der gestrigen Ankündigung der genauen Termine und Fristen werden sich nun wohl auch die letzten Nutzer damit befassen, wohin es sie zukünftig verschlägt. Auch Google Deutschland hat nun verkündet, wo man dem Unternehmen künftig folgen kann und erntet damit nicht unbedingt Lob, sondern vor allem den Ärger und Frust der Nutzer.
https://secure.gravatar.com/avatar/ca770f73f94e4f40460aa47ad45d923a?s=64&d=wavatar&r=g
https://www.googlewatchblog.de
Schliessung von Google+: Google Deutschland…


Schliessung von Google+: Google Deutschland bedankt sich und wechselt zu Twitter – GWB

Ab dem 2. April ist Google+ Geschichte und mit der gestrigen Ankündigung der genauen Termine und Fristen werden sich nun wohl auch die letzten Nutzer damit befassen, wohin es sie zukünftig verschlägt. Auch Google Deutschland hat nun verkündet, wo man dem Unternehmen künftig folgen kann und erntet damit nicht unbedingt Lob, sondern vor allem den Ärger und Frust der Nutzer.
https://secure.gravatar.com/avatar/ca770f73f94e4f40460aa47ad45d923a?s=64&d=wavatar&r=g
https://www.googlewatchblog.de


WhatsApp: Diese nervige Sache ändert sich ab morgen | freundin.de

Ab morgen gibt es eine Neuerung bei WhatsApp, die viele verärgern wird
https://www.freundin.de/sites/default/files/styles/square_xs/public/pictures/2017-04/lucy-binder-foto-1024×1024.jpg?h=fbf7a813&itok=MjuBGxpB
https://www.freundin.de
WhatsApp: Diese nervige Sache ändert…


WhatsApp: Diese nervige Sache ändert sich ab morgen | freundin.de

Ab morgen gibt es eine Neuerung bei WhatsApp, die viele verärgern wird
https://www.freundin.de/sites/default/files/styles/square_xs/public/pictures/2017-04/lucy-binder-foto-1024×1024.jpg?h=fbf7a813&itok=MjuBGxpB
https://www.freundin.de


Änderungen zum 1. Februar: Whatsapp, neuer Feiertag: Das müssen Verbraucher wissen

Nutzer, die den Messenger-Dienst Whatsapp installiert haben, könnten auf ihren Geräten eine wichtige Neuerung erwarten, Frankfurt verschiebt das Dieselfahrverbot vorerst: Der Wechsel in den neuen Monat bringt einige Änderungen mit sich, die Verbraucher kennen sollten. Wir haben die wichtigsten im Überblick gesammelt.
https://www.express.de/image/31957910/2×1/300/150/db05adcd9e0671543be1993251768ec0/gc/oksana-rtl.jpg
https://www.express.de
Änderungen zum 1. Februar: Whatsapp,…


Änderungen zum 1. Februar: Whatsapp, neuer Feiertag: Das müssen Verbraucher wissen

Nutzer, die den Messenger-Dienst Whatsapp installiert haben, könnten auf ihren Geräten eine wichtige Neuerung erwarten, Frankfurt verschiebt das Dieselfahrverbot vorerst: Der Wechsel in den neuen Monat bringt einige Änderungen mit sich, die Verbraucher kennen sollten. Wir haben die wichtigsten im Überblick gesammelt.
https://www.express.de/image/31957910/2×1/300/150/db05adcd9e0671543be1993251768ec0/gc/oksana-rtl.jpg
https://www.express.de


Facebook: Transparenztools für Wahlwerbung funktionieren nicht mehr – Golem.de

“Warum wird mir das angezeigt?” – Wer auf diesen Button bei Werbeanzeigen auf Facebook klickt, erfährt, warum gerade er eine Anzeige zu sehen bekommt. Mehrere NGOs haben Plugins entwickelt, die im Hintergrund für Nutzer diesen Button aktivieren, um mehr über gezielte, vor allem politische Werbeanzeigen bei Facebook zu erfahren.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Facebook: Transparenztools für Wahlwerbung funktionieren…


Facebook: Transparenztools für Wahlwerbung funktionieren nicht mehr – Golem.de

“Warum wird mir das angezeigt?” – Wer auf diesen Button bei Werbeanzeigen auf Facebook klickt, erfährt, warum gerade er eine Anzeige zu sehen bekommt. Mehrere NGOs haben Plugins entwickelt, die im Hintergrund für Nutzer diesen Button aktivieren, um mehr über gezielte, vor allem politische Werbeanzeigen bei Facebook zu erfahren.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Messenger: Was bringt eine Fusion von Facebook, Whatsapp und Instagram? – Golem.de

Die Nutzung von E-Mails wäre vermutlich nie so populär geworden, wenn die Nachrichten nur innerhalb eines bestimmten Providers hätten verschickt werden können. Analog gibt es seit Längerem Forderungen, Anbieter von Messengerdiensten zur Interoperabilität untereinander zu verpflichten. Facebook-Chef Mark Zuckerberg will nun angeblich die Messengerdienste seines Unternehmens miteinander verknüpfen.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Messenger: Was bringt eine Fusion…


Messenger: Was bringt eine Fusion von Facebook, Whatsapp und Instagram? – Golem.de

Die Nutzung von E-Mails wäre vermutlich nie so populär geworden, wenn die Nachrichten nur innerhalb eines bestimmten Providers hätten verschickt werden können. Analog gibt es seit Längerem Forderungen, Anbieter von Messengerdiensten zur Interoperabilität untereinander zu verpflichten. Facebook-Chef Mark Zuckerberg will nun angeblich die Messengerdienste seines Unternehmens miteinander verknüpfen.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Infografik: Werbung könnte WhatsApp-Nutzer vertreiben

“Würden Sie aufgrund der Einführung von Werbung bei WhatsApp den Messenger wechseln?”
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/16534_n.jpg
https://de.statista.com
Infografik: Werbung könnte WhatsApp-Nutzer vertreiben


Infografik: Werbung könnte WhatsApp-Nutzer vertreiben

“Würden Sie aufgrund der Einführung von Werbung bei WhatsApp den Messenger wechseln?”
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/16534_n.jpg
https://de.statista.com


Infografik: Das Für und Wider von Sprachnachrichten

Die Grafik zeigt die Einstellung der Befragten zur Länge von Sprachnachrichten in Messengern (in %)
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/14127_n.jpg
https://de.statista.com
Infografik: Das Für und Wider…


Infografik: Das Für und Wider von Sprachnachrichten

Die Grafik zeigt die Einstellung der Befragten zur Länge von Sprachnachrichten in Messengern (in %)
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/14127_n.jpg
https://de.statista.com


Google-Chef verspricht mehr Transparenz bei künstlicher Intelligenz

Google will künstliche Intelligenz in wichtigen Bereichen erst dann einsetzen, wenn die Logik hinter ihren Entscheidungen den Menschen erklärt werden kann. “Heute funktionieren die modernen maschinellen Lernmodelle eher wie eine Blackbox. Daher arbeiten wir daran, die Erklärbarkeit für einige wichtigere Anwendungen zu verbessern”, sagte Google-Chef Sundar Pichai der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung .
https://heise.cloudimg.io/width/882/q50.png-lossy-50.webp-lossy-50.foil1/_www-heise-de_/imgs/09/2/5/8/8/2/7/8/Office-Keys-a55dd918296cda83.png
https://www.heise.de
Google-Chef verspricht mehr Transparenz bei…


Google-Chef verspricht mehr Transparenz bei künstlicher Intelligenz

Google will künstliche Intelligenz in wichtigen Bereichen erst dann einsetzen, wenn die Logik hinter ihren Entscheidungen den Menschen erklärt werden kann. “Heute funktionieren die modernen maschinellen Lernmodelle eher wie eine Blackbox. Daher arbeiten wir daran, die Erklärbarkeit für einige wichtigere Anwendungen zu verbessern”, sagte Google-Chef Sundar Pichai der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung .
https://heise.cloudimg.io/width/882/q50.png-lossy-50.webp-lossy-50.foil1/_www-heise-de_/imgs/09/2/5/8/8/2/7/8/Office-Keys-a55dd918296cda83.png
https://www.heise.de


Social Games: Facebook soll systematisch Minderjährige ausgenutzt haben – Golem.de

Facebook soll jahrelang Kinder und Jugendliche systematisch dazu gebracht haben, möglichst unbemerkt viel Geld ihrer Eltern für Social Games auszugeben. Das berichtet die US-Webseite Revealnews am 24. Januar 2019 mit Bezug auf interne Dokumente und Gerichtsunterlagen, die sich vor allem auf den Zeitraum 2010 bis 2016 beziehen.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Social Games: Facebook soll systematisch…


Social Games: Facebook soll systematisch Minderjährige ausgenutzt haben – Golem.de

Facebook soll jahrelang Kinder und Jugendliche systematisch dazu gebracht haben, möglichst unbemerkt viel Geld ihrer Eltern für Social Games auszugeben. Das berichtet die US-Webseite Revealnews am 24. Januar 2019 mit Bezug auf interne Dokumente und Gerichtsunterlagen, die sich vor allem auf den Zeitraum 2010 bis 2016 beziehen.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Facebook plant Integration von WhatsApp, Instagram u. Facebook Messenger

Aktuell steht es ehrlich gesagt nicht besonders gut um Facebook: 2018 war ein Horror-Jahr, indem die Themen Hate-Speech, Datenmissbrauch und das Verbreiten von Fake-News immer wieder hochkochten und dazu führten, dass weltweit nicht nur Nutzer verstärkt darüber nachdenken, der Plattform den Rücken zu kehren, sondern sich auch Regierungen und Regulierungsbehörden ernsthaft mit dem blauen Riesen beschäftigen.
https://c.mobilegeeks.de/wp-content/uploads/2019/01/social-media-1432937_1920-263×180.jpg
https://www.mobilegeeks.de
Facebook plant Integration von WhatsApp,…


Facebook plant Integration von WhatsApp, Instagram u. Facebook Messenger

Aktuell steht es ehrlich gesagt nicht besonders gut um Facebook: 2018 war ein Horror-Jahr, indem die Themen Hate-Speech, Datenmissbrauch und das Verbreiten von Fake-News immer wieder hochkochten und dazu führten, dass weltweit nicht nur Nutzer verstärkt darüber nachdenken, der Plattform den Rücken zu kehren, sondern sich auch Regierungen und Regulierungsbehörden ernsthaft mit dem blauen Riesen beschäftigen.
https://c.mobilegeeks.de/wp-content/uploads/2019/01/social-media-1432937_1920-263×180.jpg
https://www.mobilegeeks.de


Skype erhält OneDrive-Integration

Skype hat sich mittlerweile zu einem festen Bestandteil von Microsofts Office-Suite gemausert. So ist der VoIP- und Chat-Dienst unter anderem eng mit Outlook.com verzahnt. Für eine einfachere Zusammenarbeit von Teammitgliedern innerhalb von Office haben die Redmonder nun Skype um eine direkte Anbindung zu OneDrive erweitert.
https://www.com-magazin.de/img/1/0/3/4/6/1/4/Darknet-Tastatur_w55_h35.jpg
https://www.com-magazin.de
Skype erhält OneDrive-Integration


Skype erhält OneDrive-Integration

Skype hat sich mittlerweile zu einem festen Bestandteil von Microsofts Office-Suite gemausert. So ist der VoIP- und Chat-Dienst unter anderem eng mit Outlook.com verzahnt. Für eine einfachere Zusammenarbeit von Teammitgliedern innerhalb von Office haben die Redmonder nun Skype um eine direkte Anbindung zu OneDrive erweitert.
https://www.com-magazin.de/img/1/0/3/4/6/1/4/Darknet-Tastatur_w55_h35.jpg
https://www.com-magazin.de


WhatsApp, Facebook und Instagram werden vereint: Geheime Pläne von Mark Zuckerberg durchgesickert

Aktuell kann man noch keine Nachrichten zwischen WhatsApp, Instagram und der Facebook Messenger verschicken. Das soll sich bald ändern: Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat entsprechende Anweisungen gegeben, bei denen ein Detail sehr zu begrüßen ist. Schon „Ende 2019″ könnte es so weit sein: Dann sollen WhatsApp-Nutzer Nachrichten an Nutzer von Facebook Messenger oder Instagram verschicken können – und andersherum.
https://static.giga.de/wp-content/uploads/2018/01/stefanbubeck-rcm40x40.jpg
https://www.giga.de
WhatsApp, Facebook und Instagram werden…


WhatsApp, Facebook und Instagram werden vereint: Geheime Pläne von Mark Zuckerberg durchgesickert

Aktuell kann man noch keine Nachrichten zwischen WhatsApp, Instagram und der Facebook Messenger verschicken. Das soll sich bald ändern: Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat entsprechende Anweisungen gegeben, bei denen ein Detail sehr zu begrüßen ist. Schon „Ende 2019″ könnte es so weit sein: Dann sollen WhatsApp-Nutzer Nachrichten an Nutzer von Facebook Messenger oder Instagram verschicken können – und andersherum.
https://static.giga.de/wp-content/uploads/2018/01/stefanbubeck-rcm40x40.jpg
https://www.giga.de


WhatsApp Business erhält neue Desktop-Funktionen

Vor rund einem Jahr hatte der Kurzmitteilungsdienst WhatsApp seinen neuen Business-Service zur Kundenkommunikation kleiner Firmen an den Start gebracht. Mittlerweile nutzen das Angebot laut Hersteller weltweit über fünf Millionen Unternehmen, wie WhatsApp auf seinem Blog mitteilt. Diesen Kunden steht ab sofort eine Reihe neuer Funktionen auf WhatsApp Web und Desktop zur Verfügung, die den Kunden-Support per Messenger vereinfachen sollen.
https://www.com-magazin.de/img/1/0/3/4/6/1/4/Darknet-Tastatur_w55_h35.jpg
https://www.com-magazin.de
WhatsApp Business erhält neue Desktop-Funktionen


WhatsApp Business erhält neue Desktop-Funktionen

Vor rund einem Jahr hatte der Kurzmitteilungsdienst WhatsApp seinen neuen Business-Service zur Kundenkommunikation kleiner Firmen an den Start gebracht. Mittlerweile nutzen das Angebot laut Hersteller weltweit über fünf Millionen Unternehmen, wie WhatsApp auf seinem Blog mitteilt. Diesen Kunden steht ab sofort eine Reihe neuer Funktionen auf WhatsApp Web und Desktop zur Verfügung, die den Kunden-Support per Messenger vereinfachen sollen.
https://www.com-magazin.de/img/1/0/3/4/6/1/4/Darknet-Tastatur_w55_h35.jpg
https://www.com-magazin.de


Facebook: Harte Maßnahmen gegen Unternehmensseiten

Inhalte von Facebook-Seiten, die gegen die Community-Regeln verstoßen, können in Zukunft von Facebook proaktiv entfernt werden. Das Wiederherstellen von verbotenen Seiten mit identischem Inhalt soll außerdem ebenfalls im Voraus vereitelt werden. (Quelle: shutterstock.com/JuliusKielaitis) Mit neuen Vorgehensweisen gegen regelwidrige Inhalte will Facebook in Zukunft Unternehmensseiten abstrafen, ehe diese womöglich überhaupt erst gegen die Community-Standards verstoßen.
https://www.internetworld.de/img/1/0/3/4/3/9/1/E-CommerceTrends_Shutterstock_Vasin_Lee_w170_h140.jpg
https://www.internetworld.de
Facebook: Harte Maßnahmen gegen Unternehmensseiten


Facebook: Harte Maßnahmen gegen Unternehmensseiten

Inhalte von Facebook-Seiten, die gegen die Community-Regeln verstoßen, können in Zukunft von Facebook proaktiv entfernt werden. Das Wiederherstellen von verbotenen Seiten mit identischem Inhalt soll außerdem ebenfalls im Voraus vereitelt werden. (Quelle: shutterstock.com/JuliusKielaitis) Mit neuen Vorgehensweisen gegen regelwidrige Inhalte will Facebook in Zukunft Unternehmensseiten abstrafen, ehe diese womöglich überhaupt erst gegen die Community-Standards verstoßen.
https://www.internetworld.de/img/1/0/3/4/3/9/1/E-CommerceTrends_Shutterstock_Vasin_Lee_w170_h140.jpg
https://www.internetworld.de


Whatsapp ist down: Auch viele Nutzer aus Deutschland berichten über Störungen

Der Online-Messenger Whatsapp kämpft am Dienstagabend mit großflächigen Störungen weltweit – auch in Deutschland. Tausende Nutzer melden, dass der Messenger derzeit down ist. Immer mal wieder kommt es bei vielgenutzten Online-Messengern wie Whatsapp oder dem Facebook-Messenger zu Ausfällen. Besonders peinlich war ein stundenlanger weltweiter Whatsapp-Ausfall im Mai 2017 während der Präsentation der Quartalszahlen von Konzernmutter Facebook.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de
Whatsapp ist down: Auch viele…


Whatsapp ist down: Auch viele Nutzer aus Deutschland berichten über Störungen

Der Online-Messenger Whatsapp kämpft am Dienstagabend mit großflächigen Störungen weltweit – auch in Deutschland. Tausende Nutzer melden, dass der Messenger derzeit down ist. Immer mal wieder kommt es bei vielgenutzten Online-Messengern wie Whatsapp oder dem Facebook-Messenger zu Ausfällen. Besonders peinlich war ein stundenlanger weltweiter Whatsapp-Ausfall im Mai 2017 während der Präsentation der Quartalszahlen von Konzernmutter Facebook.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de


Messenger: Google und das Hangouts-Chaos – Golem.de

Google und das Thema Chat-Programme sind ein Fall für sich – siehe die Einführung und anschließende Einstellung von Allo. Google hat mit Hangouts ein Programm im Angebot, das über eine Milliarde Mal installiert wurde und eigentlich ganz erfolgreich ist. Nichtsdestotrotz wird das Programm eingestellt, sowohl für zahlende G-Suite-Kunden als auch für Nutzer der kostenlosen Version.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Messenger: Google und das Hangouts-Chaos…


Messenger: Google und das Hangouts-Chaos – Golem.de

Google und das Thema Chat-Programme sind ein Fall für sich – siehe die Einführung und anschließende Einstellung von Allo. Google hat mit Hangouts ein Programm im Angebot, das über eine Milliarde Mal installiert wurde und eigentlich ganz erfolgreich ist. Nichtsdestotrotz wird das Programm eingestellt, sowohl für zahlende G-Suite-Kunden als auch für Nutzer der kostenlosen Version.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Russland leitet Verfahren gegen Facebook und Twitter ein

Russland hat Verfahren gegen Facebook und Twitter eingeleitet. Die US-Unternehmen sollen angeblich gegen Datenschutzgesetze verstoßen haben.
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/wp-content/uploads/2017/11/53329976_lay-300×229.jpg
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
Russland leitet Verfahren gegen Facebook…


Russland leitet Verfahren gegen Facebook und Twitter ein

Russland hat Verfahren gegen Facebook und Twitter eingeleitet. Die US-Unternehmen sollen angeblich gegen Datenschutzgesetze verstoßen haben.
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/wp-content/uploads/2017/11/53329976_lay-300×229.jpg
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de


Anti-Falschmeldung: Whatsapp schränkt weltweit Weiterleitungen ein – Golem.de

Das zu Facebook gehörende Unternehmen Whatsapp schränkt das Weiterleiten von Nachrichten ein. Anwender können in einem Durchgang nur noch an maximal fünf Kontakte eine Message weiterleiten. Die Änderung soll laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters, die sich auf eine Unternehmenssprecherin beruft, ab sofort weltweit umgesetzt werden.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Anti-Falschmeldung: Whatsapp schränkt weltweit Weiterleitungen…


Anti-Falschmeldung: Whatsapp schränkt weltweit Weiterleitungen ein – Golem.de

Das zu Facebook gehörende Unternehmen Whatsapp schränkt das Weiterleiten von Nachrichten ein. Anwender können in einem Durchgang nur noch an maximal fünf Kontakte eine Message weiterleiten. Die Änderung soll laut einer Meldung der Nachrichtenagentur Reuters, die sich auf eine Unternehmenssprecherin beruft, ab sofort weltweit umgesetzt werden.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Künstliche Intelligenz: Facebook spendiert Millionen für Institut in München – Golem.de

Das US-Unternehmen Facebook will die Erforschung ethischer Fragestellungen beim Thema künstliche Intelligenz (KI) an der Technischen Universität (TU) München unterstützen. In den kommenden fünf Jahren sollen 6,5 Millionen Euro in das neue “Institute for Ethics in Artificial Intelligence” fließen, teilten die TU München und Facebook mit. Beckhoff Automation GmbH & Co.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Künstliche Intelligenz: Facebook spendiert Millionen…


Künstliche Intelligenz: Facebook spendiert Millionen für Institut in München – Golem.de

Das US-Unternehmen Facebook will die Erforschung ethischer Fragestellungen beim Thema künstliche Intelligenz (KI) an der Technischen Universität (TU) München unterstützen. In den kommenden fünf Jahren sollen 6,5 Millionen Euro in das neue “Institute for Ethics in Artificial Intelligence” fließen, teilten die TU München und Facebook mit. Beckhoff Automation GmbH & Co.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Wegen YouTube-Kanal „Der Volkslehrer”: Fristlose Kündigung eines Grundschullehrers war rechtmäßig –

Einem Berliner Grundschullehrer wurde fristlos gekündigt, weil er auf seinem YouTube-Kanal „Der Volkslehrer” volksverhetzende Videos veröffentlicht haben soll. Das Arbeitsgericht (ArbG) Berlin hat heute die Klage des Lehrers zurückgewiesen. Der Grundschullehrer Nicolai N. soll den Reichsbürgern nahestehen und über seinen YouTube-Kanal volksverhetzende Aussagen verbreitet haben. Darüber verbreitete er Verschwörungstheorien hetzte gegen Juden.
https://www.wbs-law.de/wp-content/themes/wbs/images/eyecatcher/ntv.gif
https://www.wbs-law.de
Wegen YouTube-Kanal „Der Volkslehrer": Fristlose…


Wegen YouTube-Kanal „Der Volkslehrer”: Fristlose Kündigung eines Grundschullehrers war rechtmäßig –

Einem Berliner Grundschullehrer wurde fristlos gekündigt, weil er auf seinem YouTube-Kanal „Der Volkslehrer” volksverhetzende Videos veröffentlicht haben soll. Das Arbeitsgericht (ArbG) Berlin hat heute die Klage des Lehrers zurückgewiesen. Der Grundschullehrer Nicolai N. soll den Reichsbürgern nahestehen und über seinen YouTube-Kanal volksverhetzende Aussagen verbreitet haben. Darüber verbreitete er Verschwörungstheorien hetzte gegen Juden.
https://www.wbs-law.de/wp-content/themes/wbs/images/eyecatcher/ntv.gif
https://www.wbs-law.de


YouTube ändert Regeln: Gefährliche Challenges und Pranks in Videos verboten –

YouTube hat seine Community-Richtlinien aktualisiert – und verbietet nun in der Kategorie „gefährlicher Content” in einem neuen Absatz solche Pranks und Challenges, die „das Risiko echter Gefahren oder des Todes” beinhalten. Eine Ausnahme sollen nur solche Videos bilden, die in den Bereich Bildung, Kunst, Wissenschaft oder Dokumentation fallen.
https://www.wbs-law.de/wp-content/themes/wbs/images/eyecatcher/ntv.gif
https://www.wbs-law.de
YouTube ändert Regeln: Gefährliche Challenges…


YouTube ändert Regeln: Gefährliche Challenges und Pranks in Videos verboten –

YouTube hat seine Community-Richtlinien aktualisiert – und verbietet nun in der Kategorie „gefährlicher Content” in einem neuen Absatz solche Pranks und Challenges, die „das Risiko echter Gefahren oder des Todes” beinhalten. Eine Ausnahme sollen nur solche Videos bilden, die in den Bereich Bildung, Kunst, Wissenschaft oder Dokumentation fallen.
https://www.wbs-law.de/wp-content/themes/wbs/images/eyecatcher/ntv.gif
https://www.wbs-law.de


Infografik: Wann Deutschland im sozialen Netz ist

Die Grafik bildet Ergebnisse einer Umfrage zu Nutzungszeiten und Nutzungsdauer sozialer Netzwerke in Deutschland ab
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/15727_n.jpg
https://de.statista.com
Infografik: Wann Deutschland im sozialen…


Infografik: Wann Deutschland im sozialen Netz ist

Die Grafik bildet Ergebnisse einer Umfrage zu Nutzungszeiten und Nutzungsdauer sozialer Netzwerke in Deutschland ab
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/15727_n.jpg
https://de.statista.com


Infografik: Die Top 10 Android-Apps in Deutschland 2018

Die Grafik zeigt die Anzahl der Downloads aus dem Google Play Store im Jahr 2018
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/12467_n.jpg
https://de.statista.com
Infografik: Die Top 10 Android-Apps…


Infografik: Die Top 10 Android-Apps in Deutschland 2018

Die Grafik zeigt die Anzahl der Downloads aus dem Google Play Store im Jahr 2018
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/12467_n.jpg
https://de.statista.com


Infografik: Die Top 10 iPhone-Apps in Deutschland 2018

Die Grafik zeigt die Anzahl der Downloads aus dem Apple App Store im Jahr 2018
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/12467_n.jpg
https://de.statista.com
Infografik: Die Top 10 iPhone-Apps…


Infografik: Die Top 10 iPhone-Apps in Deutschland 2018

Die Grafik zeigt die Anzahl der Downloads aus dem Apple App Store im Jahr 2018
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/12467_n.jpg
https://de.statista.com


Infografik: Facebook-Nutzung in Deutschland leicht rückläufig

Facebook-Nutzung in Deutschland leicht rückläufig | Tagesaktuelle Infografiken bei Statista entdecken!
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/16438_n.jpg
https://de.statista.com
Infografik: Facebook-Nutzung in Deutschland leicht…


Infografik: Facebook-Nutzung in Deutschland leicht rückläufig

Facebook-Nutzung in Deutschland leicht rückläufig | Tagesaktuelle Infografiken bei Statista entdecken!
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/16438_n.jpg
https://de.statista.com


Infografik: Wie Jugendliche am liebsten kommunizieren

Die Grafik zeigt den Anteil der 12- bis 19-Jährigen, die folgende Dienste mindestens mehrmals pro Woche nutzen
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/16427_n.jpg
https://de.statista.com
Infografik: Wie Jugendliche am liebsten…


Infografik: Wie Jugendliche am liebsten kommunizieren

Die Grafik zeigt den Anteil der 12- bis 19-Jährigen, die folgende Dienste mindestens mehrmals pro Woche nutzen
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/16427_n.jpg
https://de.statista.com


DSGVO: Soziale Medien erschweren Nutzern die Datenauskunft – Golem.de

Soziale Medien und andere Internetdienste kommen ihrer Verpflichtung zur Auskunft über gespeicherte Nutzerdaten nur unzureichend nach. Das ist das Ergebnis einer mehrmonatigen Untersuchung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Der 28-seitigen Studie zufolge ( PDF) erhalten Verbraucher trotz entsprechender Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) “keine zufriedenstellende Antwort auf ihre Auskunftsersuchen”.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
DSGVO: Soziale Medien erschweren Nutzern…


DSGVO: Soziale Medien erschweren Nutzern die Datenauskunft – Golem.de

Soziale Medien und andere Internetdienste kommen ihrer Verpflichtung zur Auskunft über gespeicherte Nutzerdaten nur unzureichend nach. Das ist das Ergebnis einer mehrmonatigen Untersuchung der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Der 28-seitigen Studie zufolge ( PDF) erhalten Verbraucher trotz entsprechender Vorgaben der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) “keine zufriedenstellende Antwort auf ihre Auskunftsersuchen”.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


„Diesmal stimmt’s”: Neuer Kettenbrief warnt – Whatsapp soll kostenpflichtig werden

Aktuell geht wieder ein Kettenbrief um, in dem angekündigt wird, Whatsapp solle bald kostenpflichtig werden. Das ist nicht die erste Nachricht dieser Art. Und das wird in dem Kettenbrief, der aktuell verschickt wird, auch deutlich. Denn anscheinend hat nur jemand die alten Nachrichten zu diesem Thema zu einer großen zusammengefügt.
https://www.express.de/image/31886500/2×1/300/150/8682fbf5f7eedc527f569a59a452d31c/Xu/test-mallorca.jpg
https://www.express.de
„Diesmal stimmt's": Neuer Kettenbrief warnt…


„Diesmal stimmt’s”: Neuer Kettenbrief warnt – Whatsapp soll kostenpflichtig werden

Aktuell geht wieder ein Kettenbrief um, in dem angekündigt wird, Whatsapp solle bald kostenpflichtig werden. Das ist nicht die erste Nachricht dieser Art. Und das wird in dem Kettenbrief, der aktuell verschickt wird, auch deutlich. Denn anscheinend hat nur jemand die alten Nachrichten zu diesem Thema zu einer großen zusammengefügt.
https://www.express.de/image/31886500/2×1/300/150/8682fbf5f7eedc527f569a59a452d31c/Xu/test-mallorca.jpg
https://www.express.de


Infografik: Japanischer Milliardär stellt neuen Retweet-Rekord auf

Japanischer Milliardär stellt neuen Retweet-Rekord auf | Tagesaktuelle Infografiken bei Statista entdecken!
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/15173_n.jpg
https://de.statista.com
Infografik: Japanischer Milliardär stellt neuen…


Infografik: Japanischer Milliardär stellt neuen Retweet-Rekord auf

Japanischer Milliardär stellt neuen Retweet-Rekord auf | Tagesaktuelle Infografiken bei Statista entdecken!
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/15173_n.jpg
https://de.statista.com


Bundeskartellamt geht gegen Facebook vor: Sammlung von Nutzerdaten

Das Bundeskartellamt will Facebook laut einem Medienbericht die Sammlung von Nutzerdaten in Deutschland verbieten – jedenfalls zum Teil. Facebook hat schon Widerstand angekündigt. Seit einigen Jahren ermittelt das Bundeskartellamt gegen Facebook. Den deutschen Kartellwächtern ist die Datensammelwut des Social-Network-Konzerns offenbar ein Dorn im Auge.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de
Bundeskartellamt geht gegen Facebook vor:…


Bundeskartellamt geht gegen Facebook vor: Sammlung von Nutzerdaten

Das Bundeskartellamt will Facebook laut einem Medienbericht die Sammlung von Nutzerdaten in Deutschland verbieten – jedenfalls zum Teil. Facebook hat schon Widerstand angekündigt. Seit einigen Jahren ermittelt das Bundeskartellamt gegen Facebook. Den deutschen Kartellwächtern ist die Datensammelwut des Social-Network-Konzerns offenbar ein Dorn im Auge.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de


Snapchat-Studie zeigt, wie und warum soziale Netzwerke genutzt werden

Warum verwenden wir Social Apps? Und was macht das mit unserer Gefühlswelt? Eine neue Umfrage im Auftrag von Snapchat ist dem jetzt nachgegangen. Unter dem Titel Apposphere hat Snapchat gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Murphy Research kürzlich eine Umfrage vorgestellt, die untersucht, warum und wie User Social-Media-Apps nutzen.
https://assets.t3n.sc/news/wp-content/uploads/2019/01/social-media-nutzung-socializing-620×311.jpg
https://t3n.de
Snapchat-Studie zeigt, wie und warum…


Snapchat-Studie zeigt, wie und warum soziale Netzwerke genutzt werden

Warum verwenden wir Social Apps? Und was macht das mit unserer Gefühlswelt? Eine neue Umfrage im Auftrag von Snapchat ist dem jetzt nachgegangen. Unter dem Titel Apposphere hat Snapchat gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Murphy Research kürzlich eine Umfrage vorgestellt, die untersucht, warum und wie User Social-Media-Apps nutzen.
https://assets.t3n.sc/news/wp-content/uploads/2019/01/social-media-nutzung-socializing-620×311.jpg
https://t3n.de


Whatsapp: Bald per Fingerabdruck entsperrbar?

Whatsapp könnte bald ein neues Feature bekommen – die Möglichkeit, die Messenger-App per Fingerabdruck zu entsperren. Die Funktion ist in einer Betaversion aufgetaucht. Wann sie kommt, ist unklar. In regelmäßigen Abständen entdecken die Macher hinter WA-Beta-Info mögliche neue Features in den Betaversionen von Whatsapp. Zuletzt war etwa über ein baldiges Erscheinen der langerwarteten Dark-Mode-Funktion spekuliert worden.
https://images.t3n.sc/jobslogos/0a6800c46b07473a2bd7bd830257357b25a04fd8/mobile_software_ag_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=30e651397925acd3e228565ff2fd8f53
https://t3n.de
Whatsapp: Bald per Fingerabdruck entsperrbar?


Whatsapp: Bald per Fingerabdruck entsperrbar?

Whatsapp könnte bald ein neues Feature bekommen – die Möglichkeit, die Messenger-App per Fingerabdruck zu entsperren. Die Funktion ist in einer Betaversion aufgetaucht. Wann sie kommt, ist unklar. In regelmäßigen Abständen entdecken die Macher hinter WA-Beta-Info mögliche neue Features in den Betaversionen von Whatsapp. Zuletzt war etwa über ein baldiges Erscheinen der langerwarteten Dark-Mode-Funktion spekuliert worden.
https://images.t3n.sc/jobslogos/0a6800c46b07473a2bd7bd830257357b25a04fd8/mobile_software_ag_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=30e651397925acd3e228565ff2fd8f53
https://t3n.de


Ältere und Konservative teilen wesentlich öfter Fake News auf Facebook

Wenn eine bestimmte Gruppe aus deiner Facebook-Timeline Nachrichten teilt, solltest du bei Medieninhalten besonders misstrauisch sein, wie eine aktuelle Princeton-Studie zeigt. Eine US-Studie der Universität Princeton hat untersucht, wer besonders häufig Fake News in sozialen Medien, speziell bei Facebook, teilt.
https://images.t3n.sc/jobslogos/e8a363b62b2518290282b182cfb9c3e3f8f932af/freie_und_hansestadt_hamburg_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=226d8c0bb384f37f5983e1303bd0f628
https://t3n.de
Ältere und Konservative teilen wesentlich…


Ältere und Konservative teilen wesentlich öfter Fake News auf Facebook

Wenn eine bestimmte Gruppe aus deiner Facebook-Timeline Nachrichten teilt, solltest du bei Medieninhalten besonders misstrauisch sein, wie eine aktuelle Princeton-Studie zeigt. Eine US-Studie der Universität Princeton hat untersucht, wer besonders häufig Fake News in sozialen Medien, speziell bei Facebook, teilt.
https://images.t3n.sc/jobslogos/e8a363b62b2518290282b182cfb9c3e3f8f932af/freie_und_hansestadt_hamburg_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=226d8c0bb384f37f5983e1303bd0f628
https://t3n.de


Google: Chromecast Audio wird eingestellt – Golem.de

Google stellt sein Zubehörprodukt Chromecast Audio ein. Der Restbestand wird in den USA für einen reduzierten Preis von 15 US-Dollar verkauft. Das Unternehmen wolle sich auf künftige Produkte konzentrieren. In einer Stellungnahme schreibt Google dem US-Onlinemagazin Variety: “Unser Produktportfolio entwickelt sich ständig weiter und wir haben eine Auswahl an Produkten für Nutzer, die Musik mögen.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Google: Chromecast Audio wird eingestellt…


Google: Chromecast Audio wird eingestellt – Golem.de

Google stellt sein Zubehörprodukt Chromecast Audio ein. Der Restbestand wird in den USA für einen reduzierten Preis von 15 US-Dollar verkauft. Das Unternehmen wolle sich auf künftige Produkte konzentrieren. In einer Stellungnahme schreibt Google dem US-Onlinemagazin Variety: “Unser Produktportfolio entwickelt sich ständig weiter und wir haben eine Auswahl an Produkten für Nutzer, die Musik mögen.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Social Media: Gericht erlaubt Influencern weniger #Werbung – Golem.de

Das Berliner Kammergericht hat am 8. Januar 2019 über die Kennzeichnungspflicht in sozialen Netzwerken entschieden. Das noch nicht schriftlich vorliegende Urteil in dem Fall (Az 5 U 83/18) dürfte langfristige Auswirkungen auf Influencer und ihr Publikum haben. Konkret ging es um die Bloggerin Vreni Frost, die vom Verband Sozialer Wettbewerb wegen dreier nicht als Werbung gekennzeichneter Produktnennungen abgemahnt wurde.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Social Media: Gericht erlaubt Influencern…


Social Media: Gericht erlaubt Influencern weniger #Werbung – Golem.de

Das Berliner Kammergericht hat am 8. Januar 2019 über die Kennzeichnungspflicht in sozialen Netzwerken entschieden. Das noch nicht schriftlich vorliegende Urteil in dem Fall (Az 5 U 83/18) dürfte langfristige Auswirkungen auf Influencer und ihr Publikum haben. Konkret ging es um die Bloggerin Vreni Frost, die vom Verband Sozialer Wettbewerb wegen dreier nicht als Werbung gekennzeichneter Produktnennungen abgemahnt wurde.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


#lustaufhandwerk – Instagram gegen Fachkräftemangel

Das Handwerk geht bei der Fachkräftebeschaffung neue Wege, um gegen den Fachkräftemangel anzukämpfen. So werden aktuell auf Instagram mit einer Kampagne unter dem Hashtag #lustaufhandwerk Nachwuchskräfte gesucht. Instagram wird hauptsächlich von jungen Menschen besucht und eignet sich daher besonders zu Rekrutierung von neuen Mitarbeitern.
https://www.meistertipp.de/sites/default/files/images/im2014.jpg
https://www.meistertipp.de
#lustaufhandwerk - Instagram gegen Fachkräftemangel


#lustaufhandwerk – Instagram gegen Fachkräftemangel

Das Handwerk geht bei der Fachkräftebeschaffung neue Wege, um gegen den Fachkräftemangel anzukämpfen. So werden aktuell auf Instagram mit einer Kampagne unter dem Hashtag #lustaufhandwerk Nachwuchskräfte gesucht. Instagram wird hauptsächlich von jungen Menschen besucht und eignet sich daher besonders zu Rekrutierung von neuen Mitarbeitern.
https://www.meistertipp.de/sites/default/files/images/im2014.jpg
https://www.meistertipp.de


Cross-Account-Posting bei Instagram: Spamschleuder oder nützliches Werkzeug?

Instagram ermöglicht es jetzt, Inhalte auf mehreren Accounts gleichzeitig posten. Was Influencer und Social-Media-Manager zunächst freuen dürfte, könnte aber einen Haken haben. Bisher war es bei Instagram weder möglich, Posts anderer Nutzer direkt weiter zu teilen, noch, Inhalte auf mehreren eigenen Accounts gleichzeitig zu veröffentlichen.
https://images.t3n.sc/jobslogos/11fcf79a22a57167fb7db9df01931e256985359f/infoniqa_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=81c64b7503dfb023ccc5dd2f449d6383
https://t3n.de
Cross-Account-Posting bei Instagram: Spamschleuder oder…


Cross-Account-Posting bei Instagram: Spamschleuder oder nützliches Werkzeug?

Instagram ermöglicht es jetzt, Inhalte auf mehreren Accounts gleichzeitig posten. Was Influencer und Social-Media-Manager zunächst freuen dürfte, könnte aber einen Haken haben. Bisher war es bei Instagram weder möglich, Posts anderer Nutzer direkt weiter zu teilen, noch, Inhalte auf mehreren eigenen Accounts gleichzeitig zu veröffentlichen.
https://images.t3n.sc/jobslogos/11fcf79a22a57167fb7db9df01931e256985359f/infoniqa_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=81c64b7503dfb023ccc5dd2f449d6383
https://t3n.de


Schleichwerbe-Vorwürfe: Teilerfolg für Influencerin Vreni Frost vor Berliner Kammergericht

Den gestrigen Dienstag verbrachte Bloggerin Vreni Frost von Neverever.me in den Räumen des Berliner Kammergericht. Grund: Sie hatte Einspruch gegen die Einstweilige Verfügung des Landesgerichts Berlin eingelegt, wonach sie alle Instagram-Posts als Werbung kennzeichnen muss, in denen sie Marken oder andere Accounts verlinkt.
https://images.t3n.sc/jobslogos/fbc98f68bec8d7de3db275b7d0c18c85652ea98f/180607_Logo_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=63c8310386df6fbbd585f66a16f02aeb
https://t3n.de
Schleichwerbe-Vorwürfe: Teilerfolg für Influencerin Vreni…


Schleichwerbe-Vorwürfe: Teilerfolg für Influencerin Vreni Frost vor Berliner Kammergericht

Den gestrigen Dienstag verbrachte Bloggerin Vreni Frost von Neverever.me in den Räumen des Berliner Kammergericht. Grund: Sie hatte Einspruch gegen die Einstweilige Verfügung des Landesgerichts Berlin eingelegt, wonach sie alle Instagram-Posts als Werbung kennzeichnen muss, in denen sie Marken oder andere Accounts verlinkt.
https://images.t3n.sc/jobslogos/fbc98f68bec8d7de3db275b7d0c18c85652ea98f/180607_Logo_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=63c8310386df6fbbd585f66a16f02aeb
https://t3n.de


Nach Skandaljahr: Facebook-Chef kündigt öffentliche Diskussionsreihe an

Nach dem Skandaljahr 2018 treibt es Facebook-Chef Mark Zuckerberg in die Öffentlichkeit. Im Rahmen einer Diskussionsreihe will er mit unterschiedlichen Gesprächspartnern über die Technologie und ihren Einfluss auf die Gesellschaft sprechen. Im Rahmen seiner Neujahrsvorsätze hat Mark Zuckerberg in den vergangenen Jahren Mandarin gelernt, eine KI für seine Villa gebaut und alle US-Bundesstaaten besucht.
https://images.t3n.sc/jobslogos/fbc98f68bec8d7de3db275b7d0c18c85652ea98f/180607_Logo_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=63c8310386df6fbbd585f66a16f02aeb
https://t3n.de
Nach Skandaljahr: Facebook-Chef kündigt öffentliche…


Nach Skandaljahr: Facebook-Chef kündigt öffentliche Diskussionsreihe an

Nach dem Skandaljahr 2018 treibt es Facebook-Chef Mark Zuckerberg in die Öffentlichkeit. Im Rahmen einer Diskussionsreihe will er mit unterschiedlichen Gesprächspartnern über die Technologie und ihren Einfluss auf die Gesellschaft sprechen. Im Rahmen seiner Neujahrsvorsätze hat Mark Zuckerberg in den vergangenen Jahren Mandarin gelernt, eine KI für seine Villa gebaut und alle US-Bundesstaaten besucht.
https://images.t3n.sc/jobslogos/fbc98f68bec8d7de3db275b7d0c18c85652ea98f/180607_Logo_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=63c8310386df6fbbd585f66a16f02aeb
https://t3n.de


Sicherheitslücke: Mit Skype Android-PIN umgehen – Golem.de

Eine PIN soll ein Android-Smartphone vor unbefugten Zugriffen schützen. Mit einem Skype-Anruf lässt sich der Schutz jedoch umgehen und auf Fotos und Bilder zugreifen. Selbst ein Browser konnte geöffnet werden. Entdeckt hatte die Sicherheitslücke der Bughunter Florian Kunushevci, wie The Register berichtet. Microsoft hat die Lücke geschlossen, nicht alle Geräte haben bereits Updates erhalten.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Sicherheitslücke: Mit Skype Android-PIN umgehen…


Sicherheitslücke: Mit Skype Android-PIN umgehen – Golem.de

Eine PIN soll ein Android-Smartphone vor unbefugten Zugriffen schützen. Mit einem Skype-Anruf lässt sich der Schutz jedoch umgehen und auf Fotos und Bilder zugreifen. Selbst ein Browser konnte geöffnet werden. Entdeckt hatte die Sicherheitslücke der Bughunter Florian Kunushevci, wie The Register berichtet. Microsoft hat die Lücke geschlossen, nicht alle Geräte haben bereits Updates erhalten.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Zwei-Faktor-Authentifizierung: Die Lücke im Twitter-Support – Golem.de

Zwei-Faktor-Authentifizierung gilt normalerweise als wirksame Maßnahme, um Onlineaccounts besser abzusichern. Dem bekannten Youtuber Unge half sie aber nichts. Denn bei Twitter schaltete man die Extra-Absicherung einfach aus – der Angreifer musste nur freundlich fragen. Twitter will sich zu dem Vorfall nicht äußern.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Zwei-Faktor-Authentifizierung: Die Lücke im Twitter-Support…


Zwei-Faktor-Authentifizierung: Die Lücke im Twitter-Support – Golem.de

Zwei-Faktor-Authentifizierung gilt normalerweise als wirksame Maßnahme, um Onlineaccounts besser abzusichern. Dem bekannten Youtuber Unge half sie aber nichts. Denn bei Twitter schaltete man die Extra-Absicherung einfach aus – der Angreifer musste nur freundlich fragen. Twitter will sich zu dem Vorfall nicht äußern.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Infografik: Japanischer Milliardär stellt neuen Retweet-Rekord auf

Japanischer Milliardär stellt neuen Retweet-Rekord auf | Tagesaktuelle Infografiken bei Statista entdecken!
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/15173_n.jpg
https://de.statista.com
Infografik: Japanischer Milliardär stellt neuen…


Infografik: Japanischer Milliardär stellt neuen Retweet-Rekord auf

Japanischer Milliardär stellt neuen Retweet-Rekord auf | Tagesaktuelle Infografiken bei Statista entdecken!
https://cdn.statcdn.com/Infographic/small/15173_n.jpg
https://de.statista.com


Krankschreibung per WhatsApp: So funktioniert der neue Service

Eine Krankschreibung bequem Zuhause auf dem Smartphone erhalten: Diesen Service verspricht ein Hamburger Start-up und verschickt den gelben Schein per WhatsApp. Experten sind jedoch skeptisch. Kurz vor Weihnachten startete das Start-up „ AU-Schein ” seinen Dienst: Die Firma bietet Krankschreibungen per WhatsApp an.
https://static.giga.de/wp-content/uploads/2018/01/johann-rcm40x40.jpg
https://www.giga.de
Krankschreibung per WhatsApp: So funktioniert…


Krankschreibung per WhatsApp: So funktioniert der neue Service

Eine Krankschreibung bequem Zuhause auf dem Smartphone erhalten: Diesen Service verspricht ein Hamburger Start-up und verschickt den gelben Schein per WhatsApp. Experten sind jedoch skeptisch. Kurz vor Weihnachten startete das Start-up „ AU-Schein ” seinen Dienst: Die Firma bietet Krankschreibungen per WhatsApp an.
https://static.giga.de/wp-content/uploads/2018/01/johann-rcm40x40.jpg
https://www.giga.de


Hack: Verwaiste Twitter-Konten posten IS-Propaganda – Golem.de

Nach Jahren der Inaktivität werden Twitter-Konten wieder zum Leben erweckt – allerdings nicht von ihren ursprünglichen Eigentümern, sondern von Hackern. Diese nutzen die Accounts, um islamistische Propaganda zu verbreiten, berichtet Techcrunch. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln Viele der verwaisten Accounts wurden auf eine E-Mailadresse registriert, die nicht mehr besteht oder noch nie existiert hat.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Hack: Verwaiste Twitter-Konten posten IS-Propaganda…


Hack: Verwaiste Twitter-Konten posten IS-Propaganda – Golem.de

Nach Jahren der Inaktivität werden Twitter-Konten wieder zum Leben erweckt – allerdings nicht von ihren ursprünglichen Eigentümern, sondern von Hackern. Diese nutzen die Accounts, um islamistische Propaganda zu verbreiten, berichtet Techcrunch. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln Viele der verwaisten Accounts wurden auf eine E-Mailadresse registriert, die nicht mehr besteht oder noch nie existiert hat.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Privatsphäre: “Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook” – Golem.de

Wenn in der Öffentlichkeit über Tracking diskutiert wird, also darüber, wie einzelne Menschen bei ihrem Weg durch das Internet verfolgt werden, hinkt diese Diskussion der Realität hinterher, findet Frederike Kaltheuner. Sie beschäftigt sich bei Privacy International, einer Organisation für digitale Bürgerrechte, mit der Aufrechterhaltung von Privatsphäre im Netz.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Privatsphäre: "Kaum wird die App…


Privatsphäre: “Kaum wird die App geöffnet, landen Daten bei Facebook” – Golem.de

Wenn in der Öffentlichkeit über Tracking diskutiert wird, also darüber, wie einzelne Menschen bei ihrem Weg durch das Internet verfolgt werden, hinkt diese Diskussion der Realität hinterher, findet Frederike Kaltheuner. Sie beschäftigt sich bei Privacy International, einer Organisation für digitale Bürgerrechte, mit der Aufrechterhaltung von Privatsphäre im Netz.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Spionage: Nahezu jede zweite Android-App sendet Daten an Facebook – ohne Zustimmung des Nutzers – GWB

Das Jahr 2018 war für Facebook kein Gutes, denn man schlitterte von einem Datenskandal zum nächsten, verlor das Grundvertrauen in der Masse der Nutzer und selbst das „Wunderkind” Mark Zuckerberg wurde entzaubert. Im neuen Jahr geht es aber wohl genauso weiter, denn eine neue Studie zeigt nun, das Facebook bei praktisch jeder zweiten Interaktion mit einer App lauscht und Daten abgreift.
https://secure.gravatar.com/avatar/0332c71b70250e3f6f8642a2bc645169?s=64&d=wavatar&r=g
https://www.googlewatchblog.de
Spionage: Nahezu jede zweite Android-App…


Spionage: Nahezu jede zweite Android-App sendet Daten an Facebook – ohne Zustimmung des Nutzers – GWB

Das Jahr 2018 war für Facebook kein Gutes, denn man schlitterte von einem Datenskandal zum nächsten, verlor das Grundvertrauen in der Masse der Nutzer und selbst das „Wunderkind” Mark Zuckerberg wurde entzaubert. Im neuen Jahr geht es aber wohl genauso weiter, denn eine neue Studie zeigt nun, das Facebook bei praktisch jeder zweiten Interaktion mit einer App lauscht und Daten abgreift.
https://secure.gravatar.com/avatar/0332c71b70250e3f6f8642a2bc645169?s=64&d=wavatar&r=g
https://www.googlewatchblog.de


Facebook: 15.000 Moderatoren und ein lückenhaftes Regelwerk – Golem.de

“Man hat das Gefühl, jemanden durch Unterlassung getötet zu haben”: So beschreibt ein Moderator die Situation, wenn er auf Facebook aufgrund lückenhafter oder falscher Vorgaben einen Beitrag stehen lassen musste, der möglicherweise zu realer Gewalt führt. M-net Telekommunikations GmbH, München McService GmbH, München Für die rund 15.000 Moderatoren gehört das offenbar zum Alltag – das schreibt jedenfalls die New York Times.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Facebook: 15.000 Moderatoren und ein…


Facebook: 15.000 Moderatoren und ein lückenhaftes Regelwerk – Golem.de

“Man hat das Gefühl, jemanden durch Unterlassung getötet zu haben”: So beschreibt ein Moderator die Situation, wenn er auf Facebook aufgrund lückenhafter oder falscher Vorgaben einen Beitrag stehen lassen musste, der möglicherweise zu realer Gewalt führt. M-net Telekommunikations GmbH, München McService GmbH, München Für die rund 15.000 Moderatoren gehört das offenbar zum Alltag – das schreibt jedenfalls die New York Times.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Der Tod jeder Kommunikation

Smartphones, deren produzierte Zahl inzwischen die Einwohnerzahl des Planeten übersteigt, verursachen weltweit bei Kindern und Jugendlichen Kurzsichtigkeit in einem Ausmaß, das als Pandemie eingeordnet werden kann. Aber auch andere Nebenwirkungen wie Depressionen und Übergewicht sind Folgen exzessiven Handy-Konsums, warnt der Psychiater Manfred Spitzer.
https://assets.jungefreiheit.de/misc/aktuelle-jf-titelbild.png
https://jungefreiheit.de
Der Tod jeder Kommunikation


Der Tod jeder Kommunikation

Smartphones, deren produzierte Zahl inzwischen die Einwohnerzahl des Planeten übersteigt, verursachen weltweit bei Kindern und Jugendlichen Kurzsichtigkeit in einem Ausmaß, das als Pandemie eingeordnet werden kann. Aber auch andere Nebenwirkungen wie Depressionen und Übergewicht sind Folgen exzessiven Handy-Konsums, warnt der Psychiater Manfred Spitzer.
https://assets.jungefreiheit.de/misc/aktuelle-jf-titelbild.png
https://jungefreiheit.de


Kurz: Facebook soll gegen Schlepper vorgehen

WIEN. Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat Facebook aufgefordert, gegen Schlepper und den illegalen Ausweishandel in dem sozialen Netzwerk vorzugehen. „Unser Ziel muß es sein, Schlepper gerade auch auf sozialen Medien zu bekämpfen und ihr Geschäftsmodell zu zerschlagen”, sagte er der Bild-Zeitung. Hintergrund ist ein Bericht des Blattes, wonach Flüchtlinge über Facebook Reisedokumente mit Aufenthaltstiteln in Europa kauften.
https://jungefreiheit.de/wp-content/banners/sid-inserat_180x150_jungefreiheit.jpg
https://jungefreiheit.de
Kurz: Facebook soll gegen Schlepper…


Kurz: Facebook soll gegen Schlepper vorgehen

WIEN. Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) hat Facebook aufgefordert, gegen Schlepper und den illegalen Ausweishandel in dem sozialen Netzwerk vorzugehen. „Unser Ziel muß es sein, Schlepper gerade auch auf sozialen Medien zu bekämpfen und ihr Geschäftsmodell zu zerschlagen”, sagte er der Bild-Zeitung. Hintergrund ist ein Bericht des Blattes, wonach Flüchtlinge über Facebook Reisedokumente mit Aufenthaltstiteln in Europa kauften.
https://jungefreiheit.de/wp-content/banners/sid-inserat_180x150_jungefreiheit.jpg
https://jungefreiheit.de


Facebook entwickelt eine Kryptowährung für Whatsapp-Überweisungen

Facebook arbeitet Medienberichten zufolge an einer Kryptowährung, die in Whatsapp integriert werden soll. Das Projekt soll vor allem auf den indischen Markt ausgerichtet sein. In Indien nutzen 200 Millionen Menschen Whatsapp. Gleichzeitig schickten in andere Nationen ausgewanderte Inder 2017 insgesamt 69 Milliarden US-Dollar in ihr Heimatland.
https://images.t3n.sc/jobslogos/6f14ad67f1fc298ae8f1e8ade91ed37ebc847bc8/kp_logo.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=c5c935de27556629ce2bcbb92f15cf90
https://t3n.de
Facebook entwickelt eine Kryptowährung für…


Facebook entwickelt eine Kryptowährung für Whatsapp-Überweisungen

Facebook arbeitet Medienberichten zufolge an einer Kryptowährung, die in Whatsapp integriert werden soll. Das Projekt soll vor allem auf den indischen Markt ausgerichtet sein. In Indien nutzen 200 Millionen Menschen Whatsapp. Gleichzeitig schickten in andere Nationen ausgewanderte Inder 2017 insgesamt 69 Milliarden US-Dollar in ihr Heimatland.
https://images.t3n.sc/jobslogos/6f14ad67f1fc298ae8f1e8ade91ed37ebc847bc8/kp_logo.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=c5c935de27556629ce2bcbb92f15cf90
https://t3n.de


Deutsche wollen kein vernetztes Zuhause

Die Hälfte der deutschen Verbraucher will einer Umfrage zufolge kein mit intelligenten Geräten vernetztes Zuhause. Nur neun Prozent würden auf jeden Fall sogenannte Smart-Home-Produkte bei sich einsetzen, wie die am Mittwoch vom Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) veröffentlichte Befragung ergab.
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/wp-content/uploads/2018/04/85628656_lay-258×170.jpg
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
Deutsche wollen kein vernetztes Zuhause


Deutsche wollen kein vernetztes Zuhause

Die Hälfte der deutschen Verbraucher will einer Umfrage zufolge kein mit intelligenten Geräten vernetztes Zuhause. Nur neun Prozent würden auf jeden Fall sogenannte Smart-Home-Produkte bei sich einsetzen, wie die am Mittwoch vom Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) veröffentlichte Befragung ergab.
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/wp-content/uploads/2018/04/85628656_lay-258×170.jpg
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de


Klage gegen Facebook wegen Datenskandals: Milliarden von Dollar Börsenwert weg

Facebook droht wegen des Cambridge-Analytica-Datenskandals rechtlicher Ärger. Zudem soll der Konzern laut einem Bericht anderen Firmen Zugang zu Nutzerdaten – sogar auch zu Privatnachrichten – ermöglicht haben. An der Börse verlor die Aktie erheblich an Wert. Der US-Regierungsbezirk Washington, D.C. reichte am Mittwoch Klage gegen den Konzern von Tech-Milliardär Mark Zuckerberg ein.
https://cdni.rt.com/deutsch/images/2018.09/thumbnail/5ba372c00d0403c6128b4569.jpg
https://deutsch.rt.com
Klage gegen Facebook wegen Datenskandals:…


Klage gegen Facebook wegen Datenskandals: Milliarden von Dollar Börsenwert weg

Facebook droht wegen des Cambridge-Analytica-Datenskandals rechtlicher Ärger. Zudem soll der Konzern laut einem Bericht anderen Firmen Zugang zu Nutzerdaten – sogar auch zu Privatnachrichten – ermöglicht haben. An der Börse verlor die Aktie erheblich an Wert. Der US-Regierungsbezirk Washington, D.C. reichte am Mittwoch Klage gegen den Konzern von Tech-Milliardär Mark Zuckerberg ein.
https://cdni.rt.com/deutsch/images/2018.09/thumbnail/5ba372c00d0403c6128b4569.jpg
https://deutsch.rt.com


Die wichtigsten Tipps für Sexting mit dem Smartphone

Erotische Nachrichten vom Partner machen Lust, sind aber auch riskant. Wie Sie einen sexy Text verfassen und mit Pannen umgehen. Plus: die besten Tipps fürs Safer Sexting Sexting – eine Wortschöpfung aus Sex und Texting – bezeichnet das Verschicken von erotischen Nachrichten und Fotos, beispielsweise per Smartphone.
https://www.menshealth.de/media/mh-8595/300/us1205paar800.jpg?source=default
https://www.menshealth.de
Die wichtigsten Tipps für Sexting…


Die wichtigsten Tipps für Sexting mit dem Smartphone

Erotische Nachrichten vom Partner machen Lust, sind aber auch riskant. Wie Sie einen sexy Text verfassen und mit Pannen umgehen. Plus: die besten Tipps fürs Safer Sexting Sexting – eine Wortschöpfung aus Sex und Texting – bezeichnet das Verschicken von erotischen Nachrichten und Fotos, beispielsweise per Smartphone.
https://www.menshealth.de/media/mh-8595/300/us1205paar800.jpg?source=default
https://www.menshealth.de


Neuer Facebook-Skandal – Netflix und Spotify hatten Zugriff auf alle Chats

Neue Vorwürfe gegen Facebook: Spotify, Netflix und eine kanadische Bank sollen Zugriff auf Chats der Nutzer gehabt haben. Dabei konnten sie Chats lesen und sogar im Namen der Nutzer schreiben. Das berichtet die “New York Times” unter Berufung auf interne Facebook-Dokumente. Auch Microsofts Suchmaschine Bing habe demnach Zugriff auf die Namen von Facebook-Freunden eines Nutzers gehabt.
https://image.stern.de/8490264/16×9-300-169/9e44651b132499c32989eb09ea60cae8/Lh/ralf-kleber-amazon.jpg
https://www.stern.de
Neuer Facebook-Skandal - Netflix und…


Neuer Facebook-Skandal – Netflix und Spotify hatten Zugriff auf alle Chats

Neue Vorwürfe gegen Facebook: Spotify, Netflix und eine kanadische Bank sollen Zugriff auf Chats der Nutzer gehabt haben. Dabei konnten sie Chats lesen und sogar im Namen der Nutzer schreiben. Das berichtet die “New York Times” unter Berufung auf interne Facebook-Dokumente. Auch Microsofts Suchmaschine Bing habe demnach Zugriff auf die Namen von Facebook-Freunden eines Nutzers gehabt.
https://image.stern.de/8490264/16×9-300-169/9e44651b132499c32989eb09ea60cae8/Lh/ralf-kleber-amazon.jpg
https://www.stern.de


Facebook: Netflix und Spotify bekamen Zugriff auf private Nachrichten – Golem.de

Zugriff auf Kalendereinträge, die Liste mit Kontakten und sogar auf persönliche Nachrichten: Facebook soll Kooperationspartnern Zugriff auf Nutzerdaten erlaubt haben, der wesentlich weiter ging als bislang bekannt. Besonders brisant ist, dass Netflix, Spotify und die Royal Bank of Canada sogar private Nachrichten hätten lesen, schreiben und verändern können – ob das tatsächlich geschehen ist, ist allerdings nicht klar.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Facebook: Netflix und Spotify bekamen…


Facebook: Netflix und Spotify bekamen Zugriff auf private Nachrichten – Golem.de

Zugriff auf Kalendereinträge, die Liste mit Kontakten und sogar auf persönliche Nachrichten: Facebook soll Kooperationspartnern Zugriff auf Nutzerdaten erlaubt haben, der wesentlich weiter ging als bislang bekannt. Besonders brisant ist, dass Netflix, Spotify und die Royal Bank of Canada sogar private Nachrichten hätten lesen, schreiben und verändern können – ob das tatsächlich geschehen ist, ist allerdings nicht klar.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Datenschutz: Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme – Golem.de

Facebook arbeitet weiter daran, dass Mitglieder ihre gespeicherten Trackingdaten einsehen und löschen können: Das hat der für Datenschutz zuständige Manager David Baser im Gespräch mit dem US-Magazin Recode gesagt. Nach seinen Angaben werde die Funktion im “Frühjahr 2019 zum Testen ausgeliefert”. Laut Baser gibt es bei der Umsetzung vor allem zwei grundlegende Probleme – die aber gelöst werden sollen.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Datenschutz: Löschen des Tracking-Verlaufs auf…


Datenschutz: Löschen des Tracking-Verlaufs auf Facebook macht Probleme – Golem.de

Facebook arbeitet weiter daran, dass Mitglieder ihre gespeicherten Trackingdaten einsehen und löschen können: Das hat der für Datenschutz zuständige Manager David Baser im Gespräch mit dem US-Magazin Recode gesagt. Nach seinen Angaben werde die Funktion im “Frühjahr 2019 zum Testen ausgeliefert”. Laut Baser gibt es bei der Umsetzung vor allem zwei grundlegende Probleme – die aber gelöst werden sollen.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


WhatsApp: Bild-in-Bild-Funktion mit kleinen Einschränkungen für alle Android-Nutzer

WhatsApp hat die Bild-in-Bild-Funktion mit dem neuesten Update für alle Besitzer von Android-Smartphones und -Tablets freigegeben. Es gibt aber kleinere Einschränkungen, die die Funktion nur bedingt empfehlenswert macht. Bisher konnten nur Beta-Nutzer von WhatsApp für Android die Bild-in-Bild-Funktion des Messengers verwenden. Mit dem heute freigegebenen Update können auch alle anderen Benutzer auf diese Funktion zugreifen – berichtet mobiFlip.
https://static.giga.de/wp-content/uploads/2015/08/400527_10150532470617010_1288112854_n-rcm40x40.jpg
https://www.giga.de
WhatsApp: Bild-in-Bild-Funktion mit kleinen Einschränkungen…


WhatsApp: Bild-in-Bild-Funktion mit kleinen Einschränkungen für alle Android-Nutzer

WhatsApp hat die Bild-in-Bild-Funktion mit dem neuesten Update für alle Besitzer von Android-Smartphones und -Tablets freigegeben. Es gibt aber kleinere Einschränkungen, die die Funktion nur bedingt empfehlenswert macht. Bisher konnten nur Beta-Nutzer von WhatsApp für Android die Bild-in-Bild-Funktion des Messengers verwenden. Mit dem heute freigegebenen Update können auch alle anderen Benutzer auf diese Funktion zugreifen – berichtet mobiFlip.
https://static.giga.de/wp-content/uploads/2015/08/400527_10150532470617010_1288112854_n-rcm40x40.jpg
https://www.giga.de


Youtube kündigt Löschung von Spam-Accounts an

Kanalbetreiber könnten in diesem Tagen einen Follower-Schwund auf Youtube bemerken. Der Grund: Die Videoplattform löscht zahlreiche Spam-Accounts. Youtube hat mit einer massiven Anzahl an Spam-Accounts zu kämpfen. Diese werden nun im großen Stil gelöscht. Kanalbetreiber könnte daher einen spürbaren Follower-Schwund verzeichnen, kündigte Youtube im Produktforum an. Die Bereinigung soll am 14.
https://images.t3n.sc/jobslogos/5ab6f5cd903c2dea86c578fc35efb45d1ea8c231/explido.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=a75b26ebc39bc281abd63806f2d69d0d
https://t3n.de
Youtube kündigt Löschung von Spam-Accounts…


Youtube kündigt Löschung von Spam-Accounts an

Kanalbetreiber könnten in diesem Tagen einen Follower-Schwund auf Youtube bemerken. Der Grund: Die Videoplattform löscht zahlreiche Spam-Accounts. Youtube hat mit einer massiven Anzahl an Spam-Accounts zu kämpfen. Diese werden nun im großen Stil gelöscht. Kanalbetreiber könnte daher einen spürbaren Follower-Schwund verzeichnen, kündigte Youtube im Produktforum an. Die Bereinigung soll am 14.
https://images.t3n.sc/jobslogos/5ab6f5cd903c2dea86c578fc35efb45d1ea8c231/explido.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=a75b26ebc39bc281abd63806f2d69d0d
https://t3n.de


Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten Zugang zu Millionen privaten Fotos

Durch eine Datenpanne bei Facebook haben Hunderte Apps im September mehrere Tage lang zu weitreichenden Zugriff auf Fotos von mehreren Millionen Mitgliedern des Online-Netzwerks gehabt. Dazu gehörten auch private Fotos. Zu den Daten, auf die App-Entwickler zugreifen konnten, gehörten auch Bilder, die Nutzer zwar auf Facebook-Server hochgeladen, aber nicht gepostet haben, wie Facebook am Freitag mitteilte.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de
Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten…


Datenpanne bei Facebook: Entwickler hatten Zugang zu Millionen privaten Fotos

Durch eine Datenpanne bei Facebook haben Hunderte Apps im September mehrere Tage lang zu weitreichenden Zugriff auf Fotos von mehreren Millionen Mitgliedern des Online-Netzwerks gehabt. Dazu gehörten auch private Fotos. Zu den Daten, auf die App-Entwickler zugreifen konnten, gehörten auch Bilder, die Nutzer zwar auf Facebook-Server hochgeladen, aber nicht gepostet haben, wie Facebook am Freitag mitteilte.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de


Facebook sperrt Sohn Netanjahus wegen Stimmungsmache gegen Muslime

Muslime sollen das Land verlassen, so die Botschaft, die Jair Netanjahu auf Facebook verbreitet hat. Das brachte dem Sohn des israelischen Ministerpräsidenten Ärger mit Facebook ein. Es ist nicht das erste Mal, dass Jair Netanjahu in der Kritik steht.
https://cdnde1.img.sputniknews.com/images/32328/10/323281024.jpg
https://de.sputniknews.com
Facebook sperrt Sohn Netanjahus wegen…


Facebook sperrt Sohn Netanjahus wegen Stimmungsmache gegen Muslime

Muslime sollen das Land verlassen, so die Botschaft, die Jair Netanjahu auf Facebook verbreitet hat. Das brachte dem Sohn des israelischen Ministerpräsidenten Ärger mit Facebook ein. Es ist nicht das erste Mal, dass Jair Netanjahu in der Kritik steht.
https://cdnde1.img.sputniknews.com/images/32328/10/323281024.jpg
https://de.sputniknews.com


Google+ wird früher beerdigt – Bug in API schuld

Statt August wird Google+ im kommenden April dicht gemacht. Schuld daran ist ein Fehler in APIs. Noch ein Leck: Google muss ein weiteres Datenleck in seinem sozialen Netzwerk Google+ einräumen. Davon betroffen sind nun 52,5 Millionen Konten, 100 mal so viele wie beim letzten Vorfall vor ein paar Monaten.
https://bilder.macwelt.de/4132108_300x150.png
https://www.macwelt.de
Google+ wird früher beerdigt -…


Google+ wird früher beerdigt – Bug in API schuld

Statt August wird Google+ im kommenden April dicht gemacht. Schuld daran ist ein Fehler in APIs. Noch ein Leck: Google muss ein weiteres Datenleck in seinem sozialen Netzwerk Google+ einräumen. Davon betroffen sind nun 52,5 Millionen Konten, 100 mal so viele wie beim letzten Vorfall vor ein paar Monaten.
https://bilder.macwelt.de/4132108_300x150.png
https://www.macwelt.de


YouTuber aufgepasst: In den nächsten Tagen werden alle Spam-Abonnenten gelöscht – GWB

Im monetarisierten Web gibt es viele Währungen, die eine große Rolle spielen: Likes, Follower, Daumen nach Oben oder auch Abonnenten. All diese Kennzahlen sind nicht nur öffentlich einsehbar, sondern sind auch die Grundlage für den finanziellen Erfolg oder Misserfolg vieler „Influencer”. YouTube hat nun eine Säuberungsaktion angekündigt, die einigen Nutzern möglicherweise sehr wehtun könnte.
https://www.googlewatchblog.de/wp-content/themes/gwb_material/img/s_facebook.png
https://www.googlewatchblog.de
YouTuber aufgepasst: In den nächsten…


YouTuber aufgepasst: In den nächsten Tagen werden alle Spam-Abonnenten gelöscht – GWB

Im monetarisierten Web gibt es viele Währungen, die eine große Rolle spielen: Likes, Follower, Daumen nach Oben oder auch Abonnenten. All diese Kennzahlen sind nicht nur öffentlich einsehbar, sondern sind auch die Grundlage für den finanziellen Erfolg oder Misserfolg vieler „Influencer”. YouTube hat nun eine Säuberungsaktion angekündigt, die einigen Nutzern möglicherweise sehr wehtun könnte.
https://www.googlewatchblog.de/wp-content/themes/gwb_material/img/s_facebook.png
https://www.googlewatchblog.de


Facebook ist nicht in der Krise. Facebook ist die Krise

Daten-Zugang für Airbnb und Netflix, der Cambridge-Analytica-Skandal, Online-Hetze, Datenleaks: Will und kann Mark Zuckerberg Facebook reparieren? Eher nicht. Vielleicht kann es überhaupt niemand. In den letzten Tagen und Wochen kommt Facebook kaum noch aus den Desaster-Schlagzeilen heraus. Jetzt tauchen auch noch 250 Seiten aus Dokumenten im Netz auf, die das britische Parlament hatte beschlagnahmen lassen.
https://images.t3n.sc/jobslogos/fbc98f68bec8d7de3db275b7d0c18c85652ea98f/180607_Logo_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=63c8310386df6fbbd585f66a16f02aeb
https://t3n.de
Facebook ist nicht in der…


Facebook ist nicht in der Krise. Facebook ist die Krise

Daten-Zugang für Airbnb und Netflix, der Cambridge-Analytica-Skandal, Online-Hetze, Datenleaks: Will und kann Mark Zuckerberg Facebook reparieren? Eher nicht. Vielleicht kann es überhaupt niemand. In den letzten Tagen und Wochen kommt Facebook kaum noch aus den Desaster-Schlagzeilen heraus. Jetzt tauchen auch noch 250 Seiten aus Dokumenten im Netz auf, die das britische Parlament hatte beschlagnahmen lassen.
https://images.t3n.sc/jobslogos/fbc98f68bec8d7de3db275b7d0c18c85652ea98f/180607_Logo_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=63c8310386df6fbbd585f66a16f02aeb
https://t3n.de


Neue API-Lücke: Google+ macht noch schneller zu – Golem.de

Alphabet zieht die Reißleine bei Google Plus, nachdem nun noch ein Fehler in einer Schnittstelle entdeckt wurde. Eigentlich sollte im August 2019 das Ende des sozialen Netzwerks kommen, nun wird es schon im April 2019 für Privatleute zugemacht.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Neue API-Lücke: Google+ macht noch…


Neue API-Lücke: Google+ macht noch schneller zu – Golem.de

Alphabet zieht die Reißleine bei Google Plus, nachdem nun noch ein Fehler in einer Schnittstelle entdeckt wurde. Eigentlich sollte im August 2019 das Ende des sozialen Netzwerks kommen, nun wird es schon im April 2019 für Privatleute zugemacht.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Datenskandal: Facebook wollte Anruflisten und SMS ohne Einwilligung – Golem.de

Das britische Parlament hat rund 250 Seiten interner Dokumente aus dem Rechtsstreit zwischen Facebook und dem App-Entwickler Six4Three veröffentlicht, die es in der vergangenen Woche in einem präzedenzlosen Vorgang beschlagnahmt hatte. Daraus geht unter anderem hervor, dass Facebook 2015 versuchte, seiner Android-App neue Berechtigungen zu verleihen, ohne dass Nutzer den entsprechenden Dialog im Play Store zu sehen bekommen.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Datenskandal: Facebook wollte Anruflisten und…


Datenskandal: Facebook wollte Anruflisten und SMS ohne Einwilligung – Golem.de

Das britische Parlament hat rund 250 Seiten interner Dokumente aus dem Rechtsstreit zwischen Facebook und dem App-Entwickler Six4Three veröffentlicht, die es in der vergangenen Woche in einem präzedenzlosen Vorgang beschlagnahmt hatte. Daraus geht unter anderem hervor, dass Facebook 2015 versuchte, seiner Android-App neue Berechtigungen zu verleihen, ohne dass Nutzer den entsprechenden Dialog im Play Store zu sehen bekommen.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Standortverlauf: Verbraucherschützer gehen gegen Googles Datensammelwut vor – Golem.de

Mehrere europäische Verbraucherschutzverbände machen Druck auf Google wegen der intransparenten Speicherung von Standortdaten seiner Nutzer. Wie der europäische Verbraucherschutzverband (Beuc) am Dienstag mitteilte, wollen Verbraucherschützer in sechs Ländern bei den zuständigen Datenschutzbehörden eine Beschwerde einlegen. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) prüft hingegen die Einleitung eines Unterlassungsverfahrens.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Standortverlauf: Verbraucherschützer gehen gegen Googles…


Standortverlauf: Verbraucherschützer gehen gegen Googles Datensammelwut vor – Golem.de

Mehrere europäische Verbraucherschutzverbände machen Druck auf Google wegen der intransparenten Speicherung von Standortdaten seiner Nutzer. Wie der europäische Verbraucherschutzverband (Beuc) am Dienstag mitteilte, wollen Verbraucherschützer in sechs Ländern bei den zuständigen Datenschutzbehörden eine Beschwerde einlegen. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) prüft hingegen die Einleitung eines Unterlassungsverfahrens.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Datenskandal: Briten beschlagnahmen interne Facebook-Dokumente – Golem.de

Das britische Parlament will die Rolle Facebooks im Skandal um die Analysefirma Cambridge Analytica mit Hilfe beschlagnahmter Dokumente aufklären. Der zuständige Digitalausschuss des Parlaments kam allerdings nur über einen Umweg an die Unterlagen: Sie stammen aus einem Verfahren des US-amerikanischen App-Entwicklers Six4Three, der sich mit Facebook vor einem Gericht in Kalifornien streitet.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Datenskandal: Briten beschlagnahmen interne Facebook-Dokumente…


Datenskandal: Briten beschlagnahmen interne Facebook-Dokumente – Golem.de

Das britische Parlament will die Rolle Facebooks im Skandal um die Analysefirma Cambridge Analytica mit Hilfe beschlagnahmter Dokumente aufklären. Der zuständige Digitalausschuss des Parlaments kam allerdings nur über einen Umweg an die Unterlagen: Sie stammen aus einem Verfahren des US-amerikanischen App-Entwicklers Six4Three, der sich mit Facebook vor einem Gericht in Kalifornien streitet.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Amazon will sein Bezahlsystem jetzt Restaurants und Tankstellen schmackhaft machen

Einem Medienbericht zufolge will Amazon den hauseigenen Bezahldienst auch dem stationären Handel schmackhaft machen. Zunächst sollen vor allem Tankstellen und Restaurants für Amazon Pay gewonnen werden. Amazon will offenbar verstärkt in den Mobile-Payment-Bereich vorstoßen. Dazu soll der stationäre Handel vom Einsatz von Amazon Pay überzeugt werden.
https://images.t3n.sc/jobslogos/ac40e9234d8f4aaafd2c47ba613e6c7b26d024f8/scheidt_bachmann_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=92b5163df13cfddf5e98962572bd7c21
https://t3n.de
Amazon will sein Bezahlsystem jetzt…


Amazon will sein Bezahlsystem jetzt Restaurants und Tankstellen schmackhaft machen

Einem Medienbericht zufolge will Amazon den hauseigenen Bezahldienst auch dem stationären Handel schmackhaft machen. Zunächst sollen vor allem Tankstellen und Restaurants für Amazon Pay gewonnen werden. Amazon will offenbar verstärkt in den Mobile-Payment-Bereich vorstoßen. Dazu soll der stationäre Handel vom Einsatz von Amazon Pay überzeugt werden.
https://images.t3n.sc/jobslogos/ac40e9234d8f4aaafd2c47ba613e6c7b26d024f8/scheidt_bachmann_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=92b5163df13cfddf5e98962572bd7c21
https://t3n.de


Amazons erster Laden in Deutschland: Ein Vorbote zum Amazon-Kaufhaus?

Home of Christmas, ein Pop-up-Store mit vielen Geschenkideen, weihnachtlichen Events und jeder Menge Erlebnis: Verkaufen ist im neuen Amazon-Pop-up-Store zweitrangig. Ein zukunftsträchtiges Konzept? Auf zwei Etagen eröffnet Amazon in Berlin am Kudamm 26a den ersten Laden in Deutschland. Lange wird das Geschäft nicht bleiben, nach fünf Tagen ist schon wieder Schluss: Der Pop-up-Store Home of Christmas schließt am 27.
https://assets.t3n.sc/news/wp-content/uploads/2018/11/Amazon-Laden-Deutschland-Popupstore-Home-of-christmas-berlin-12-1-620×414.jpg
https://t3n.de
Amazons erster Laden in Deutschland:…


Amazons erster Laden in Deutschland: Ein Vorbote zum Amazon-Kaufhaus?

Home of Christmas, ein Pop-up-Store mit vielen Geschenkideen, weihnachtlichen Events und jeder Menge Erlebnis: Verkaufen ist im neuen Amazon-Pop-up-Store zweitrangig. Ein zukunftsträchtiges Konzept? Auf zwei Etagen eröffnet Amazon in Berlin am Kudamm 26a den ersten Laden in Deutschland. Lange wird das Geschäft nicht bleiben, nach fünf Tagen ist schon wieder Schluss: Der Pop-up-Store Home of Christmas schließt am 27.
https://assets.t3n.sc/news/wp-content/uploads/2018/11/Amazon-Laden-Deutschland-Popupstore-Home-of-christmas-berlin-12-1-620×414.jpg
https://t3n.de


Youtube lässt euch die Wahl: Einmal mehrere Spots am Stück oder lieber weitere Unterbrechungen?

Youtube erlaubt zukünftig die Einblendung von zwei Werbespots hintereinander. Im Gegenzug wird das Publikum mit weniger Unterbrechungen konfrontiert. Im Fernsehen ist es ganz normal: Statt das Programm ständig mit einzelnen Werbespots zu unterbrechen, werden sie in Form von Werbeblöcken gebündelt. Youtube übernimmt die Idee jetzt zumindest in Ansätzen.
https://images.t3n.sc/jobslogos/f20860e8945d99f1bf352c2a6c57400cea0e5d5d/leasingtime_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=0314609b96399146c798e32fdc7f13b7
https://t3n.de
Youtube lässt euch die Wahl:…


Youtube lässt euch die Wahl: Einmal mehrere Spots am Stück oder lieber weitere Unterbrechungen?

Youtube erlaubt zukünftig die Einblendung von zwei Werbespots hintereinander. Im Gegenzug wird das Publikum mit weniger Unterbrechungen konfrontiert. Im Fernsehen ist es ganz normal: Statt das Programm ständig mit einzelnen Werbespots zu unterbrechen, werden sie in Form von Werbeblöcken gebündelt. Youtube übernimmt die Idee jetzt zumindest in Ansätzen.
https://images.t3n.sc/jobslogos/f20860e8945d99f1bf352c2a6c57400cea0e5d5d/leasingtime_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=0314609b96399146c798e32fdc7f13b7
https://t3n.de


Wer hat das Sagen in den Medien?

Ob Moderatorinnen, Talkmasterinnen oder Auslandskorrespondentinnen – Frauen in TV und Radio gehören in Deutschland längst dazu. Eine neue Studie belegt jedoch: Das Sagen haben die Frauen trotzdem nicht. Die Führungsetagen sind von Männern dominiert und auch bei der redaktionellen Macht bleibt Luft nach oben.
https://cdnde2.img.sputniknews.com/images/32303/07/323030733.jpg
https://de.sputniknews.com
Wer hat das Sagen in…


Wer hat das Sagen in den Medien?

Ob Moderatorinnen, Talkmasterinnen oder Auslandskorrespondentinnen – Frauen in TV und Radio gehören in Deutschland längst dazu. Eine neue Studie belegt jedoch: Das Sagen haben die Frauen trotzdem nicht. Die Führungsetagen sind von Männern dominiert und auch bei der redaktionellen Macht bleibt Luft nach oben.
https://cdnde2.img.sputniknews.com/images/32303/07/323030733.jpg
https://de.sputniknews.com


Seite zu unrecht gesperrt?: Russische Firma verklagt Facebook

Mehr als 270 russischsprachige Seiten und Konten hat Facebook gesperrt, weil sie an einer Beeinflussung des amerikanischen Wahlkampfs 2016 beteiligt gewesen sein sollen. Ein sich selbst so bezeichnendes Nachrichtenmedium, das hinter einer dieser Seiten steht, wehrt sich jetzt dagegen: Wie mehrere Nachrichtenagenturen berichten, hat die russische „Federal Agency of News” (FAN, etwa „Bundesnachrichtenagentur”) eine Klage gegen das Soziale Netzwerk eingereicht, weil sie ihre Seite zu unrecht gelöscht sieht und Facebook Zensur vorwirft.
https://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/politik/3542925943/1.5902592/article_teaser_ressortmodul/teaser-bild-fuer-rom-italien.JPG
http://www.faz.net
Seite zu unrecht gesperrt?: Russische…


Seite zu unrecht gesperrt?: Russische Firma verklagt Facebook

Mehr als 270 russischsprachige Seiten und Konten hat Facebook gesperrt, weil sie an einer Beeinflussung des amerikanischen Wahlkampfs 2016 beteiligt gewesen sein sollen. Ein sich selbst so bezeichnendes Nachrichtenmedium, das hinter einer dieser Seiten steht, wehrt sich jetzt dagegen: Wie mehrere Nachrichtenagenturen berichten, hat die russische „Federal Agency of News” (FAN, etwa „Bundesnachrichtenagentur”) eine Klage gegen das Soziale Netzwerk eingereicht, weil sie ihre Seite zu unrecht gelöscht sieht und Facebook Zensur vorwirft.
https://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/politik/3542925943/1.5902592/article_teaser_ressortmodul/teaser-bild-fuer-rom-italien.JPG
http://www.faz.net


Facebook: Zuckerberg macht seine wichtigste Mitarbeiterin zum Sündenbock – WELT

Facebook ist „im Krieg” gegen die Medien, schreibt Mark Zuckerberg. Zunehmend gerät deshalb seine Vizechefin in die Kritik. Zuckerberg will seinen Führungsstil umstellen – und die lange als unangreifbar geltende Sheryl Sandberg muss um ihren Job bangen.
https://www.welt.de/img/wirtschaft/webwelt/mobile184146186/9652502097-ci102l-w1024/Marketing-Fachmesse-dmexco-2017-in-Koeln-2.jpg
https://www.welt.de
Facebook: Zuckerberg macht seine wichtigste…


Facebook: Zuckerberg macht seine wichtigste Mitarbeiterin zum Sündenbock – WELT

Facebook ist „im Krieg” gegen die Medien, schreibt Mark Zuckerberg. Zunehmend gerät deshalb seine Vizechefin in die Kritik. Zuckerberg will seinen Führungsstil umstellen – und die lange als unangreifbar geltende Sheryl Sandberg muss um ihren Job bangen.
https://www.welt.de/img/wirtschaft/webwelt/mobile184146186/9652502097-ci102l-w1024/Marketing-Fachmesse-dmexco-2017-in-Koeln-2.jpg
https://www.welt.de


Mit diesen 5 Kommunikationstipps verwandelst du deine Kunden in Fans

Anzeige Du willst in der Gunst deiner Kunden eine Liga aufsteigen? Dann solltest du dafür sorgen, dass dein Kundenservice kommunikativ in Bestform ist. Was das bedeutet und welche Strukturen es dafür braucht, erfährst du hier. Kunden erwarten von Unternehmen mittlerweile einen individuellen und personalisierten Support. Die Basis dafür sind gut gepflegte und zentral einsehbare Kundendaten.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de
Mit diesen 5 Kommunikationstipps verwandelst…


Mit diesen 5 Kommunikationstipps verwandelst du deine Kunden in Fans

Anzeige Du willst in der Gunst deiner Kunden eine Liga aufsteigen? Dann solltest du dafür sorgen, dass dein Kundenservice kommunikativ in Bestform ist. Was das bedeutet und welche Strukturen es dafür braucht, erfährst du hier. Kunden erwarten von Unternehmen mittlerweile einen individuellen und personalisierten Support. Die Basis dafür sind gut gepflegte und zentral einsehbare Kundendaten.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de


Passwörter im Klartext angezeigt: Instagram stopft Sicherheitslücke

Ein Bug in Instagrams Selbstauskunfts-Tool hat Passwörter der Nutzer im Klartext in der URL angezeigt. Laut der Facebook-Tochter waren jedoch nur wenige Nutzer betroffen. Instagrammer, die eine Kopie ihrer persönlichen Daten herunterladen wollten, könnten eine Überraschung erlebt haben. Wie The Information berichtet, enthielt die Anfrage-URL zumindest in einigen Fällen das Passwort der jeweiligen Nutzerinnen und Nutzer im Klartext.
https://images.t3n.sc/jobslogos/a77a8a0ea849275b5e81ec1432dc274be78ed91a/Zapf%20Creation%20600×600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=2baadc7dd51df490ddea409cc5825ccb
https://t3n.de
Passwörter im Klartext angezeigt: Instagram…


Passwörter im Klartext angezeigt: Instagram stopft Sicherheitslücke

Ein Bug in Instagrams Selbstauskunfts-Tool hat Passwörter der Nutzer im Klartext in der URL angezeigt. Laut der Facebook-Tochter waren jedoch nur wenige Nutzer betroffen. Instagrammer, die eine Kopie ihrer persönlichen Daten herunterladen wollten, könnten eine Überraschung erlebt haben. Wie The Information berichtet, enthielt die Anfrage-URL zumindest in einigen Fällen das Passwort der jeweiligen Nutzerinnen und Nutzer im Klartext.
https://images.t3n.sc/jobslogos/a77a8a0ea849275b5e81ec1432dc274be78ed91a/Zapf%20Creation%20600×600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=2baadc7dd51df490ddea409cc5825ccb
https://t3n.de


Google News: Warum der praktische Newsdienst vielleicht in Europa dicht macht

Der Nachrichtendienst Google News ist für viele Nutzer eine schnelle Anlaufstelle für aktuelle Informationen. Doch bald könnte es mit dem Service, der Nachrichten zusammenstellt, in ganz Europa zu Ende sein. Googles Europapolitik-Lobbyisten haben gerade alle Hände voll zu tun. Denn das neue EU-Leistungsschutzrecht könnte zu einem teuren Problem für Nachrichtenaggregatoren wie Google News werden.
https://images.t3n.sc/jobslogos/e3871f043384cd7fff2f4fb82bc2314ef6df7e4d/imagion_ag_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=f471b93897db344ff4edf020f13be40a
https://t3n.de
Google News: Warum der praktische…


Google News: Warum der praktische Newsdienst vielleicht in Europa dicht macht

Der Nachrichtendienst Google News ist für viele Nutzer eine schnelle Anlaufstelle für aktuelle Informationen. Doch bald könnte es mit dem Service, der Nachrichten zusammenstellt, in ganz Europa zu Ende sein. Googles Europapolitik-Lobbyisten haben gerade alle Hände voll zu tun. Denn das neue EU-Leistungsschutzrecht könnte zu einem teuren Problem für Nachrichtenaggregatoren wie Google News werden.
https://images.t3n.sc/jobslogos/e3871f043384cd7fff2f4fb82bc2314ef6df7e4d/imagion_ag_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=f471b93897db344ff4edf020f13be40a
https://t3n.de


So schön kann Whatsapp sein: Designer entwickelt neues Konzept

Whatsapp ist einer der meistgenutzten Messenger. Doch der Grund dafür ist wohl nicht das schicke Aussehen. Deswegen hat ein Designer jetzt ein eigenes modernes Konzept vorgestellt. Whatsapp kommt monatlich auf ungefähr 1,5 Milliarden aktive Nutzer. Doch trotz dieser großen Anzahl hat sich das Design nie radikal geändert.
https://images.t3n.sc/jobslogos/c4a408cb308034badf3566e0a0c6325a04470ad3/bos_600x600.png?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=dad03f3d3f9635fda734e3044e32eee3
https://t3n.de
So schön kann Whatsapp sein:…


So schön kann Whatsapp sein: Designer entwickelt neues Konzept

Whatsapp ist einer der meistgenutzten Messenger. Doch der Grund dafür ist wohl nicht das schicke Aussehen. Deswegen hat ein Designer jetzt ein eigenes modernes Konzept vorgestellt. Whatsapp kommt monatlich auf ungefähr 1,5 Milliarden aktive Nutzer. Doch trotz dieser großen Anzahl hat sich das Design nie radikal geändert.
https://images.t3n.sc/jobslogos/c4a408cb308034badf3566e0a0c6325a04470ad3/bos_600x600.png?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=dad03f3d3f9635fda734e3044e32eee3
https://t3n.de


Facebook Messenger: Nachrichten können zurückgerufen werden

Bei WhatsApp ist es schon seit vergangenem Jahr möglich, versehentlich gesendete Nachrichten zurückzurufen, nun zieht auch der Facebook Messenger nach. Die schon vor einer Woche angedeutete Funktion hält je nach Region schrittweise Einzug in den Messenger. Bislang ließen sich versehentlich abgeschickte Nachrichten zwar auch schon löschen, allerdings nur vom eigenen Gerät.
https://heise.cloudimg.io/bound/1920×1920/q90.png-lossy-90.webp-lossy-90.foil1/_www-heise-de_/imgs/18/2/5/4/1/9/7/5/urn-newsml-dpa-com-20090101-160412-99-557605_large_4_3-b6be0f01a1bce63b.jpeg
https://www.heise.de
Facebook Messenger: Nachrichten können zurückgerufen…


Facebook Messenger: Nachrichten können zurückgerufen werden

Bei WhatsApp ist es schon seit vergangenem Jahr möglich, versehentlich gesendete Nachrichten zurückzurufen, nun zieht auch der Facebook Messenger nach. Die schon vor einer Woche angedeutete Funktion hält je nach Region schrittweise Einzug in den Messenger. Bislang ließen sich versehentlich abgeschickte Nachrichten zwar auch schon löschen, allerdings nur vom eigenen Gerät.
https://heise.cloudimg.io/bound/1920×1920/q90.png-lossy-90.webp-lossy-90.foil1/_www-heise-de_/imgs/18/2/5/4/1/9/7/5/urn-newsml-dpa-com-20090101-160412-99-557605_large_4_3-b6be0f01a1bce63b.jpeg
https://www.heise.de


Trotz DSGVO: Whatsapp ignoriert Widersprüche zu Datenweitergabe – Golem.de

Der Messengerdienst Whatsapp verstößt bei der Bearbeitung datenschutzrechtlicher Widersprüche gegen die Vorgaben der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Obwohl die im Mai 2018 in Kraft getretene Verordnung eindeutige Bearbeitungsfristen setzt, haben einzelne Nutzer bislang keinerlei Auskünfte erhalten, ob Widersprüche gegen die Weitergabe persönlicher Daten an Facebook und Drittanbieter akzeptiert werden.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Trotz DSGVO: Whatsapp ignoriert Widersprüche…


Trotz DSGVO: Whatsapp ignoriert Widersprüche zu Datenweitergabe – Golem.de

Der Messengerdienst Whatsapp verstößt bei der Bearbeitung datenschutzrechtlicher Widersprüche gegen die Vorgaben der neuen EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Obwohl die im Mai 2018 in Kraft getretene Verordnung eindeutige Bearbeitungsfristen setzt, haben einzelne Nutzer bislang keinerlei Auskünfte erhalten, ob Widersprüche gegen die Weitergabe persönlicher Daten an Facebook und Drittanbieter akzeptiert werden.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Facebook-Anhörung: Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte – Golem.de

Es war ein PR-Desaster für Google: Während die Chefs von Facebook und Twitter Anfang September dem US-Kongress Rede und Antwort standen, glänzte die Spitze des Suchmaschinenkonzerns demonstrativ durch Abwesenheit. Mit am meisten dürfte sich Facebook-COO Sheryl Sandberg über den Google-Fauxpas gefreut haben.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Facebook-Anhörung: Wie Facebook seine Kritiker…


Facebook-Anhörung: Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte – Golem.de

Es war ein PR-Desaster für Google: Während die Chefs von Facebook und Twitter Anfang September dem US-Kongress Rede und Antwort standen, glänzte die Spitze des Suchmaschinenkonzerns demonstrativ durch Abwesenheit. Mit am meisten dürfte sich Facebook-COO Sheryl Sandberg über den Google-Fauxpas gefreut haben.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Fast 10 Milliarden gestohlene oder verlorene Datensätze seit 2013

Zwei Drittel aller Datenverstöße entfallen auf die USA. Große Bevölkerung oder wirtschaftliche Macht sind aber nicht die einzigen Faktoren für Datenverluste.
https://media.licdn.com/media/gcrc/dms/image/C4D12AQGEls772WuDBQ/article-cover_image-shrink_720_1280/0?e=1547683200&v=beta&t=-OJS5Xg2ujLGLw5LCbQbTK-kc9C862yAcc12xByah0M
https://www.linkedin.com
Fast 10 Milliarden gestohlene oder…


Fast 10 Milliarden gestohlene oder verlorene Datensätze seit 2013

Zwei Drittel aller Datenverstöße entfallen auf die USA. Große Bevölkerung oder wirtschaftliche Macht sind aber nicht die einzigen Faktoren für Datenverluste.
https://media.licdn.com/media/gcrc/dms/image/C4D12AQGEls772WuDBQ/article-cover_image-shrink_720_1280/0?e=1547683200&v=beta&t=-OJS5Xg2ujLGLw5LCbQbTK-kc9C862yAcc12xByah0M
https://www.linkedin.com


Google ohne Google+: Gleich mehrere aktuelle Produkte könnten eine Teil-Nachfolge antreten – GWB

Nun ist es schon einen Monat her, dass Google die Einstellung von Google+ verkündet hat, die zwar erst mit einer langen Gnadenfrist von über 10 Monaten durchgeführt wird, aber dennoch jeden Tag näherrückt. Es stellt sich die Frage, wie diese Lücke im Google-Universum langfristig gestopft werden soll.
https://www.googlewatchblog.de/wp-content/themes/gwb_material/img/s_twitter.png
https://www.googlewatchblog.de
Google ohne Google+: Gleich mehrere…


Google ohne Google+: Gleich mehrere aktuelle Produkte könnten eine Teil-Nachfolge antreten – GWB

Nun ist es schon einen Monat her, dass Google die Einstellung von Google+ verkündet hat, die zwar erst mit einer langen Gnadenfrist von über 10 Monaten durchgeführt wird, aber dennoch jeden Tag näherrückt. Es stellt sich die Frage, wie diese Lücke im Google-Universum langfristig gestopft werden soll.
https://www.googlewatchblog.de/wp-content/themes/gwb_material/img/s_twitter.png
https://www.googlewatchblog.de


EU-Urheberrechtsreform: Youtube droht Europäern mit verschärftem Geoblocking – Golem.de

Youtube hat im Streit über die EU-Urheberrechtsreform nachgelegt. In einem neuen Blogpost warnte die Chefin der Videoplattform, Susan Wojcicki, vor den negativen Auswirkungen der Pläne. Sollten die Online-Plattform künftig unmittelbar für die Urheberrechtsverletzungen von Nutzern haften, “könnten die potenziellen Verpflichtungen so groß werden, dass kein Unternehmen ein solches finanzielles Risiko übernehmen könne”, warnte Wojcicki.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
EU-Urheberrechtsreform: Youtube droht Europäern mit…


EU-Urheberrechtsreform: Youtube droht Europäern mit verschärftem Geoblocking – Golem.de

Youtube hat im Streit über die EU-Urheberrechtsreform nachgelegt. In einem neuen Blogpost warnte die Chefin der Videoplattform, Susan Wojcicki, vor den negativen Auswirkungen der Pläne. Sollten die Online-Plattform künftig unmittelbar für die Urheberrechtsverletzungen von Nutzern haften, “könnten die potenziellen Verpflichtungen so groß werden, dass kein Unternehmen ein solches finanzielles Risiko übernehmen könne”, warnte Wojcicki.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


EU-Urheberrechtsreform: Droht vielen Youtube-Kanälen wirklich das Aus? – Golem.de

Mit ihrer Warnung vor dem Schließen vieler Kanäle hat Susan Wojcicki die Youtuber in Panik versetzt. Die Behauptung der EU-Kommission, es würde sich für Nutzer nichts ändern,
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
EU-Urheberrechtsreform: Droht vielen Youtube-Kanälen wirklich…


EU-Urheberrechtsreform: Droht vielen Youtube-Kanälen wirklich das Aus? – Golem.de

Mit ihrer Warnung vor dem Schließen vieler Kanäle hat Susan Wojcicki die Youtuber in Panik versetzt. Die Behauptung der EU-Kommission, es würde sich für Nutzer nichts ändern,
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Flickr: Kostenlose Nutzung zukünftig auf 1.000 Fotos beschränkt

Der neue Besitzer von Flickr schränkt das kostenlose Angebot des Fotodienstes deutlich ein.
https://images.t3n.sc/jobslogos/f20860e8945d99f1bf352c2a6c57400cea0e5d5d/leasingtime_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=0314609b96399146c798e32fdc7f13b7
https://t3n.de
Flickr: Kostenlose Nutzung zukünftig auf…


Flickr: Kostenlose Nutzung zukünftig auf 1.000 Fotos beschränkt

Der neue Besitzer von Flickr schränkt das kostenlose Angebot des Fotodienstes deutlich ein.
https://images.t3n.sc/jobslogos/f20860e8945d99f1bf352c2a6c57400cea0e5d5d/leasingtime_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=0314609b96399146c798e32fdc7f13b7
https://t3n.de


Kundenservice: Begrabt den Homo oeconomicus!

Oh, du fröhlicher Weihnachtskaufrausch – glaubt man der Theorie, sind wir alle Egoisten. Warum schenken wir dann überhaupt?
https://images.t3n.sc/jobslogos/f20860e8945d99f1bf352c2a6c57400cea0e5d5d/leasingtime_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=0314609b96399146c798e32fdc7f13b7
https://t3n.de
Kundenservice: Begrabt den Homo oeconomicus!


Kundenservice: Begrabt den Homo oeconomicus!

Oh, du fröhlicher Weihnachtskaufrausch – glaubt man der Theorie, sind wir alle Egoisten. Warum schenken wir dann überhaupt?
https://images.t3n.sc/jobslogos/f20860e8945d99f1bf352c2a6c57400cea0e5d5d/leasingtime_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=0314609b96399146c798e32fdc7f13b7
https://t3n.de


Mieten anstatt kaufen – immer mehr Händler verleihen ihre Ware

Vom Hightech-Fernseher fürs Wohnzimmer bis zum Holzspielzeug für Kleinkinder: Immer öfter mieten Verbraucher Konsumgüter, statt sie zu …
https://images.t3n.sc/jobslogos/f20860e8945d99f1bf352c2a6c57400cea0e5d5d/leasingtime_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=0314609b96399146c798e32fdc7f13b7
https://t3n.de
Mieten anstatt kaufen - immer…


Mieten anstatt kaufen – immer mehr Händler verleihen ihre Ware

Vom Hightech-Fernseher fürs Wohnzimmer bis zum Holzspielzeug für Kleinkinder: Immer öfter mieten Verbraucher Konsumgüter, statt sie zu …
https://images.t3n.sc/jobslogos/f20860e8945d99f1bf352c2a6c57400cea0e5d5d/leasingtime_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=0314609b96399146c798e32fdc7f13b7
https://t3n.de


Was die neue Geoblocking-Verordnung für den Onlinehandel konkret bedeutet

Mit der Geoblocking-Verordnung will die EU digitale Grenzen im Online-Bereich beseitigen.
https://images.t3n.sc/jobslogos/f20860e8945d99f1bf352c2a6c57400cea0e5d5d/leasingtime_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=0314609b96399146c798e32fdc7f13b7
https://t3n.de
Was die neue Geoblocking-Verordnung für…


Was die neue Geoblocking-Verordnung für den Onlinehandel konkret bedeutet

Mit der Geoblocking-Verordnung will die EU digitale Grenzen im Online-Bereich beseitigen.
https://images.t3n.sc/jobslogos/f20860e8945d99f1bf352c2a6c57400cea0e5d5d/leasingtime_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=0314609b96399146c798e32fdc7f13b7
https://t3n.de


Der nächste Mega-Hack? Angeblich sind 120 Millionen Facebook-Konten betroffen

Hacker haben Daten von über 81.000 Facebook-Konten zum Verkauf angeboten. Ihre Datenbank soll Infos von 120 Millionen Nutzern umfassen.
https://images.t3n.sc/jobslogos/f20860e8945d99f1bf352c2a6c57400cea0e5d5d/leasingtime_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=0314609b96399146c798e32fdc7f13b7
https://t3n.de
Der nächste Mega-Hack? Angeblich sind…


Der nächste Mega-Hack? Angeblich sind 120 Millionen Facebook-Konten betroffen

Hacker haben Daten von über 81.000 Facebook-Konten zum Verkauf angeboten. Ihre Datenbank soll Infos von 120 Millionen Nutzern umfassen.
https://images.t3n.sc/jobslogos/f20860e8945d99f1bf352c2a6c57400cea0e5d5d/leasingtime_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=0314609b96399146c798e32fdc7f13b7
https://t3n.de


Facebook forscht – Entwicklung einer eigenen AR-Brille

Noch gibt es kein konkretes Produkt, aber die Forschung für eine eigene Augmented-Reality-Brille läuft. Bisher hat Facebook bei AR auf Anwendungen für das Smartphone gesetzt. Wenn Augmented Reality Alltag wird, will Facebook mit einem eigenen Gerät dabei sein. Ficus Kirkpatrick, Chef für Augmented Reality bei Facebook, hat gegenüber Techcrunch bestätigt, dass Facebook an einer eigenen AR-Brille arbeitet.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de
Facebook forscht - Entwicklung einer…


Facebook forscht – Entwicklung einer eigenen AR-Brille

Noch gibt es kein konkretes Produkt, aber die Forschung für eine eigene Augmented-Reality-Brille läuft. Bisher hat Facebook bei AR auf Anwendungen für das Smartphone gesetzt. Wenn Augmented Reality Alltag wird, will Facebook mit einem eigenen Gerät dabei sein. Ficus Kirkpatrick, Chef für Augmented Reality bei Facebook, hat gegenüber Techcrunch bestätigt, dass Facebook an einer eigenen AR-Brille arbeitet.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de


Datenschutz verwalten und Suchverlauf bei Google löschen – jetzt direkt in der Suche möglich

Google hat die Sucheinstellungen in den eigenen Online-Produkten überarbeitet, damit Nutzer besser entscheiden können, welche Datenschutzeinstellungen sie nutzen wollen. Hier lassen sich Daten auch automatisch nach einer vorgegebenen Zeit löschen. Dass Google bei angemeldetem Konto sämtliche Schritte und Sucheingaben speichert, um daraus in Zukunft die passenden Suchergebnisse anzuzeigen, ist allgemein bekannt (und dass dies unabhängig von den im Browser abgelegten Verlaufsdaten erfolgt).
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de
Datenschutz verwalten und Suchverlauf bei…


Datenschutz verwalten und Suchverlauf bei Google löschen – jetzt direkt in der Suche möglich

Google hat die Sucheinstellungen in den eigenen Online-Produkten überarbeitet, damit Nutzer besser entscheiden können, welche Datenschutzeinstellungen sie nutzen wollen. Hier lassen sich Daten auch automatisch nach einer vorgegebenen Zeit löschen. Dass Google bei angemeldetem Konto sämtliche Schritte und Sucheingaben speichert, um daraus in Zukunft die passenden Suchergebnisse anzuzeigen, ist allgemein bekannt (und dass dies unabhängig von den im Browser abgelegten Verlaufsdaten erfolgt).
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de


Datenskandal: Britische Datenschutzbehörde verurteilt Facebook – Golem.de

Die britische Datenschutzbehörde Information Commissioner’s Office (ICO) hat gegen Facebook wegen des Datenskandals um die Analysefirma Cambridge Analytica die Höchststrafe von 500.000 Pfund (565.000 Euro) verhängt. Das Online-Netzwerk habe einen “schweren Verstoß” gegen geltendes Recht zugelassen, erklärte das ICO am Donnerstag in London. Weltweit waren nach Berechnungen des ICO rund 87 Millionen Menschen von dem Datenskandal betroffen.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Datenskandal: Britische Datenschutzbehörde verurteilt Facebook…


Datenskandal: Britische Datenschutzbehörde verurteilt Facebook – Golem.de

Die britische Datenschutzbehörde Information Commissioner’s Office (ICO) hat gegen Facebook wegen des Datenskandals um die Analysefirma Cambridge Analytica die Höchststrafe von 500.000 Pfund (565.000 Euro) verhängt. Das Online-Netzwerk habe einen “schweren Verstoß” gegen geltendes Recht zugelassen, erklärte das ICO am Donnerstag in London. Weltweit waren nach Berechnungen des ICO rund 87 Millionen Menschen von dem Datenskandal betroffen.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Whatsapp künftig mit Touch ID und Face ID

Eine richtig nützliche Funktion findet sich in aktuellen Betas von Whatsapp: Der Messenger wird künftig Touch ID und Face ID unterstützen. Dies berichtet der Blog ” Wabetainfo ” anhand der aktuellen Beta-Versionen von Whatsapp unter iOS. Der Blog liefert meistens zuverlässige Infos zu den kommenden Funktionen wie beispielsweise die Änderung des Mindestalters auf 16 Jahre .
https://bilder.macwelt.de/4122697_300x150.png
https://www.macwelt.de
Whatsapp künftig mit Touch ID…


Whatsapp künftig mit Touch ID und Face ID

Eine richtig nützliche Funktion findet sich in aktuellen Betas von Whatsapp: Der Messenger wird künftig Touch ID und Face ID unterstützen. Dies berichtet der Blog ” Wabetainfo ” anhand der aktuellen Beta-Versionen von Whatsapp unter iOS. Der Blog liefert meistens zuverlässige Infos zu den kommenden Funktionen wie beispielsweise die Änderung des Mindestalters auf 16 Jahre .
https://bilder.macwelt.de/4122697_300x150.png
https://www.macwelt.de


Snapchat: Weniger User, geringere Umsätze

Der kostenlose Instant-Messaging-Dienst mit der Betonung kurzlebiger Fotos kommt aus der Krise trotz gestiegener Erlöse nicht heraus. Auch im letzten Börsenbericht für das dritte Quartal 2018 muss die Foto-App Snapchat einräumen, dass man an aktiven Nutzern weiter verloren hat.
https://bilder.macwelt.de/4132108_300x150.png
https://www.macwelt.de
Snapchat: Weniger User, geringere Umsätze


Snapchat: Weniger User, geringere Umsätze

Der kostenlose Instant-Messaging-Dienst mit der Betonung kurzlebiger Fotos kommt aus der Krise trotz gestiegener Erlöse nicht heraus. Auch im letzten Börsenbericht für das dritte Quartal 2018 muss die Foto-App Snapchat einräumen, dass man an aktiven Nutzern weiter verloren hat.
https://bilder.macwelt.de/4132108_300x150.png
https://www.macwelt.de


WhatsApp: Die Sticker sind endlich da

Vermutlich ist es hauptsächlich dem Job geschuldet, aber ein wenig auch den vielen unterschiedlichen Menschen, die man so kennt: Auf meinem Smartphone tummeln sich diverse Messenger, die ich alle mal mehr und mal weniger nutze, auf dem Rechner hab ich auch stets WhatsApp- und Telegram-Tabs offen.
https://c.mobilegeeks.de/wp-content/uploads/2018/10/16089231889_475adafe77_k-168×117.jpg?x74386
https://www.mobilegeeks.de
WhatsApp: Die Sticker sind endlich…


WhatsApp: Die Sticker sind endlich da

Vermutlich ist es hauptsächlich dem Job geschuldet, aber ein wenig auch den vielen unterschiedlichen Menschen, die man so kennt: Auf meinem Smartphone tummeln sich diverse Messenger, die ich alle mal mehr und mal weniger nutze, auf dem Rechner hab ich auch stets WhatsApp- und Telegram-Tabs offen.
https://c.mobilegeeks.de/wp-content/uploads/2018/10/16089231889_475adafe77_k-168×117.jpg?x74386
https://www.mobilegeeks.de


EU-Urheberrechtspläne: Youtube-Chefin Wojcicki ruft zu Protest auf

Youtube-Chefin Susan Wojcicki ruft Anbieter von Videoinhalten auf der Google-Plattform auf, in der Debatte um die EU-Urheberrechtsreform gegen mögliche Upload-Filter zu protestieren. Sie sollten sich darüber informieren, wie der umstrittene Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsrichtlinie ihre Youtube-Kanäle betreffen werde „und sofort handeln”, schrieb sie in ihrem vierteljährlichen Brief an Autoren am Montag.
https://images.t3n.sc/jobslogos/0364b3e4cfab64a10560ceb6cd765d6cd53c253c/ellusion_gmbh_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=b7f0b0c7ff04ed37955e1894a0157218
https://t3n.de
EU-Urheberrechtspläne: Youtube-Chefin Wojcicki ruft zu…


EU-Urheberrechtspläne: Youtube-Chefin Wojcicki ruft zu Protest auf

Youtube-Chefin Susan Wojcicki ruft Anbieter von Videoinhalten auf der Google-Plattform auf, in der Debatte um die EU-Urheberrechtsreform gegen mögliche Upload-Filter zu protestieren. Sie sollten sich darüber informieren, wie der umstrittene Artikel 13 der geplanten Urheberrechtsrichtlinie ihre Youtube-Kanäle betreffen werde „und sofort handeln”, schrieb sie in ihrem vierteljährlichen Brief an Autoren am Montag.
https://images.t3n.sc/jobslogos/0364b3e4cfab64a10560ceb6cd765d6cd53c253c/ellusion_gmbh_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=b7f0b0c7ff04ed37955e1894a0157218
https://t3n.de


Android: Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten – Golem.de

In einem vertraulichen Dokument sollen Details zu Googles künftigem Bezahlmodell bezüglich der Google-Apps aufgetaucht sein. Das Dokument soll The Verge vorliegen. Ab diesem Monat muss es Google nach einem Beschluss der EU-Kommission Herstellern ermöglichen, auch Android-Smartphones ohne Google-Apps anzubieten; für die Google-Anwendungen müssen Smartphone-Hersteller zahlen.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Android: Google-Apps könnten Hersteller bis…


Android: Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten – Golem.de

In einem vertraulichen Dokument sollen Details zu Googles künftigem Bezahlmodell bezüglich der Google-Apps aufgetaucht sein. Das Dokument soll The Verge vorliegen. Ab diesem Monat muss es Google nach einem Beschluss der EU-Kommission Herstellern ermöglichen, auch Android-Smartphones ohne Google-Apps anzubieten; für die Google-Anwendungen müssen Smartphone-Hersteller zahlen.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Woran ist Google+ gescheitert? Ehemaliger Designer lässt kein gutes Haar am damaligen Management – GWB

In der vergangenen Woche hat Google die sehr unpopuläre Entscheidung verkündet, dass Google+ eingestellt wird. Das kam für viele Beobachter nicht unerwartet, aber dennoch irgendwie überraschend. Ein ehemaliger Google-Mitarbeiter hat nun interessante Einblicke in das Arbeitsklima dieser Abteilung in der Anfangsphase des Netzwerks gegeben.
https://secure.gravatar.com/avatar/a522350002ecfe0db2d4239b5dd0df38?s=64&d=wavatar&r=g
https://www.googlewatchblog.de
Woran ist Google+ gescheitert? Ehemaliger…


Woran ist Google+ gescheitert? Ehemaliger Designer lässt kein gutes Haar am damaligen Management – GWB

In der vergangenen Woche hat Google die sehr unpopuläre Entscheidung verkündet, dass Google+ eingestellt wird. Das kam für viele Beobachter nicht unerwartet, aber dennoch irgendwie überraschend. Ein ehemaliger Google-Mitarbeiter hat nun interessante Einblicke in das Arbeitsklima dieser Abteilung in der Anfangsphase des Netzwerks gegeben.
https://secure.gravatar.com/avatar/a522350002ecfe0db2d4239b5dd0df38?s=64&d=wavatar&r=g
https://www.googlewatchblog.de


Machtkampf im Silicon Valley: Wie knallhart die hippen IT-Giganten die Konkurrenz plattmachen

Das Silicon Valley ist inzwischen die Denkfabrik der Welt. Doch was hinter den Kulissen passiert, bleibt meist verborgen. Der Vermögensverwalter DWS hat 100 Experten und Firmenlenker im Silicon Valley besucht und zeichnet ein Bild von Übernahmen, Machtkonzentration und den Kampf um Talente.
https://p5.focus.de/img/fotos/crop9762251/2660326469-w300-h167-o-q75-p5/urn-newsml-dpa-com-20090101-181015-99-383614-large-4-3.jpg
https://www.focus.de
Machtkampf im Silicon Valley: Wie…


Machtkampf im Silicon Valley: Wie knallhart die hippen IT-Giganten die Konkurrenz plattmachen

Das Silicon Valley ist inzwischen die Denkfabrik der Welt. Doch was hinter den Kulissen passiert, bleibt meist verborgen. Der Vermögensverwalter DWS hat 100 Experten und Firmenlenker im Silicon Valley besucht und zeichnet ein Bild von Übernahmen, Machtkonzentration und den Kampf um Talente.
https://p5.focus.de/img/fotos/crop9762251/2660326469-w300-h167-o-q75-p5/urn-newsml-dpa-com-20090101-181015-99-383614-large-4-3.jpg
https://www.focus.de


Android: Google startet Beta-Programm für Youtube – Golem.de

Google hat ein Betatest-Programm für die Android-App von Youtube gestartet. Darüber können Nutzer neue Funktionen ausprobieren, bevor sie für die Allgemeinheit veröffentlicht werden. Android Police hatte zuerst auf das neue Betaprogramm hingewiesen. BWI GmbH, Berlin, Strausberg BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin Für das Betaprogramm können sich alle Nutzer anmelden, gedacht ist es für Android-Entwickler.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Android: Google startet Beta-Programm für…


Android: Google startet Beta-Programm für Youtube – Golem.de

Google hat ein Betatest-Programm für die Android-App von Youtube gestartet. Darüber können Nutzer neue Funktionen ausprobieren, bevor sie für die Allgemeinheit veröffentlicht werden. Android Police hatte zuerst auf das neue Betaprogramm hingewiesen. BWI GmbH, Berlin, Strausberg BVG Berliner Verkehrsbetriebe, Berlin Für das Betaprogramm können sich alle Nutzer anmelden, gedacht ist es für Android-Entwickler.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Vorsicht vor dreister Masche auf Facebook: Tausende fallen auf Fake-Gewinnspiel herein

Wieder einmal fallen tausende Menschen auf auf einen Gewinnspiel-Betrug herein: Sie teilen, kommentieren und liken einen Beitrag, um einen Camper im Wert von knapp 60.000 Euro zu gewinnen. Das Problem ist nur: Es gibt nichts zu gewinnen. Auch im Jahr 2018, ganze 14 Jahre nach Gründung von Facebook, schaffen es Betrüger noch immer mit recht einfachen Mitteln, die Menschen hinters Licht zu führen.
https://image.stern.de/8403578/16×9-300-169/1e74d5c1551a71c17568049255bf97cc/dI/paul-allen-bill-gates-microsoft.jpg
https://www.stern.de
Vorsicht vor dreister Masche auf…


Vorsicht vor dreister Masche auf Facebook: Tausende fallen auf Fake-Gewinnspiel herein

Wieder einmal fallen tausende Menschen auf auf einen Gewinnspiel-Betrug herein: Sie teilen, kommentieren und liken einen Beitrag, um einen Camper im Wert von knapp 60.000 Euro zu gewinnen. Das Problem ist nur: Es gibt nichts zu gewinnen. Auch im Jahr 2018, ganze 14 Jahre nach Gründung von Facebook, schaffen es Betrüger noch immer mit recht einfachen Mitteln, die Menschen hinters Licht zu führen.
https://image.stern.de/8403578/16×9-300-169/1e74d5c1551a71c17568049255bf97cc/dI/paul-allen-bill-gates-microsoft.jpg
https://www.stern.de


Facebook-Hack: Sensible Daten von Millionen Nutzern entwendet

Bei dem massiven Hacker-Angriff auf Facebook wurden offenbar sensible persönliche Daten von Millionen Nutzer entwendet. Die Zahl der insgesamt betroffenen Accounts sei mit 30 Millionen nicht ganz so hoch wie bisher befürchtet, teilte Facebook am Freitagabend mit. Allerdings wurden von einem großen Teil dieser Nutzer auch sensible private Informationen entwendet, räumte Produktchef Guy Rosen in einem Update zu neuen Erkenntnissen ein.
https://heise.cloudimg.io/bound/1920×1920/q90.png-lossy-90.webp-lossy-90.foil1/_www-heise-de_/imgs/18/2/5/1/9/5/6/0/urn-newsml-dpa-com-20090101-181012-99-350103_large_4_3-fe2bfe183d74b9c7.jpeg
https://www.heise.de
Facebook-Hack: Sensible Daten von Millionen…


Facebook-Hack: Sensible Daten von Millionen Nutzern entwendet

Bei dem massiven Hacker-Angriff auf Facebook wurden offenbar sensible persönliche Daten von Millionen Nutzer entwendet. Die Zahl der insgesamt betroffenen Accounts sei mit 30 Millionen nicht ganz so hoch wie bisher befürchtet, teilte Facebook am Freitagabend mit. Allerdings wurden von einem großen Teil dieser Nutzer auch sensible private Informationen entwendet, räumte Produktchef Guy Rosen in einem Update zu neuen Erkenntnissen ein.
https://heise.cloudimg.io/bound/1920×1920/q90.png-lossy-90.webp-lossy-90.foil1/_www-heise-de_/imgs/18/2/5/1/9/5/6/0/urn-newsml-dpa-com-20090101-181012-99-350103_large_4_3-fe2bfe183d74b9c7.jpeg
https://www.heise.de


Das sind die 10 größten sozialen Netzwerke weltweit – Seite 10 von 11 – BASIC thinking

Den ersten Platz belegt der allseits bekannte Social-Media-Gigant Facebook. Fast 2,2 Milliarden Nutzer sind auf der Plattform aktiv, die 2004 von Mark Zuckerberg in den USA gegründet wurde. Die Mitgliedschaft ist kostenlos, da sich das Netzwerk über das Werbegeschäft finanziert. Seit 2009 konnte Facebook auch in Deutschland einen enormen Anstieg der Mitgliederzahlen und Aktivitäten vermessen.
https://www.basicthinking.de/blog/wp-content/uploads/2018/10/basic-thinking_googleplus-145×100.jpg
https://www.basicthinking.de
Das sind die 10 größten…


Das sind die 10 größten sozialen Netzwerke weltweit – Seite 10 von 11 – BASIC thinking

Den ersten Platz belegt der allseits bekannte Social-Media-Gigant Facebook. Fast 2,2 Milliarden Nutzer sind auf der Plattform aktiv, die 2004 von Mark Zuckerberg in den USA gegründet wurde. Die Mitgliedschaft ist kostenlos, da sich das Netzwerk über das Werbegeschäft finanziert. Seit 2009 konnte Facebook auch in Deutschland einen enormen Anstieg der Mitgliederzahlen und Aktivitäten vermessen.
https://www.basicthinking.de/blog/wp-content/uploads/2018/10/basic-thinking_googleplus-145×100.jpg
https://www.basicthinking.de


Social Media: Nutzerzahlen der größten sozialen Netzwerke 2018 | Statista

Diese Statistik zeigt die größten Social Media Plattformen weltweit nach der Anzahl ihrer Nutzer. Zum Zeitpunkt der Erhebung hatte Facebook rund 2,17 Milliarden monatlich aktive Nutzer und ist damit das größte soziale Netzwerk weltweit.
https://cdn.statcdn.com/Statistic/35000/37545-blank-100.png
https://de.statista.com
Social Media: Nutzerzahlen der größten…


Social Media: Nutzerzahlen der größten sozialen Netzwerke 2018 | Statista

Diese Statistik zeigt die größten Social Media Plattformen weltweit nach der Anzahl ihrer Nutzer. Zum Zeitpunkt der Erhebung hatte Facebook rund 2,17 Milliarden monatlich aktive Nutzer und ist damit das größte soziale Netzwerk weltweit.
https://cdn.statcdn.com/Statistic/35000/37545-blank-100.png
https://de.statista.com


Einstellung von Google+: Wieder einmal wurde eine Plattform mit großem Potenzial an die Wand gefahren – GWB

Am Montag hat Google die Einstellung von Google+ bekannt gegeben und wird damit einen Schlussstrich unter das Vorhaben ziehen, ein eigenes Soziales Netzwerk aufzubauen. Auch wenn es rückblickend lange abzusehen war, kam dieser Schritt doch sehr überraschend und hat viele Nutzer vor den Kopf gestoßen.
https://www.googlewatchblog.de/wp-content/themes/gwb_material/img/s_gplus.png
https://www.googlewatchblog.de
Einstellung von Google+: Wieder einmal…


Einstellung von Google+: Wieder einmal wurde eine Plattform mit großem Potenzial an die Wand gefahren – GWB

Am Montag hat Google die Einstellung von Google+ bekannt gegeben und wird damit einen Schlussstrich unter das Vorhaben ziehen, ein eigenes Soziales Netzwerk aufzubauen. Auch wenn es rückblickend lange abzusehen war, kam dieser Schritt doch sehr überraschend und hat viele Nutzer vor den Kopf gestoßen.
https://www.googlewatchblog.de/wp-content/themes/gwb_material/img/s_gplus.png
https://www.googlewatchblog.de


Kritische Sicherheitslücke gefährdet Milliarden WhatsApp-Nutzer

Eine Sicherheitslücke in WhatsApp ermöglicht es, ein Smartphone mit einem einzigen Video-Call zu kapern. Potentiell betroffen sind Milliarden WhatsApp-Nutzer. Mit einem einzigen Videoanruf könnte ein Angreifer eine Sicherheitslücke ausnutzen, die im Code des Messengers WhatsApp schlummerte. Googles Project Zero, ein Team von Elite-Hackern hat diesen Fehler entdeckt und jetzt veröffentlicht – eine Woche nachdem WhatsApp eine fehlerbereinigte iOS-Version bereit gestellt hatte.
https://heise.cloudimg.io/width/1456/q50.png-lossy-50.webp-lossy-50.foil1/_www-heise-de_/security/imgs/07/2/4/7/9/9/5/5/tabriz-4e2e6d55762647c1.png
https://www.heise.de
Kritische Sicherheitslücke gefährdet Milliarden WhatsApp-Nutzer


Kritische Sicherheitslücke gefährdet Milliarden WhatsApp-Nutzer

Eine Sicherheitslücke in WhatsApp ermöglicht es, ein Smartphone mit einem einzigen Video-Call zu kapern. Potentiell betroffen sind Milliarden WhatsApp-Nutzer. Mit einem einzigen Videoanruf könnte ein Angreifer eine Sicherheitslücke ausnutzen, die im Code des Messengers WhatsApp schlummerte. Googles Project Zero, ein Team von Elite-Hackern hat diesen Fehler entdeckt und jetzt veröffentlicht – eine Woche nachdem WhatsApp eine fehlerbereinigte iOS-Version bereit gestellt hatte.
https://heise.cloudimg.io/width/1456/q50.png-lossy-50.webp-lossy-50.foil1/_www-heise-de_/security/imgs/07/2/4/7/9/9/5/5/tabriz-4e2e6d55762647c1.png
https://www.heise.de


Facebook: Neues Datenleck betrifft 50 Millionen User

Schlechte Nachrichten für Facebook: Erneut ist das soziale Netzwerk zum Ziel einer Hackerattacke geworden. Ein halbes Jahr nach dem letzten großen Datenskandal ist auch jetzt eine Vielzahl an Usern von dem Datenleck betroffen: Insgesamt 50 Millionen User sollen von dem Angriff betroffen sein.
https://www.e-recht24.de/media/com_jvrelatives/images/thumbs/com_content_7046_100.jpg
https://www.e-recht24.de
Facebook: Neues Datenleck betrifft 50…


Facebook: Neues Datenleck betrifft 50 Millionen User

Schlechte Nachrichten für Facebook: Erneut ist das soziale Netzwerk zum Ziel einer Hackerattacke geworden. Ein halbes Jahr nach dem letzten großen Datenskandal ist auch jetzt eine Vielzahl an Usern von dem Datenleck betroffen: Insgesamt 50 Millionen User sollen von dem Angriff betroffen sein.
https://www.e-recht24.de/media/com_jvrelatives/images/thumbs/com_content_7046_100.jpg
https://www.e-recht24.de


Soziales Netzwerk: Google Plus wird nach Datenleck dicht gemacht – Golem.de

Google Plus ist Geschichte. Googles Mutterkonzern Alphabet hat sich dazu entschieden, das nie besonders erfolgreiche soziale Netzwerk zu schließen. Der Grund dafür ist aber nicht die Erfolglosigkeit des Dienstes, sondern eine Datenpanne, die nach Angaben von Google im März 2018 entdeckt und geschlossen wurde.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Soziales Netzwerk: Google Plus wird…


Soziales Netzwerk: Google Plus wird nach Datenleck dicht gemacht – Golem.de

Google Plus ist Geschichte. Googles Mutterkonzern Alphabet hat sich dazu entschieden, das nie besonders erfolgreiche soziale Netzwerk zu schließen. Der Grund dafür ist aber nicht die Erfolglosigkeit des Dienstes, sondern eine Datenpanne, die nach Angaben von Google im März 2018 entdeckt und geschlossen wurde.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Soziales Netzwerk: Google Plus wird nach Datenleck dicht gemacht – Golem.de

Google Plus ist Geschichte. Googles Mutterkonzern Alphabet hat sich dazu entschieden, das nie besonders erfolgreiche soziale Netzwerk zu schließen. Der Grund dafür ist aber nicht die Erfolglosigkeit des Dienstes, sondern eine Datenpanne, die nach Angaben von Google im März 2018 entdeckt und geschlossen wurde.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Soziales Netzwerk: Google Plus wird…


Soziales Netzwerk: Google Plus wird nach Datenleck dicht gemacht – Golem.de

Google Plus ist Geschichte. Googles Mutterkonzern Alphabet hat sich dazu entschieden, das nie besonders erfolgreiche soziale Netzwerk zu schließen. Der Grund dafür ist aber nicht die Erfolglosigkeit des Dienstes, sondern eine Datenpanne, die nach Angaben von Google im März 2018 entdeckt und geschlossen wurde.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


WhatsApp für Android-Smartphones: Auf dieses Feature haben wir lange gewartet

Die Beta-Version von WhatsApp für Android hat eine neue Funktion für Videos bekommen. Diese werden auf dem Smartphone direkt im Messenger selbst abgespielt. Einen kleinen Haken hat die Sache aber trotzdem. WhatsApp für Android-Smartphones wird bald schon eine neue Funktion bekommen, die iOS-Nutzer schon länger kennen. Derzeit wird sie in der Beta-Version 2.18.234 getestet.
https://crops.giga.de/09/fc/22/7abe7fe464ee7041d91a22c0ac_YyA0MjExeDIyMDArMTUrMTE1AnJlIDEyMDAgNjI3AzBjN2VlNDcxMTJh.jpg
https://www.giga.de
WhatsApp für Android-Smartphones: Auf dieses…


WhatsApp für Android-Smartphones: Auf dieses Feature haben wir lange gewartet

Die Beta-Version von WhatsApp für Android hat eine neue Funktion für Videos bekommen. Diese werden auf dem Smartphone direkt im Messenger selbst abgespielt. Einen kleinen Haken hat die Sache aber trotzdem. WhatsApp für Android-Smartphones wird bald schon eine neue Funktion bekommen, die iOS-Nutzer schon länger kennen. Derzeit wird sie in der Beta-Version 2.18.234 getestet.
https://crops.giga.de/09/fc/22/7abe7fe464ee7041d91a22c0ac_YyA0MjExeDIyMDArMTUrMTE1AnJlIDEyMDAgNjI3AzBjN2VlNDcxMTJh.jpg
https://www.giga.de


Facebook löscht Accounts nun erst nach 30 Tagen

Wer bei Facebook aussteigt, musste bislang 14 Tage warten, bis sein Konto gelöscht wurde. Nun verlängert Facebook diese Frist auf 30 Tage.
https://heise.cloudimg.io/bound/1920×1920/q90.png-lossy-90.webp-lossy-90.foil1/_www-heise-de_/imgs/18/2/5/1/3/4/6/7/urn-newsml-dpa-com-20090101-181002-99-201981_large_4_3-995731bb1591f398.jpeg
https://www.heise.de
Facebook löscht Accounts nun erst…


Facebook löscht Accounts nun erst nach 30 Tagen

Wer bei Facebook aussteigt, musste bislang 14 Tage warten, bis sein Konto gelöscht wurde. Nun verlängert Facebook diese Frist auf 30 Tage.
https://heise.cloudimg.io/bound/1920×1920/q90.png-lossy-90.webp-lossy-90.foil1/_www-heise-de_/imgs/18/2/5/1/3/4/6/7/urn-newsml-dpa-com-20090101-181002-99-201981_large_4_3-995731bb1591f398.jpeg
https://www.heise.de


Endlich: WhatsApp für Android-Smartphones erhält geniale Funktion, die iPhone-User schon Jahre verwenden

WhatsApp für Android erhält eine neue Funktion, mit der die Kommunikation im Chat auf dem Smartphone erheblich erleichtert wird. Besitzer von iPhones kennen dieses Feature schon seit Jahren. WhatsApp für Android und iPhone ähneln sich vom Funktionsumfang schon sehr. Es gibt aber immer noch bestimmte Features, die in der Android-Version fehlen.
https://static.giga.de/wp-content/uploads/2015/08/400527_10150532470617010_1288112854_n-rcm40x40.jpg
https://www.giga.de
Endlich: WhatsApp für Android-Smartphones erhält…


Endlich: WhatsApp für Android-Smartphones erhält geniale Funktion, die iPhone-User schon Jahre verwenden

WhatsApp für Android erhält eine neue Funktion, mit der die Kommunikation im Chat auf dem Smartphone erheblich erleichtert wird. Besitzer von iPhones kennen dieses Feature schon seit Jahren. WhatsApp für Android und iPhone ähneln sich vom Funktionsumfang schon sehr. Es gibt aber immer noch bestimmte Features, die in der Android-Version fehlen.
https://static.giga.de/wp-content/uploads/2015/08/400527_10150532470617010_1288112854_n-rcm40x40.jpg
https://www.giga.de


Welche Online-Themen waren bei den Kids im Sommer 2018 angesagt?

Was hat Kinder und Jugendliche im Sommer 2018 online am meisten interessiert? Laut einer weltweiten Analyse der Kindersicherungstechnologien von Kaspersky Lab gehörten pornographische und erotische Inhalte mit 11,65 Prozent – nach Computerspielen (16,16 Prozent) und Videos (14,06 Prozent) – zu den Top-Suchanfragen.
https://media.kasperskydaily.com/wp-content/uploads/2017/06/29144836/roesner-70×70.jpg
https://www.kaspersky.de
Welche Online-Themen waren bei den…


Welche Online-Themen waren bei den Kids im Sommer 2018 angesagt?

Was hat Kinder und Jugendliche im Sommer 2018 online am meisten interessiert? Laut einer weltweiten Analyse der Kindersicherungstechnologien von Kaspersky Lab gehörten pornographische und erotische Inhalte mit 11,65 Prozent – nach Computerspielen (16,16 Prozent) und Videos (14,06 Prozent) – zu den Top-Suchanfragen.
https://media.kasperskydaily.com/wp-content/uploads/2017/06/29144836/roesner-70×70.jpg
https://www.kaspersky.de


Was halten Sie davon, dass Facebook als Vermittler zwischen Ihnen und Ihrer Bank fungiert?

Lassen Sie uns diesen Blog-Beitrag mit zwei Fragen beginnen. Erstens: Vertrauen Sie Ihrer Bank? Und zweitens: Vertrauen Sie Facebook? Wenn Sie diese beiden Fragen nicht mit ein und derselben Antwort beantworten, könnte es zum einen interessant, zum anderen aber auch etwas beunruhigend für Sie sein zu hören, dass Facebook eine Partnerschaft mit Banken anstrebt, damit Facebook-Messenger zu einer Art Schnittstelle zwischen Benutzer und Bank werden kann.
https://media.kasperskydaily.com/wp-content/uploads/sites/90/2018/09/06190816/20180905_Tim_Ayling-70×70.jpg
https://www.kaspersky.de
Was halten Sie davon, dass…


Was halten Sie davon, dass Facebook als Vermittler zwischen Ihnen und Ihrer Bank fungiert?

Lassen Sie uns diesen Blog-Beitrag mit zwei Fragen beginnen. Erstens: Vertrauen Sie Ihrer Bank? Und zweitens: Vertrauen Sie Facebook? Wenn Sie diese beiden Fragen nicht mit ein und derselben Antwort beantworten, könnte es zum einen interessant, zum anderen aber auch etwas beunruhigend für Sie sein zu hören, dass Facebook eine Partnerschaft mit Banken anstrebt, damit Facebook-Messenger zu einer Art Schnittstelle zwischen Benutzer und Bank werden kann.
https://media.kasperskydaily.com/wp-content/uploads/sites/90/2018/09/06190816/20180905_Tim_Ayling-70×70.jpg
https://www.kaspersky.de


Google: Youtube will Werbung noch personalisierter machen – Golem.de

Google sucht neue Wege, um seine Videoplattform Youtube besser zu monetarisieren. Das Unternehmen will Nutzern stärker Werbung auf Basis ihrer Suchanfragen und Videovorlieben zuspielen. Das soll Werbepartnern mehr Chancen und Reichweite geben. Das berichtet der US-Nachrichtensender CNBC. über Topos Personalberatung GmbH, Nordrhein-Westfalen Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG, Mainz Eine Möglichkeit der gezielten Werbung sind Ad-Erweiterungen für Videos.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Google: Youtube will Werbung noch…


Google: Youtube will Werbung noch personalisierter machen – Golem.de

Google sucht neue Wege, um seine Videoplattform Youtube besser zu monetarisieren. Das Unternehmen will Nutzern stärker Werbung auf Basis ihrer Suchanfragen und Videovorlieben zuspielen. Das soll Werbepartnern mehr Chancen und Reichweite geben. Das berichtet der US-Nachrichtensender CNBC. über Topos Personalberatung GmbH, Nordrhein-Westfalen Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG, Mainz Eine Möglichkeit der gezielten Werbung sind Ad-Erweiterungen für Videos.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Europaparlament: Neue Jugendschutzvorgaben für Youtube & Co beschlossen – Golem.de

Das Europaparlament hat am 2. Oktober 2018 mit großer Mehrheit grünes Licht für eine Reform der EU-Richtlinie für audiovisuelle Medien gegeben. Dadurch müssen sich Plattformen wie Youtube und Twitch an striktere Vorgaben beim Jugendschutz und beim Einblenden von Werbung halten.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Europaparlament: Neue Jugendschutzvorgaben für Youtube…


Europaparlament: Neue Jugendschutzvorgaben für Youtube & Co beschlossen – Golem.de

Das Europaparlament hat am 2. Oktober 2018 mit großer Mehrheit grünes Licht für eine Reform der EU-Richtlinie für audiovisuelle Medien gegeben. Dadurch müssen sich Plattformen wie Youtube und Twitch an striktere Vorgaben beim Jugendschutz und beim Einblenden von Werbung halten.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Nach massivem Hack: Facebook drohen jetzt bis zu 1,4 Milliarden Euro Strafe

Die jüngste Datenpanne von Facebook, bei der mindestens 50 Millionen Profile kompromittiert wurden, könnte das Netzwerk teuer zu stehen kommen. Es droht eine Strafe von 1,4 Milliarden Euro. Nach dem jüngsten Hackerangriff auf Facebook, bei dem mindestens 50 Millionen Nutzer betroffen waren, droht dem Netzwerk nun im Sinne der DSGVO eine Strafe in Höhe von bis zu vier Prozent des Jahresumsatzes.
https://images.t3n.sc/jobslogos/f20860e8945d99f1bf352c2a6c57400cea0e5d5d/leasingtime_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=0314609b96399146c798e32fdc7f13b7
https://t3n.de
Nach massivem Hack: Facebook drohen…


Nach massivem Hack: Facebook drohen jetzt bis zu 1,4 Milliarden Euro Strafe

Die jüngste Datenpanne von Facebook, bei der mindestens 50 Millionen Profile kompromittiert wurden, könnte das Netzwerk teuer zu stehen kommen. Es droht eine Strafe von 1,4 Milliarden Euro. Nach dem jüngsten Hackerangriff auf Facebook, bei dem mindestens 50 Millionen Nutzer betroffen waren, droht dem Netzwerk nun im Sinne der DSGVO eine Strafe in Höhe von bis zu vier Prozent des Jahresumsatzes.
https://images.t3n.sc/jobslogos/f20860e8945d99f1bf352c2a6c57400cea0e5d5d/leasingtime_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=0314609b96399146c798e32fdc7f13b7
https://t3n.de


Google Maps bekommt Musiksteuerung und gemischte Navigation

Heute morgen kann ich ein bisschen später losfahren. Die S14 ist noch in Dingelhausen und steht da sein 10 Minuten. Aber ich könnte auch die S13 nehmen, die kommt in 12 Minuten hier vorbei – aber dann muss ich jetzt losfahren. Neben YouTube ist Google Maps wohl der am meisten genutzte Dienste nach Googles eigentlichem Geschäft, der Suche.
https://i0.wp.com/mobilectrl.de/wp-content/uploads/2018/05/pixel-2-xl-review.jpg?ssl=1
https://mobilectrl.de
Google Maps bekommt Musiksteuerung und…


Google Maps bekommt Musiksteuerung und gemischte Navigation

Heute morgen kann ich ein bisschen später losfahren. Die S14 ist noch in Dingelhausen und steht da sein 10 Minuten. Aber ich könnte auch die S13 nehmen, die kommt in 12 Minuten hier vorbei – aber dann muss ich jetzt losfahren. Neben YouTube ist Google Maps wohl der am meisten genutzte Dienste nach Googles eigentlichem Geschäft, der Suche.
https://i0.wp.com/mobilectrl.de/wp-content/uploads/2018/05/pixel-2-xl-review.jpg?ssl=1
https://mobilectrl.de


Solid: Internet-Pionier Tim Berners-Lee kündigt neue Basis für das WWW an

Vor fast 30 Jahren erfand Tim Berners-Lee die wichtigen Bausteine des Internets. Jetzt ist er unzufrieden damit, und arbeitet mit Kollegen vom MIT an einer neuen Version. „Das Netz ist zu einem Motor von Ungleichheit und Spaltung geworden; beeinflusst von Mächtigen, die es für ihre eigenen Ziele nutzen”, schrieb Berners-Lee am Samstag in einem Beitrag auf seiner Medium-Seite.
https://images.t3n.sc/jobslogos/070977425f3f1c8d0c2fb9d58a211a51eb9b72d6/3std-logo.jpeg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=0f19ba1a12f4984b60abc9a83d54728c
https://t3n.de
Solid: Internet-Pionier Tim Berners-Lee kündigt…


Solid: Internet-Pionier Tim Berners-Lee kündigt neue Basis für das WWW an

Vor fast 30 Jahren erfand Tim Berners-Lee die wichtigen Bausteine des Internets. Jetzt ist er unzufrieden damit, und arbeitet mit Kollegen vom MIT an einer neuen Version. „Das Netz ist zu einem Motor von Ungleichheit und Spaltung geworden; beeinflusst von Mächtigen, die es für ihre eigenen Ziele nutzen”, schrieb Berners-Lee am Samstag in einem Beitrag auf seiner Medium-Seite.
https://images.t3n.sc/jobslogos/070977425f3f1c8d0c2fb9d58a211a51eb9b72d6/3std-logo.jpeg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=0f19ba1a12f4984b60abc9a83d54728c
https://t3n.de


Android: Spyware liest Whatsapp-Konversationen aus – Golem.de

Die Sicherheitsfirma G Data analysiert in einer Kurzstudie die Android-Spyware Busham.A. Diese befindet sich vermutlich noch in der Entwicklung, hat es aber schon jetzt in sich: Über verschiedene Module können beispielsweise die komplette Whatsapp-Datenbank, das Adressbuch, der Browserverlauf oder die Lesezeichen ausgelesen werden. An die Anrufliste kommt das Spionageprogramm nur, wenn ihm eine entsprechende Berechtigung erteilt wurde.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Android: Spyware liest Whatsapp-Konversationen aus…


Android: Spyware liest Whatsapp-Konversationen aus – Golem.de

Die Sicherheitsfirma G Data analysiert in einer Kurzstudie die Android-Spyware Busham.A. Diese befindet sich vermutlich noch in der Entwicklung, hat es aber schon jetzt in sich: Über verschiedene Module können beispielsweise die komplette Whatsapp-Datenbank, das Adressbuch, der Browserverlauf oder die Lesezeichen ausgelesen werden. An die Anrufliste kommt das Spionageprogramm nur, wenn ihm eine entsprechende Berechtigung erteilt wurde.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


WhatsApp-Gründer Brian Acton: “Ich habe die Privatsphäre meiner Nutzer verkauft” – SPIEGEL ONLINE – Wirtschaft

Gut ein Jahr nach seinem abrupten Ausstieg bei Facebook erhebt WhatsApp-Mitgründer Brian Acton schwere Kritik am Management des sozialen Netzwerks. “Sie sind gute Geschäftsleute”, sagte Acton dem US-Wirtschaftsmagazin “Forbes” über Facebooks Führungsriege um Gründer und Chef Mark Zuckerberg. “Sie stehen nur für eine Reihe von Geschäftspraktiken, Prinzipien und Ethik, mit denen ich nicht unbedingt einverstanden bin.”
http://cdn1.spiegel.de/images/image-1297580-860_poster_16x9-pvwx-1297580.jpg
http://www.spiegel.de
WhatsApp-Gründer Brian Acton: "Ich habe…


WhatsApp-Gründer Brian Acton: “Ich habe die Privatsphäre meiner Nutzer verkauft” – SPIEGEL ONLINE – Wirtschaft

Gut ein Jahr nach seinem abrupten Ausstieg bei Facebook erhebt WhatsApp-Mitgründer Brian Acton schwere Kritik am Management des sozialen Netzwerks. “Sie sind gute Geschäftsleute”, sagte Acton dem US-Wirtschaftsmagazin “Forbes” über Facebooks Führungsriege um Gründer und Chef Mark Zuckerberg. “Sie stehen nur für eine Reihe von Geschäftspraktiken, Prinzipien und Ethik, mit denen ich nicht unbedingt einverstanden bin.”
http://cdn1.spiegel.de/images/image-1297580-860_poster_16x9-pvwx-1297580.jpg
http://www.spiegel.de


Instagrams Gründer Systrom und Krieger steigen aus – | OnlineMarketing.de

Ein Beitrag von Niklas Lewanczik Kevin Systrom und Mike Krieger, die Co-Gründer von Instagram, verlassen die Plattform und hinterlassen Fragezeichen. Mike Krieger und Kevin Systrom verlassen Instagram, © Instagram Es ist ein kleiner Paukenschlag in der Social Media-Szene. Die beiden Gründer von Instagram, Mike Krieger und Kevin Systrom, werden sich als Führungskräfte der äußerst erfolgreichen Plattform zurückziehen.
https://onlinemarketing.de/wp-content/uploads/2012/12/110614_ts_h2o_logo_08_r1-150×150.jpg
https://onlinemarketing.de
Instagrams Gründer Systrom und Krieger…


Instagrams Gründer Systrom und Krieger steigen aus – | OnlineMarketing.de

Ein Beitrag von Niklas Lewanczik Kevin Systrom und Mike Krieger, die Co-Gründer von Instagram, verlassen die Plattform und hinterlassen Fragezeichen. Mike Krieger und Kevin Systrom verlassen Instagram, © Instagram Es ist ein kleiner Paukenschlag in der Social Media-Szene. Die beiden Gründer von Instagram, Mike Krieger und Kevin Systrom, werden sich als Führungskräfte der äußerst erfolgreichen Plattform zurückziehen.
https://onlinemarketing.de/wp-content/uploads/2012/12/110614_ts_h2o_logo_08_r1-150×150.jpg
https://onlinemarketing.de


Facebook: Seiten dürfen jetzt auch in Gruppen mitreden

Mit dem letzten großen Algorithmus-Update von Facebook haben Gruppen an Bedeutung gewonnen. Nun dürfen sich auch ausgewählte Facebook-Seiten in Gruppen engagieren. Zunächst testweise können ausgewählte Seiten Gruppen beitreten und dort kommentieren und liken sowie eigene Beiträge posten. Schon seit dem Sommer 2017 dürfen Facebook-Seiten selbst Gruppen eröffnen, doch bislang war ihnen die Aufnahme in bestehende Gruppen verwehrt.
https://images.t3n.sc/jobslogos/8eff8458ac3e89c8b8722d6b52119e2675564cc2/vnr_verlag_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=4f822b86cc4cf90bd89f705dc0a70a0c
https://t3n.de
Facebook: Seiten dürfen jetzt auch…


Facebook: Seiten dürfen jetzt auch in Gruppen mitreden

Mit dem letzten großen Algorithmus-Update von Facebook haben Gruppen an Bedeutung gewonnen. Nun dürfen sich auch ausgewählte Facebook-Seiten in Gruppen engagieren. Zunächst testweise können ausgewählte Seiten Gruppen beitreten und dort kommentieren und liken sowie eigene Beiträge posten. Schon seit dem Sommer 2017 dürfen Facebook-Seiten selbst Gruppen eröffnen, doch bislang war ihnen die Aufnahme in bestehende Gruppen verwehrt.
https://images.t3n.sc/jobslogos/8eff8458ac3e89c8b8722d6b52119e2675564cc2/vnr_verlag_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=4f822b86cc4cf90bd89f705dc0a70a0c
https://t3n.de


Börsenstar in der Krise: Snap will sich mit neuem Social-Media-Konzept retten – SPIEGEL ONLINE – Wirtschaft

Die Videos waren verwackelt, aber sie waren unmittelbar verfügbar. Als am 6. September vor der Fifth Third Bank in Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio ein Mann eine Schießerei eröffnete, hielten mehrere Passanten sofort mit dem Handy drauf. Einer filmte den mit Flatterband abgesperrten Tatort, ein anderer dokumentierte von einer nahegelegenen Brücke aus eine Kolonne heraneilender Polizei- und Krankenwagen.
http://cdn1.spiegel.de/images/image-1151210-210_poster_16x9-mixl-1151210.jpg
http://www.spiegel.de
Börsenstar in der Krise: Snap…


Börsenstar in der Krise: Snap will sich mit neuem Social-Media-Konzept retten – SPIEGEL ONLINE – Wirtschaft

Die Videos waren verwackelt, aber sie waren unmittelbar verfügbar. Als am 6. September vor der Fifth Third Bank in Cincinnati im US-Bundesstaat Ohio ein Mann eine Schießerei eröffnete, hielten mehrere Passanten sofort mit dem Handy drauf. Einer filmte den mit Flatterband abgesperrten Tatort, ein anderer dokumentierte von einer nahegelegenen Brücke aus eine Kolonne heraneilender Polizei- und Krankenwagen.
http://cdn1.spiegel.de/images/image-1151210-210_poster_16x9-mixl-1151210.jpg
http://www.spiegel.de


Youtube: EuGH soll Grundsatzentscheidung zu Providerprivileg fällen – Golem.de

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) soll eine Grundsatzentscheidung über die Haftungsregeln bei Online-Plattformen treffen. Der Bundesgerichtshof (BGH) legte in einem Rechtsstreit zwischen einem Rechteinhaber und Googles Videoplattform Youtube den Luxemburger Richtern eine ganze Reihe von Fragen vor. Das teilte der BGH am Donnerstag in Karlsruhe mit (Az.: I ZR 140/15).
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Youtube: EuGH soll Grundsatzentscheidung zu…


Youtube: EuGH soll Grundsatzentscheidung zu Providerprivileg fällen – Golem.de

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) soll eine Grundsatzentscheidung über die Haftungsregeln bei Online-Plattformen treffen. Der Bundesgerichtshof (BGH) legte in einem Rechtsstreit zwischen einem Rechteinhaber und Googles Videoplattform Youtube den Luxemburger Richtern eine ganze Reihe von Fragen vor. Das teilte der BGH am Donnerstag in Karlsruhe mit (Az.: I ZR 140/15).
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Fan-Seiten: Facebook passt Datenschutzregeln dem EuGH-Urteil an – Golem.de

Facebook hat seine Regeln für Betreiber von Fan-Seiten an eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) angepasst. Dabei geht es um sogenannte Seiten-Insights-Daten, die Aufschluss darüber geben, wie Nutzer mit einer Seite interagieren. Facebook legt Seitenbetreibern nun eine Ergänzung zu den bisherigen Bestimmungen vor.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Fan-Seiten: Facebook passt Datenschutzregeln dem…


Fan-Seiten: Facebook passt Datenschutzregeln dem EuGH-Urteil an – Golem.de

Facebook hat seine Regeln für Betreiber von Fan-Seiten an eine Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) angepasst. Dabei geht es um sogenannte Seiten-Insights-Daten, die Aufschluss darüber geben, wie Nutzer mit einer Seite interagieren. Facebook legt Seitenbetreibern nun eine Ergänzung zu den bisherigen Bestimmungen vor.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Virtuelles Hausrecht: Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten – Golem.de

Das soziale Netzwerk Facebook darf beim Löschen von Nutzerbeiträgen die eigenen Community-Standards nicht über das Grundrecht auf Meinungsfreiheit stellen. Das entschied das Oberlandesgericht (OLG) München und urteilte damit anders als das OLG Karlsruhe, das eine ähnlich lautende Klage eines Nutzers im Mai 2018 noch zurückgewiesen hatte.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Virtuelles Hausrecht: Facebook muss beim…


Virtuelles Hausrecht: Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten – Golem.de

Das soziale Netzwerk Facebook darf beim Löschen von Nutzerbeiträgen die eigenen Community-Standards nicht über das Grundrecht auf Meinungsfreiheit stellen. Das entschied das Oberlandesgericht (OLG) München und urteilte damit anders als das OLG Karlsruhe, das eine ähnlich lautende Klage eines Nutzers im Mai 2018 noch zurückgewiesen hatte.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Whatsapp: Backup auf Google Drive ist unverschlüsselt

Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zwischen Whatsapp-Nutzern wird durch ein Backup auf Google Drive schlicht aufgehoben. Whatsapp bietet schon seit geraumer Zeit die Möglichkeit, Daten wie den Chatverlauf auch extern bei Google Drive abzusichern. Dazu ist man sogar eine Partnerschaft mit Google eingegangen: Die auf Google Drive gespeicherten Daten werden ab dem 12.
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/417U2zXOtsL.jpg
https://www.pcwelt.de
Whatsapp: Backup auf Google Drive…


Whatsapp: Backup auf Google Drive ist unverschlüsselt

Die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung zwischen Whatsapp-Nutzern wird durch ein Backup auf Google Drive schlicht aufgehoben. Whatsapp bietet schon seit geraumer Zeit die Möglichkeit, Daten wie den Chatverlauf auch extern bei Google Drive abzusichern. Dazu ist man sogar eine Partnerschaft mit Google eingegangen: Die auf Google Drive gespeicherten Daten werden ab dem 12.
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/417U2zXOtsL.jpg
https://www.pcwelt.de


Google speichert, wo Sie sind – auch wenn Sie das verbieten

“Darf diese App auf Ihren Standort zugreifen?” Diese Frage kennt jeder Smartphone-Nutzer. Denn wo Sie sich herumtreiben, wo Sie einkaufen und wo Sie essen gehen, interessiert Internetgiganten wie und Facebook brennend. So brennend, dass Google sogar dann Ihren Aufenthaltsort speichert, wenn Sie das explizit abschalten.
https://image.stern.de/7828450/16×9-220-124/6fd8625dbae64a196d02676ce713226f/Gf/gettyimages-862801360.jpg
https://www.stern.de
Google speichert, wo Sie sind…


Google speichert, wo Sie sind – auch wenn Sie das verbieten

“Darf diese App auf Ihren Standort zugreifen?” Diese Frage kennt jeder Smartphone-Nutzer. Denn wo Sie sich herumtreiben, wo Sie einkaufen und wo Sie essen gehen, interessiert Internetgiganten wie und Facebook brennend. So brennend, dass Google sogar dann Ihren Aufenthaltsort speichert, wenn Sie das explizit abschalten.
https://image.stern.de/7828450/16×9-220-124/6fd8625dbae64a196d02676ce713226f/Gf/gettyimages-862801360.jpg
https://www.stern.de


Anne Frank Center bittet Facebook um Löschung von Holocaust-Leugner-Seiten

Das Anne Frank Center for Mutual Respect bittet Facebook in einer Petition um die Löschung von Seiten, die den Holocaust leugnen. Mit einer aktuellen Petition auf Change.org fordert die gemeinnützige Organisation Anne Frank Center for Mutual Respect das soziale Netzwerk Facebook auf, Seiten zu löschen, auf denen der Holocaust geleugnet wird.
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41iibrtXxHL.jpg
https://www.pcwelt.de
Anne Frank Center bittet Facebook…


Anne Frank Center bittet Facebook um Löschung von Holocaust-Leugner-Seiten

Das Anne Frank Center for Mutual Respect bittet Facebook in einer Petition um die Löschung von Seiten, die den Holocaust leugnen. Mit einer aktuellen Petition auf Change.org fordert die gemeinnützige Organisation Anne Frank Center for Mutual Respect das soziale Netzwerk Facebook auf, Seiten zu löschen, auf denen der Holocaust geleugnet wird.
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41iibrtXxHL.jpg
https://www.pcwelt.de


Schwachstelle: Manipulation von Whatsapp-Nachrichten möglich – Golem.de

Mitarbeitern der IT-Sicherheitsfirma Check Point ist es eigenen Angaben zufolge gelungen, sich als Man-in-the-Middle in den Kopplungsprozess zwischen der Handyapp und der Webanwendung des Whatsapp-Messengers einzuklinken. Auf diese Weise hätten sie manipulierte Zitate senden und Nutzern Nachrichten zuschreiben können, die diese gar nicht gesendet haben.
https://www.golem.de/_img/161031-sys11junior.jpg
https://www.golem.de
Schwachstelle: Manipulation von Whatsapp-Nachrichten möglich…


Schwachstelle: Manipulation von Whatsapp-Nachrichten möglich – Golem.de

Mitarbeitern der IT-Sicherheitsfirma Check Point ist es eigenen Angaben zufolge gelungen, sich als Man-in-the-Middle in den Kopplungsprozess zwischen der Handyapp und der Webanwendung des Whatsapp-Messengers einzuklinken. Auf diese Weise hätten sie manipulierte Zitate senden und Nutzern Nachrichten zuschreiben können, die diese gar nicht gesendet haben.
https://www.golem.de/_img/161031-sys11junior.jpg
https://www.golem.de


Prank-Videos: Youtuber muss 37.500 Euro Strafe zahlen

Der Youtuber Leon Machère wurde wegen seiner Prank-Videos vom Amtsgericht Hamburg zu einer Geldstrafe verurteilt. Seine Prank-Videos kommen den Hamburger Youtuber Leon Machère teuer zu stehen. Wegen Amtsanmaßung und Vortäuschung einer Straftat wurde der 26-Jährige vom Amtsgericht Hamburg nun zu einer Geldstrafe in Höhe von 37.500 Euro verurteilt.
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/410lHO9P8oL.jpg
https://www.pcwelt.de
Prank-Videos: Youtuber muss 37.500 Euro…


Prank-Videos: Youtuber muss 37.500 Euro Strafe zahlen

Der Youtuber Leon Machère wurde wegen seiner Prank-Videos vom Amtsgericht Hamburg zu einer Geldstrafe verurteilt. Seine Prank-Videos kommen den Hamburger Youtuber Leon Machère teuer zu stehen. Wegen Amtsanmaßung und Vortäuschung einer Straftat wurde der 26-Jährige vom Amtsgericht Hamburg nun zu einer Geldstrafe in Höhe von 37.500 Euro verurteilt.
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/410lHO9P8oL.jpg
https://www.pcwelt.de


Diese neue Funktion von Facebook hilft gegen Social-Sucht

Wie viel Zeit verdaddelst du bei Facebook oder Instagram? Eine neue Funktion in der App verrät es dir jetzt. Eine geschäftsschädigende Funktion für die beiden sozialen Netzwerke oder Hilfe für Social-Süchtige? Facebook und Instagram zeigen zukünftig dem Nutzer an, wie viel Zeit er schon im jeweiligen sozialen Netzwerk verbracht hat.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de
Diese neue Funktion von Facebook…


Diese neue Funktion von Facebook hilft gegen Social-Sucht

Wie viel Zeit verdaddelst du bei Facebook oder Instagram? Eine neue Funktion in der App verrät es dir jetzt. Eine geschäftsschädigende Funktion für die beiden sozialen Netzwerke oder Hilfe für Social-Süchtige? Facebook und Instagram zeigen zukünftig dem Nutzer an, wie viel Zeit er schon im jeweiligen sozialen Netzwerk verbracht hat.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de


Die 15 größten Social-Media-Fehler vermeiden

Social Media kann ein mächtiges Marketing-Tool sein. Wenn Sie es allerdings falsch benutzen und via Facebook oder Twitter Ihre Kunden nerven, schaden Sie Ihrem Unternehmen. Wir stellen die 15 größten Social-Media-Fehler vor. Wir sagen Ihnen, wie Sie die 15 häufigsten Social Media Fehler von Unternehmen vermeiden und damit Facebook , Twitter , LinkedIn und Google+ optimal für Ihr Marketing nutzen.
https://bilder.pcwelt.de/4172714_300x150.png
https://www.pcwelt.de
Die 15 größten Social-Media-Fehler vermeiden


Die 15 größten Social-Media-Fehler vermeiden

Social Media kann ein mächtiges Marketing-Tool sein. Wenn Sie es allerdings falsch benutzen und via Facebook oder Twitter Ihre Kunden nerven, schaden Sie Ihrem Unternehmen. Wir stellen die 15 größten Social-Media-Fehler vor. Wir sagen Ihnen, wie Sie die 15 häufigsten Social Media Fehler von Unternehmen vermeiden und damit Facebook , Twitter , LinkedIn und Google+ optimal für Ihr Marketing nutzen.
https://bilder.pcwelt.de/4172714_300x150.png
https://www.pcwelt.de


Google will Internet-Zugang mit Heißluft-Ballonen bringen

Ein vom Google-Mutterkonzern Alphabet entwickeltes und von Heißluftballons gebildetes Internetsystem soll Anfang 2019 verfügbar sein. Das Projekt „Loon” werde seine solarbetriebenen Heliumballons in Kenia starten, um so ein Mobilfunknetz einzurichten, teilte der Chef von Loon, Alastair Westgarth, am Donnerstag mit. Loon werde dabei mit dem Unternehmen Telkom Kenya zusammenarbeiten.
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/wp-content/uploads/2016/03/64025516-300×200.jpg
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
Google will Internet-Zugang mit Heißluft-Ballonen…


Google will Internet-Zugang mit Heißluft-Ballonen bringen

Ein vom Google-Mutterkonzern Alphabet entwickeltes und von Heißluftballons gebildetes Internetsystem soll Anfang 2019 verfügbar sein. Das Projekt „Loon” werde seine solarbetriebenen Heliumballons in Kenia starten, um so ein Mobilfunknetz einzurichten, teilte der Chef von Loon, Alastair Westgarth, am Donnerstag mit. Loon werde dabei mit dem Unternehmen Telkom Kenya zusammenarbeiten.
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/wp-content/uploads/2016/03/64025516-300×200.jpg
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de


Facebook-Account endgültig löschen – so geht´s

Sie möchten ihr Facebook-Profil dauerhaft löschen? Wir erklären Ihnen, wie das funktioniert und was es zu beachten gilt. Facebook steht nach der jüngsten Affäre rund um US-Wahlmaninpulation und Zusammenarbeit mit Cambridge Analytica in der Kritik, so ist es nur logisch, dass viele Menschen sich vom sozialen Netzwerk verabschieden wollen.
https://bilder.pcwelt.de/1972234_600x600.jpg
https://www.pcwelt.de
Facebook-Account endgültig löschen - so…


Facebook-Account endgültig löschen – so geht´s

Sie möchten ihr Facebook-Profil dauerhaft löschen? Wir erklären Ihnen, wie das funktioniert und was es zu beachten gilt. Facebook steht nach der jüngsten Affäre rund um US-Wahlmaninpulation und Zusammenarbeit mit Cambridge Analytica in der Kritik, so ist es nur logisch, dass viele Menschen sich vom sozialen Netzwerk verabschieden wollen.
https://bilder.pcwelt.de/1972234_600x600.jpg
https://www.pcwelt.de


Messenger-Erweiterung: Facebook importiert jetzt Instagram-Kontakte

Facebook lässt euch bald Kontakte aus Instagram in den Messenger importieren. Getestet wurde die Funktion bereits Ende 2017. Jetzt soll sie weltweit ausgerollt werden. Facebook erweitert den Messenger um eine Funktion, dank der Nutzer ihre Kontakte aus Instagram mit der Messaging-App synchronisieren können. Schon Ende 2017 hatte Facebook diese Funktion mit ausgewählten Nutzern getestet.
https://images.t3n.sc/jobslogos/36288703c7f0e5956bc0a90ccd652709b8684685/vector_foiltec_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=d87e923a615fe0f2f68ad929bca0dea3
https://t3n.de
Messenger-Erweiterung: Facebook importiert jetzt Instagram-Kontakte


Messenger-Erweiterung: Facebook importiert jetzt Instagram-Kontakte

Facebook lässt euch bald Kontakte aus Instagram in den Messenger importieren. Getestet wurde die Funktion bereits Ende 2017. Jetzt soll sie weltweit ausgerollt werden. Facebook erweitert den Messenger um eine Funktion, dank der Nutzer ihre Kontakte aus Instagram mit der Messaging-App synchronisieren können. Schon Ende 2017 hatte Facebook diese Funktion mit ausgewählten Nutzern getestet.
https://images.t3n.sc/jobslogos/36288703c7f0e5956bc0a90ccd652709b8684685/vector_foiltec_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=d87e923a615fe0f2f68ad929bca0dea3
https://t3n.de


WhatsApp-Alternativen: vier datenschutzkonforme Alternativen

Whatsapp-Ersatz? Datenschutzkonforme und sichere Messenger-Alternativen in der Übersicht | Erfahren Sie mehr über Telegram, Threema, Wire, Signal & Co.
https://hosting.1und1.de/digitalguide/fileadmin/DigitalGuide/Teaser/chat-bubbles-t.jpg
https://hosting.1und1.de
WhatsApp-Alternativen: vier datenschutzkonforme Alternativen


WhatsApp-Alternativen: vier datenschutzkonforme Alternativen

Whatsapp-Ersatz? Datenschutzkonforme und sichere Messenger-Alternativen in der Übersicht | Erfahren Sie mehr über Telegram, Threema, Wire, Signal & Co.
https://hosting.1und1.de/digitalguide/fileadmin/DigitalGuide/Teaser/chat-bubbles-t.jpg
https://hosting.1und1.de


Konsum von Onlinevideos: Deutsche schauen nur 22 Minuten pro Tag

Im Vergleich zu anderen Nationen sind die Deutschen mehr als zurückhaltend beim Konsum von Onlinevideos. Warum wir im internationalen Vergleich so weit zurückliegen. Die Deutschen liegen beim Konsum von Onlinevideos noch weit hinter anderen Ländern zurück, wie eine aktuelle Studie des Werbevermarkters Zenith zeigt.
https://images.t3n.sc/jobslogos/212feef445124953d0e31ad5ec5078cf039fb1a7/bertelsmann_printing_group_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=01d5a2e7d7ae816de05b99c5b75ba98d
https://t3n.de
Konsum von Onlinevideos: Deutsche schauen…


Konsum von Onlinevideos: Deutsche schauen nur 22 Minuten pro Tag

Im Vergleich zu anderen Nationen sind die Deutschen mehr als zurückhaltend beim Konsum von Onlinevideos. Warum wir im internationalen Vergleich so weit zurückliegen. Die Deutschen liegen beim Konsum von Onlinevideos noch weit hinter anderen Ländern zurück, wie eine aktuelle Studie des Werbevermarkters Zenith zeigt.
https://images.t3n.sc/jobslogos/212feef445124953d0e31ad5ec5078cf039fb1a7/bertelsmann_printing_group_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=01d5a2e7d7ae816de05b99c5b75ba98d
https://t3n.de


Nach Gerichtsurteil: Was Influencer beim Social-Media-Marketing beachten müssen

Damit Influencer trotz teils unklarer Rechtssprechung immer auf der sicheren Seite stehen, müssen sie bei ihren Social-Media-Beiträgen einiges beachten. Ein Informationsblatt verspricht Aufklärung. Derzeit schlagen einige gerichtliche Auseinandersetzungen um Influencer und ihren Umgang mit der Kennzeichnung von Beiträgen in sozialen Medien hohe Wellen.
https://images.t3n.sc/jobslogos/18ef8461f4b2cbb94351312f16cd9c254963e4a0/PLATINUM_600x600.png?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=d39bd6297e2a30d0a6aa93dcd0035947
https://t3n.de
Nach Gerichtsurteil: Was Influencer beim…


Nach Gerichtsurteil: Was Influencer beim Social-Media-Marketing beachten müssen

Damit Influencer trotz teils unklarer Rechtssprechung immer auf der sicheren Seite stehen, müssen sie bei ihren Social-Media-Beiträgen einiges beachten. Ein Informationsblatt verspricht Aufklärung. Derzeit schlagen einige gerichtliche Auseinandersetzungen um Influencer und ihren Umgang mit der Kennzeichnung von Beiträgen in sozialen Medien hohe Wellen.
https://images.t3n.sc/jobslogos/18ef8461f4b2cbb94351312f16cd9c254963e4a0/PLATINUM_600x600.png?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=d39bd6297e2a30d0a6aa93dcd0035947
https://t3n.de


Mitverantwortlichkeit von Facebook-Fanpage-Betreibern: Wie ist der Stand der Dinge?

Seitdem EuGH-Urteil zur datenschutzrechtlichen Mitverantwortlichkeit von Facebook-Fanpage-Betreibern ist einiges passiert: Manche haben die Facebook-Seite deaktiviert, andere noch warten ab. Im „Fanpage-Urteil” entschied der Europäische Gerichtshof ( EuGH), dass Facebook-Seiten-Betreiber für die Datenverarbeitung der Seitenbesucher neben Facebook mitverantwortlich sind.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de
Mitverantwortlichkeit von Facebook-Fanpage-Betreibern: Wie ist…


Mitverantwortlichkeit von Facebook-Fanpage-Betreibern: Wie ist der Stand der Dinge?

Seitdem EuGH-Urteil zur datenschutzrechtlichen Mitverantwortlichkeit von Facebook-Fanpage-Betreibern ist einiges passiert: Manche haben die Facebook-Seite deaktiviert, andere noch warten ab. Im „Fanpage-Urteil” entschied der Europäische Gerichtshof ( EuGH), dass Facebook-Seiten-Betreiber für die Datenverarbeitung der Seitenbesucher neben Facebook mitverantwortlich sind.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de


„Recht auf freie Meinungsäußerung” – dafür kämpft Instagram-Influencerin Cathy Hummels

Darf Instagram-Influencerin Cathy Hummels Dinge öffentlich gut finden, ohne sie als Werbung zu kennzeichnen? Mats Hummels’ Ehefrau kämpft für ihr „Recht auf freie Meinungsäußerung”. „Recht auf freie Meinungsäußerung, dafür kämpfe ich”, lässt Instagram-Influencerin Cathy Hummels ihre rund 342.000 Follower bei dem sozialen Netzwerk wissen.
https://images.t3n.sc/jobslogos/eb7f6830ee8fd334c0e2de1d95751d812f9162db/mapei_ag_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=c2bd8e5dbb86bc01098ff137040decd4
https://t3n.de
„Recht auf freie Meinungsäußerung" -…


„Recht auf freie Meinungsäußerung” – dafür kämpft Instagram-Influencerin Cathy Hummels

Darf Instagram-Influencerin Cathy Hummels Dinge öffentlich gut finden, ohne sie als Werbung zu kennzeichnen? Mats Hummels’ Ehefrau kämpft für ihr „Recht auf freie Meinungsäußerung”. „Recht auf freie Meinungsäußerung, dafür kämpfe ich”, lässt Instagram-Influencerin Cathy Hummels ihre rund 342.000 Follower bei dem sozialen Netzwerk wissen.
https://images.t3n.sc/jobslogos/eb7f6830ee8fd334c0e2de1d95751d812f9162db/mapei_ag_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=c2bd8e5dbb86bc01098ff137040decd4
https://t3n.de


So ändern Sie Ihren Facebook-Namen

Egal ob Sie aufgrund einer Heirat Ihren Nachnamen ändern, oder einfach etwas anonymer auf Facebook unterwegs sein wollen – so ändern Sie schnell Ihren Facebook-Namen. So aktualisieren Sie in nur 5 Schritten Ihren Facebook-Namen: Beachten Sie, dass Sie nach erfolgter Änderung Ihren Namen 60 Tage lang nicht mehr bearbeiten können.
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41Un3vAoedL.jpg
https://www.pcwelt.de
So ändern Sie Ihren Facebook-Namen


So ändern Sie Ihren Facebook-Namen

Egal ob Sie aufgrund einer Heirat Ihren Nachnamen ändern, oder einfach etwas anonymer auf Facebook unterwegs sein wollen – so ändern Sie schnell Ihren Facebook-Namen. So aktualisieren Sie in nur 5 Schritten Ihren Facebook-Namen: Beachten Sie, dass Sie nach erfolgter Änderung Ihren Namen 60 Tage lang nicht mehr bearbeiten können.
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41Un3vAoedL.jpg
https://www.pcwelt.de


Google: Youtube-App erhält einen Inkognitomodus – Golem.de

Alle Youtube-Nutzer können auf einem Android-Gerät nun einen Inkognitomodus nutzen. Viele Wochen lang wurde die Funktion bereits getestet, so dass einige die Youtube-Funktion bereits länger verwenden konnten. Nun steht die Funktion generell in der Youtube-App für Android zur Verfügung. Die Youtube-App für iOS bietet den Inkognito-Modus bislang nicht, es ist nicht bekannt, wann auch iOS-Nutzer diese Funktion nutzen können.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Google: Youtube-App erhält einen Inkognitomodus…


Google: Youtube-App erhält einen Inkognitomodus – Golem.de

Alle Youtube-Nutzer können auf einem Android-Gerät nun einen Inkognitomodus nutzen. Viele Wochen lang wurde die Funktion bereits getestet, so dass einige die Youtube-Funktion bereits länger verwenden konnten. Nun steht die Funktion generell in der Youtube-App für Android zur Verfügung. Die Youtube-App für iOS bietet den Inkognito-Modus bislang nicht, es ist nicht bekannt, wann auch iOS-Nutzer diese Funktion nutzen können.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Datenskandal: Facebook droht Höchststrafe von britischen Datenschützern – Golem.de

Der US-IT-Konzern Facebook soll für die unzulässige Verarbeitung von personenbezogenen Daten britischer Nutzer mit dem höchstmöglichen Bußgeld bestraft werden. Das teilte die britische Datenschutzbehörde ICO am Mittwoch nach einer mehrmonatigen Untersuchung mit.
https://www.golem.de/_img/161031-sys11junior.jpg
https://www.golem.de
Datenskandal: Facebook droht Höchststrafe von…


Datenskandal: Facebook droht Höchststrafe von britischen Datenschützern – Golem.de

Der US-IT-Konzern Facebook soll für die unzulässige Verarbeitung von personenbezogenen Daten britischer Nutzer mit dem höchstmöglichen Bußgeld bestraft werden. Das teilte die britische Datenschutzbehörde ICO am Mittwoch nach einer mehrmonatigen Untersuchung mit.
https://www.golem.de/_img/161031-sys11junior.jpg
https://www.golem.de


Stinkefinger auf Facebook: 50 Euro Geldstrafe von der Polizei

Ein Österreicher hat auf Facebook vor einer Radarfalle der Polizei gewarnt. Und seine Warnung mit dem Stinkefinger-Emoji verbunden. Jetzt brummte ihm die Polizei 50 Euro Geldstrafe dafür auf. Wie die österreichische Nachrichtenseite heute.at berichtet, regte sich ein 26 Jahre alter Österreicher in einer rund 6000 Mitglieder zählenden Facebook-Gruppe, in der vor Polizeikontrollen gewarnt wird, über eine seiner Meinung nach „unnötig feige” versteckt aufgestellte Geschwindigkeitskontrolle auf.
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41Un3vAoedL.jpg
https://www.pcwelt.de
Stinkefinger auf Facebook: 50 Euro…


Stinkefinger auf Facebook: 50 Euro Geldstrafe von der Polizei

Ein Österreicher hat auf Facebook vor einer Radarfalle der Polizei gewarnt. Und seine Warnung mit dem Stinkefinger-Emoji verbunden. Jetzt brummte ihm die Polizei 50 Euro Geldstrafe dafür auf. Wie die österreichische Nachrichtenseite heute.at berichtet, regte sich ein 26 Jahre alter Österreicher in einer rund 6000 Mitglieder zählenden Facebook-Gruppe, in der vor Polizeikontrollen gewarnt wird, über eine seiner Meinung nach „unnötig feige” versteckt aufgestellte Geschwindigkeitskontrolle auf.
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/41Un3vAoedL.jpg
https://www.pcwelt.de


Sichere Whatsapp-Alternative: Signal

Die Open-Source-Software hinter Signal wird von vielen Krypto-Experten gelobt, wie etwa vom Whistleblower Edward Snowden, von Bruce Schneider, dem Erfinder von PGP, oder von Matt Green, einem renommierten Verschlüsselungsexperten der Johns Hopkins University. Zwei Sicherheitsuntersuchungen (Audits) bestätigten Signal ebenfalls eine gute Sicherheit: Im Oktober 2014 haben Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum Signal unter die Lupe genommen.
https://bilder.pcwelt.de/4067547_300x150.png
https://www.pcwelt.de
Sichere Whatsapp-Alternative: Signal


Sichere Whatsapp-Alternative: Signal

Die Open-Source-Software hinter Signal wird von vielen Krypto-Experten gelobt, wie etwa vom Whistleblower Edward Snowden, von Bruce Schneider, dem Erfinder von PGP, oder von Matt Green, einem renommierten Verschlüsselungsexperten der Johns Hopkins University. Zwei Sicherheitsuntersuchungen (Audits) bestätigten Signal ebenfalls eine gute Sicherheit: Im Oktober 2014 haben Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum Signal unter die Lupe genommen.
https://bilder.pcwelt.de/4067547_300x150.png
https://www.pcwelt.de


Google, Facebook & Co.: Konzerne lenken 40 Prozent der Gewinne in Steuerparadiese – Golem.de

Die Körperschaftsteuer ist keine sehr einträgliche Steuer. Und das, obwohl der Anteil der Gewinne am Volkseinkommen zulasten der Arbeitnehmer immer weiter steigt. Im Jahr 2016 brachte sie dem deutschen Fiskus 27 Milliarden Euro. Lohnempfänger zahlten direkt 184 Milliarden Euro und als Verbraucher 217 Milliarden Euro an Umsatzsteuern.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Google, Facebook & Co.: Konzerne…


Google, Facebook & Co.: Konzerne lenken 40 Prozent der Gewinne in Steuerparadiese – Golem.de

Die Körperschaftsteuer ist keine sehr einträgliche Steuer. Und das, obwohl der Anteil der Gewinne am Volkseinkommen zulasten der Arbeitnehmer immer weiter steigt. Im Jahr 2016 brachte sie dem deutschen Fiskus 27 Milliarden Euro. Lohnempfänger zahlten direkt 184 Milliarden Euro und als Verbraucher 217 Milliarden Euro an Umsatzsteuern.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Facebook startet gedrucktes Magazin

Facebook hat sein eigenes gedrucktes Magazin auf den Markt gebracht. Das berichtet CNN. Die Publikation heißt „Grow” (Wachse) und trägt den Untertitel „Das Vierteljahres-Magazin für Führungskräfte”. Der Inhalt steht unter dem Motto „Grow your business. Grow your network. Grow your mind” (Erweitere dein Geschäft. Erweitere dein Netzwerk. Erweitere deinen Horizont).
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/wp-content/uploads/2018/07/106340396_lay-300×219.jpg
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de
Facebook startet gedrucktes Magazin


Facebook startet gedrucktes Magazin

Facebook hat sein eigenes gedrucktes Magazin auf den Markt gebracht. Das berichtet CNN. Die Publikation heißt „Grow” (Wachse) und trägt den Untertitel „Das Vierteljahres-Magazin für Führungskräfte”. Der Inhalt steht unter dem Motto „Grow your business. Grow your network. Grow your mind” (Erweitere dein Geschäft. Erweitere dein Netzwerk. Erweitere deinen Horizont).
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/wp-content/uploads/2018/07/106340396_lay-300×219.jpg
https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de


Facebook sicher in 3 Minuten – keine Chance für Hacker

Facebook sicher – wer keine Lust hat, den halben Nachmittag in den Settings von Facebook zu wühlen, folgt einfach diesen Links. In drei Minuten ist Ihr Facebook-Account gut geschützt. Facebook endlich sicher – wer keine Lust hat, den halben Nachmittag in den Sicherheitseinstellungen von Facebook zu wühlen und am Ende vielleicht doch eine wichtige Einstellung zu übersehen, der folgt einfach unseren Deep Links samt kurzer Anweisung.
https://bilder.pcwelt.de/4067547_300x150.png
https://www.pcwelt.de
Facebook sicher in 3 Minuten…


Facebook sicher in 3 Minuten – keine Chance für Hacker

Facebook sicher – wer keine Lust hat, den halben Nachmittag in den Settings von Facebook zu wühlen, folgt einfach diesen Links. In drei Minuten ist Ihr Facebook-Account gut geschützt. Facebook endlich sicher – wer keine Lust hat, den halben Nachmittag in den Sicherheitseinstellungen von Facebook zu wühlen und am Ende vielleicht doch eine wichtige Einstellung zu übersehen, der folgt einfach unseren Deep Links samt kurzer Anweisung.
https://bilder.pcwelt.de/4067547_300x150.png
https://www.pcwelt.de


Regulierung: Bundesnetzbehörde nimmt Whatsapp ins Visier

Whatsapp und Gmail droht in Deutschland mehr Regulierung. Die Bundesnetzagentur überlegt, Anbieter von Messaging- und E-Mail-Services künftig wie Telekomfirmen zu behandeln. Seit 2014 versucht die Bundesnetzagentur, Google per Gerichtsbeschluss dazu zu zwingen, seinen E-Mail-Dienst Gmail in Deutschland als Telekommunikationsangebot registrieren zu lassen. Derzeit liegt der Fall beim Europäischen Gerichtshof.
https://images.t3n.sc/jobslogos/822aa84c8ea95ea47487c51abb1d105a198a53a2/universita%CC%88tsmedizin_go%CC%88ttingen_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=92c6332889a1afbf4cb85ba12f6cd47e
https://t3n.de
Regulierung: Bundesnetzbehörde nimmt Whatsapp ins…


Regulierung: Bundesnetzbehörde nimmt Whatsapp ins Visier

Whatsapp und Gmail droht in Deutschland mehr Regulierung. Die Bundesnetzagentur überlegt, Anbieter von Messaging- und E-Mail-Services künftig wie Telekomfirmen zu behandeln. Seit 2014 versucht die Bundesnetzagentur, Google per Gerichtsbeschluss dazu zu zwingen, seinen E-Mail-Dienst Gmail in Deutschland als Telekommunikationsangebot registrieren zu lassen. Derzeit liegt der Fall beim Europäischen Gerichtshof.
https://images.t3n.sc/jobslogos/822aa84c8ea95ea47487c51abb1d105a198a53a2/universita%CC%88tsmedizin_go%CC%88ttingen_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=92c6332889a1afbf4cb85ba12f6cd47e
https://t3n.de


Twitter räumt auf: Plattform löscht täglich über eine Million Fake-Accounts

Es ist die direkte Konsequenz auf Enthüllungen zur versuchten Einflussnahme von russischen Gruppen auf den US-Wahlkampf: Twitter sperrt so viele Accounts wie noch nie. Während der US-Präsidentschaftswahl 2016 hatten russische Gruppierungen über Social-Media-Anzeigen versucht, das Meinungsbild in den USA zu beeinflussen.
https://images.t3n.sc/jobslogos/61bc2740a4a1e412f231b3156cefe2f3f812f18e/BurdaHome_600x600.png?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=5641c67dc39ada00dea60cc9750d4d69
https://t3n.de
Twitter räumt auf: Plattform löscht…


Twitter räumt auf: Plattform löscht täglich über eine Million Fake-Accounts

Es ist die direkte Konsequenz auf Enthüllungen zur versuchten Einflussnahme von russischen Gruppen auf den US-Wahlkampf: Twitter sperrt so viele Accounts wie noch nie. Während der US-Präsidentschaftswahl 2016 hatten russische Gruppierungen über Social-Media-Anzeigen versucht, das Meinungsbild in den USA zu beeinflussen.
https://images.t3n.sc/jobslogos/61bc2740a4a1e412f231b3156cefe2f3f812f18e/BurdaHome_600x600.png?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=5641c67dc39ada00dea60cc9750d4d69
https://t3n.de


Instagram-Account sichern und löschen

Eigentlich ist der Fotodienst für die Nutzung am Smartphone gedacht. Um Ihren Account zu sichern oder zu löschen sollten Sie aber besser auf die Webseite gehen. Bevor Sie Ihren Account löschen, sollten Sie zunächst alle Ihre Bilder von dort herunterladen und speichern. Am einfachsten geht das mit dem kostenlosen Web-Dienst Instaport .
https://bilder.pcwelt.de/1972234_600x600.jpg
https://www.pcwelt.de
Instagram-Account sichern und löschen


Instagram-Account sichern und löschen

Eigentlich ist der Fotodienst für die Nutzung am Smartphone gedacht. Um Ihren Account zu sichern oder zu löschen sollten Sie aber besser auf die Webseite gehen. Bevor Sie Ihren Account löschen, sollten Sie zunächst alle Ihre Bilder von dort herunterladen und speichern. Am einfachsten geht das mit dem kostenlosen Web-Dienst Instaport .
https://bilder.pcwelt.de/1972234_600x600.jpg
https://www.pcwelt.de


„Cool story, bro!” Social-Media-Nutzer wollen Rabatte und keine Geschichten

Marketer erzählen auf den sozialen Netzen gerne Geschichten. Eine neue Studie zeigt jedoch, dass die Konsumenten eigentlich viel lieber Rabatte und Neuigkeiten zu Produkten und Dienstleistungen sehen würden. Viele Marketer scheinen falsche Annahmen dazu zu treffen, was Konsumenten von Marken in den sozialen Netzen erwarten.
https://images.t3n.sc/jobslogos/1c102b6aaff65c4c5dac798f9d573ebcfcbb0f8c/friesland_campina_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=676a5868ab4953f9ba8980a438b2f954
https://t3n.de
„Cool story, bro!" Social-Media-Nutzer wollen…


„Cool story, bro!” Social-Media-Nutzer wollen Rabatte und keine Geschichten

Marketer erzählen auf den sozialen Netzen gerne Geschichten. Eine neue Studie zeigt jedoch, dass die Konsumenten eigentlich viel lieber Rabatte und Neuigkeiten zu Produkten und Dienstleistungen sehen würden. Viele Marketer scheinen falsche Annahmen dazu zu treffen, was Konsumenten von Marken in den sozialen Netzen erwarten.
https://images.t3n.sc/jobslogos/1c102b6aaff65c4c5dac798f9d573ebcfcbb0f8c/friesland_campina_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=676a5868ab4953f9ba8980a438b2f954
https://t3n.de


52 Unternehmen hatten Zugriff auf Nutzerdaten von Facebook

Neue Infos zur Datensammelpraxis von Facebook: Einem jetzt bekanntgewordenen Dokument zufolge hat der Social-Media-Riese Nutzerdaten mit 52 Unternehmen geteilt. Einige Kooperationen bestehen noch. Noch Monate nach Bekanntwerden des Datenskandals rund um Facebook und Cambridge Analytica dringen nach und nach neue Informationen zur Datensammelei des Social-Media-Riesen an die Öffentlichkeit.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de
52 Unternehmen hatten Zugriff auf…


52 Unternehmen hatten Zugriff auf Nutzerdaten von Facebook

Neue Infos zur Datensammelpraxis von Facebook: Einem jetzt bekanntgewordenen Dokument zufolge hat der Social-Media-Riese Nutzerdaten mit 52 Unternehmen geteilt. Einige Kooperationen bestehen noch. Noch Monate nach Bekanntwerden des Datenskandals rund um Facebook und Cambridge Analytica dringen nach und nach neue Informationen zur Datensammelei des Social-Media-Riesen an die Öffentlichkeit.
https://d1quwwdmdfumn6.cloudfront.net/t3n/2018/images/logos/kununu-top-company.png
https://t3n.de


Steuer auf Facebook, Whatsapp und Twitter? In Uganda gibt’s das schon

In Uganda wird die mobile Nutzung sozialer Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Whatsapp in Zukunft besteuert – und das nicht zu knapp. Der Regierung bringt die Steuer beachtliche Mehreinnahmen. Uganda hat eine neue Steuer für die Nutzung sozialer Medien über Mobiltelefone eingeführt.
https://images.t3n.sc/jobslogos/b65fb3435fd5f17d741f1637f95554432d46be5a/explido_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=adeef6f9acdd2cbf5dad85164cf8e51e
https://t3n.de
Steuer auf Facebook, Whatsapp und…


Steuer auf Facebook, Whatsapp und Twitter? In Uganda gibt’s das schon

In Uganda wird die mobile Nutzung sozialer Netzwerke wie Facebook, Twitter oder Whatsapp in Zukunft besteuert – und das nicht zu knapp. Der Regierung bringt die Steuer beachtliche Mehreinnahmen. Uganda hat eine neue Steuer für die Nutzung sozialer Medien über Mobiltelefone eingeführt.
https://images.t3n.sc/jobslogos/b65fb3435fd5f17d741f1637f95554432d46be5a/explido_600x600.jpg?auto=compress%2Cformat&fm=jpg&h=80&ixlib=php-1.1.0&q=65&w=80&s=adeef6f9acdd2cbf5dad85164cf8e51e
https://t3n.de


Soziales Netzwerk: Facebook will Nutzungsdauer der App anzeigen – Golem.de

Im Quellcode von Facebooks Android-App hat die Twitter-Nutzerin Jane Manchun Wong Hinweise darauf gefunden, dass das soziale Netzwerk den Anwendern die Nutzungszeit aufzeigen will. Facebook hat die Entwicklung im Gespräch mit Techcrunch bestätigt, wie das Magazin schreibt.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Soziales Netzwerk: Facebook will Nutzungsdauer…


Soziales Netzwerk: Facebook will Nutzungsdauer der App anzeigen – Golem.de

Im Quellcode von Facebooks Android-App hat die Twitter-Nutzerin Jane Manchun Wong Hinweise darauf gefunden, dass das soziale Netzwerk den Anwendern die Nutzungszeit aufzeigen will. Facebook hat die Entwicklung im Gespräch mit Techcrunch bestätigt, wie das Magazin schreibt.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Schockierende Enthüllung – Facebook weiß sogar, mit wem Sie telefonieren

Die Daten-Sammelwut von Facebook kennt praktisch keine Grenzen. Der Umfang der über Privatpersonen gespeicherten Informationen übersteigt bei Weitem das bisher angenommene Ausmaß. Das machte jetzt ein Dokument öffentlich, dass Facebook an den US-Kongress übermitteln musste. „Mein Team wird sich dazu bei Ihnen melden”, kündigte Mark Zuckerberg (34) während seiner stundenlangen Aussage vor dem US-Kongress immer wieder an.
https://bilder.bild.de/fotos/conrad-43432642/Bild/1.bild.jpg
https://www.bild.de
Schockierende Enthüllung - Facebook weiß…


Schockierende Enthüllung – Facebook weiß sogar, mit wem Sie telefonieren

Die Daten-Sammelwut von Facebook kennt praktisch keine Grenzen. Der Umfang der über Privatpersonen gespeicherten Informationen übersteigt bei Weitem das bisher angenommene Ausmaß. Das machte jetzt ein Dokument öffentlich, dass Facebook an den US-Kongress übermitteln musste. „Mein Team wird sich dazu bei Ihnen melden”, kündigte Mark Zuckerberg (34) während seiner stundenlangen Aussage vor dem US-Kongress immer wieder an.
https://bilder.bild.de/fotos/conrad-43432642/Bild/1.bild.jpg
https://www.bild.de


Trotz DSGVO: Whatsapp teilt nun massenhaft Nutzerdaten mit Facebook – Golem.de

Entgegen einschlägigen Gerichtsurteilen teilt Whatsapp inzwischen personenbezogene Nutzerdaten mit dem Mutterkonzern Facebook und “vertrauenswürdigen Drittanbietern”. Das geht zwar nicht aus der aktualisierten Datenschutzrichtlinie des Messengerdienstes hervor, findet sich aber in zusätzlichen Erläuterungen unter dem Titel ” So arbeiten wir mit den Facebook-Unternehmen zusammen”.
https://www.golem.de/_img/161031-sys11junior.jpg
https://www.golem.de
Trotz DSGVO: Whatsapp teilt nun…


Trotz DSGVO: Whatsapp teilt nun massenhaft Nutzerdaten mit Facebook – Golem.de

Entgegen einschlägigen Gerichtsurteilen teilt Whatsapp inzwischen personenbezogene Nutzerdaten mit dem Mutterkonzern Facebook und “vertrauenswürdigen Drittanbietern”. Das geht zwar nicht aus der aktualisierten Datenschutzrichtlinie des Messengerdienstes hervor, findet sich aber in zusätzlichen Erläuterungen unter dem Titel ” So arbeiten wir mit den Facebook-Unternehmen zusammen”.
https://www.golem.de/_img/161031-sys11junior.jpg
https://www.golem.de


Studie: Junge Leute wollen Datenschutz bei Social Media – aber kaum zahlen

Die Mehrheit der Jugendlichen findet die Weitergabe von Daten in den von ihnen genutzten sozialen Netzwerken nicht gut. Nur Wenige wären bereit für mehr Schutz zu bezahlen. Trotz der Bedenken verzichten sie nicht auf die Nutzung von WhatsApp und Co.
https://heise.cloudimg.io/width/332/q100.png-lossy-100.webp-lossy-100.foil1/_www-heise-de_/tp/imgs/89/1/9/3/3/3/9/2/08d3df0eb5fb9bdd.jpeg
https://www.heise.de
Studie: Junge Leute wollen Datenschutz…


Studie: Junge Leute wollen Datenschutz bei Social Media – aber kaum zahlen

Die Mehrheit der Jugendlichen findet die Weitergabe von Daten in den von ihnen genutzten sozialen Netzwerken nicht gut. Nur Wenige wären bereit für mehr Schutz zu bezahlen. Trotz der Bedenken verzichten sie nicht auf die Nutzung von WhatsApp und Co.
https://heise.cloudimg.io/width/332/q100.png-lossy-100.webp-lossy-100.foil1/_www-heise-de_/tp/imgs/89/1/9/3/3/3/9/2/08d3df0eb5fb9bdd.jpeg
https://www.heise.de


Soziale Medien – So Fake-verseucht ist Facebook

Mehr als eine Milliarde falscher Konten hat Facebook laut “Transparenzbericht” gelöscht.
https://www.xing.com/img/custom/content/article_thumbnail_images/images/001/331/563/original/77ad4a4a4446b36524313ad283b571805967da9bimage.jpg?1526446840
http://www.xing-news.com
Soziale Medien - So Fake-verseucht…


Soziale Medien – So Fake-verseucht ist Facebook

Mehr als eine Milliarde falscher Konten hat Facebook laut “Transparenzbericht” gelöscht.
https://www.xing.com/img/custom/content/article_thumbnail_images/images/001/331/563/original/77ad4a4a4446b36524313ad283b571805967da9bimage.jpg?1526446840
http://www.xing-news.com


Facebook: Mögliches neues Datenleck durch Persönlichkeitsquiz

Die durch ein Persönlichkeitsquiz gesammelten Daten von drei Millionen Facebook-Nutzern waren schlecht geschützt. Eigentlich waren die Daten, die durch den Facebook-Persönlichkeitstest myPersonality gesammelt wurden, für die Auswertung durch Wissenschaftler gedacht. Wie das Magazin New Scientist nun herausfand, waren sie jedoch so schlecht geschützt, dass beliebige Dritte darauf hätten zugreifen können.
https://bilder.pcwelt.de/3951473_300x150.png
https://www.pcwelt.de
Facebook: Mögliches neues Datenleck durch…


Facebook: Mögliches neues Datenleck durch Persönlichkeitsquiz

Die durch ein Persönlichkeitsquiz gesammelten Daten von drei Millionen Facebook-Nutzern waren schlecht geschützt. Eigentlich waren die Daten, die durch den Facebook-Persönlichkeitstest myPersonality gesammelt wurden, für die Auswertung durch Wissenschaftler gedacht. Wie das Magazin New Scientist nun herausfand, waren sie jedoch so schlecht geschützt, dass beliebige Dritte darauf hätten zugreifen können.
https://bilder.pcwelt.de/3951473_300x150.png
https://www.pcwelt.de


Soziales Netzwerk: Offenbar grundlegende Umstrukturierung bei Facebook geplant – Golem.de

Facebook ordnet die Führung seiner wichtigsten Apps neu. Zum neuen Chef von Whatsapp sei Chris Daniels ernannt worden, berichtete das Magazin Recode am 8. Mai 2018. Daniels hatte bisher die von Mark Zuckerberg gegründete Organisation Internet.org geleitet, mit der Facebook günstiges Internet in Entwicklungsländer bringen will.
https://video.golem.de/teaser/1/1/20871/thumb-high-1000/workstation-snap.jpg
https://www.golem.de
Soziales Netzwerk: Offenbar grundlegende Umstrukturierung…


Soziales Netzwerk: Offenbar grundlegende Umstrukturierung bei Facebook geplant – Golem.de

Facebook ordnet die Führung seiner wichtigsten Apps neu. Zum neuen Chef von Whatsapp sei Chris Daniels ernannt worden, berichtete das Magazin Recode am 8. Mai 2018. Daniels hatte bisher die von Mark Zuckerberg gegründete Organisation Internet.org geleitet, mit der Facebook günstiges Internet in Entwicklungsländer bringen will.
https://video.golem.de/teaser/1/1/20871/thumb-high-1000/workstation-snap.jpg
https://www.golem.de

undefined
Facebook-Skandal: Cambridge Analytica meldet Insolvenz an

Die Firma, die für den Facebook-Datenskandal verantwortlich war, stellt den Betrieb ein. Man habe durch den Vorgang praktisch alle Kunden verloren.
Facebook-Skandal: Cambridge Analytica meldet Insolvenz…

undefined
Facebook-Skandal: Cambridge Analytica meldet Insolvenz an

Die Firma, die für den Facebook-Datenskandal verantwortlich war, stellt den Betrieb ein. Man habe durch den Vorgang praktisch alle Kunden verloren.


Facebook verliert gegen AfD-Politikerin Weidel vor Gericht – Philosophia Perennis

Erstmals ging eine deutsche Spitzenpolitikerin direkt gegen den US-Konzern vor. Facebook ließ eine strafbare Beleidigung wissentlich monatelang online. Nun hat das Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung gegen Facebook erlassen. Bei Zuwiderhandlungen droht dem sozialen Netzwerk laut Gesetz ein Ordnungsgeld bis zu 250.000 Euro. Facebook muss zudem die Kosten des Verfahrens tragen.
https://i1.wp.com/philosophia-perennis.com/wp-content/uploads/2018/04/video-vorchau.jpg?resize=200%2C200&ssl=1
https://philosophia-perennis.com
Facebook verliert gegen AfD-Politikerin Weidel…


Facebook verliert gegen AfD-Politikerin Weidel vor Gericht – Philosophia Perennis

Erstmals ging eine deutsche Spitzenpolitikerin direkt gegen den US-Konzern vor. Facebook ließ eine strafbare Beleidigung wissentlich monatelang online. Nun hat das Landgericht Hamburg eine einstweilige Verfügung gegen Facebook erlassen. Bei Zuwiderhandlungen droht dem sozialen Netzwerk laut Gesetz ein Ordnungsgeld bis zu 250.000 Euro. Facebook muss zudem die Kosten des Verfahrens tragen.
https://i1.wp.com/philosophia-perennis.com/wp-content/uploads/2018/04/video-vorchau.jpg?resize=200%2C200&ssl=1
https://philosophia-perennis.com


E-Mail: Google verpasst Gmail neue Funktionen und neues Design – Golem.de

Google hat seinen E-Mail-Dienst Gmail aktualisiert, wie das Unternehmen in einem Blogbeitrag mitteilt. Damit haben sich Gerüchte der vergangenen Wochen bestätigt, in denen über E-Mails mit Ablaufdatum spekuliert wurde. MBDA Deutschland, Schrobenhausen OTTO JUNKER GmbH, Simmerath Genau diese Funktion bringt Google unter dem Namen “Vertraulich” jetzt für Gmail: Nutzer können E-Mails verschicken, die ab einem bestimmten Datum nicht mehr aufrufbar sind.
https://www.golem.de/_img/161031-sys11junior.jpg
https://www.golem.de
E-Mail: Google verpasst Gmail neue…


E-Mail: Google verpasst Gmail neue Funktionen und neues Design – Golem.de

Google hat seinen E-Mail-Dienst Gmail aktualisiert, wie das Unternehmen in einem Blogbeitrag mitteilt. Damit haben sich Gerüchte der vergangenen Wochen bestätigt, in denen über E-Mails mit Ablaufdatum spekuliert wurde. MBDA Deutschland, Schrobenhausen OTTO JUNKER GmbH, Simmerath Genau diese Funktion bringt Google unter dem Namen “Vertraulich” jetzt für Gmail: Nutzer können E-Mails verschicken, die ab einem bestimmten Datum nicht mehr aufrufbar sind.
https://www.golem.de/_img/161031-sys11junior.jpg
https://www.golem.de


Gmail bekommt neues Design und neue Funktionen

Gmail bekommt in nächster Zeit eine neue Optik und neue Funktionen. Die Neuerungen werden in den nächsten Wochen getestet. Google verpasst Gmail ein neues Design. In den kommenden Wochen soll sich das Webfrontend zumindest für experimentierfreudige Tester frischer und aufgeräumter präsentieren und einige neue Funktionen bekommen, wie die US-IT-Nachrichtenseite The Verge berichtet.
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/311b-fyfvoL.jpg
https://www.pcwelt.de
Gmail bekommt neues Design und…


Gmail bekommt neues Design und neue Funktionen

Gmail bekommt in nächster Zeit eine neue Optik und neue Funktionen. Die Neuerungen werden in den nächsten Wochen getestet. Google verpasst Gmail ein neues Design. In den kommenden Wochen soll sich das Webfrontend zumindest für experimentierfreudige Tester frischer und aufgeräumter präsentieren und einige neue Funktionen bekommen, wie die US-IT-Nachrichtenseite The Verge berichtet.
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/311b-fyfvoL.jpg
https://www.pcwelt.de


Urteil: Facebook darf Beiträge nicht willkürlich löschen

Laut einem Urteil des Landgerichts Berlin muss Facebook einen zuvor vom Netzwerk gelöschten Nutzerbeitrag wiederherstellen. Soziale Netzwerke wie Twitter, Facebook und Youtube wollen verstärkt gegen Hasskommentare auf ihren Plattformen vorgehen. Etwas zu riguros war dabei wohl Facebook. Das Netzwerk löschte im Januar einen Kommentar zu einem Artikel der Basler Zeitung über eine muslimfeindliche Äußerung des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán.
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/311b-fyfvoL.jpg
https://www.pcwelt.de
Urteil: Facebook darf Beiträge nicht…


Urteil: Facebook darf Beiträge nicht willkürlich löschen

Laut einem Urteil des Landgerichts Berlin muss Facebook einen zuvor vom Netzwerk gelöschten Nutzerbeitrag wiederherstellen. Soziale Netzwerke wie Twitter, Facebook und Youtube wollen verstärkt gegen Hasskommentare auf ihren Plattformen vorgehen. Etwas zu riguros war dabei wohl Facebook. Das Netzwerk löschte im Januar einen Kommentar zu einem Artikel der Basler Zeitung über eine muslimfeindliche Äußerung des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán.
https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/311b-fyfvoL.jpg
https://www.pcwelt.de


Kritik an Internetunternehmen: Verbraucherschützer fordern Milliardenstrafe für Youtube

Amerikanische Verbraucherschützer finden, dass Youtube die Daten von Kindern illegal verwertet. Darum geht es.
https://www.xing.com/img/custom/content/article_thumbnail_images/images/001/248/875/original/c5ab8e235bdfcd8585e0767e81b4a2f4de0dbcb1image.jpg?1523337907
http://www.xing-news.com
Kritik an Internetunternehmen: Verbraucherschützer fordern…


Kritik an Internetunternehmen: Verbraucherschützer fordern Milliardenstrafe für Youtube

Amerikanische Verbraucherschützer finden, dass Youtube die Daten von Kindern illegal verwertet. Darum geht es.
https://www.xing.com/img/custom/content/article_thumbnail_images/images/001/248/875/original/c5ab8e235bdfcd8585e0767e81b4a2f4de0dbcb1image.jpg?1523337907
http://www.xing-news.com


Facebook: Firmenchef Mark Zuckerberg gesteht Fehler ein im Datenskandal

Mark Zuckerberg hat sich zum Skandal rund um Cambridge Analytica geäußert. Es sei ein Fehler gewesen, dass Daten zur externen Analysefirma gelangt seien, so etwas solle künftig nicht mehr vorkommen.
https://www.xing.com/img/custom/content/article_thumbnail_images/images/001/212/356/original/207ec44da426bb5466e7eb18525b65b57ab4390dimage.jpg?1521698438
http://www.xing-news.com
Facebook: Firmenchef Mark Zuckerberg gesteht…


Facebook: Firmenchef Mark Zuckerberg gesteht Fehler ein im Datenskandal

Mark Zuckerberg hat sich zum Skandal rund um Cambridge Analytica geäußert. Es sei ein Fehler gewesen, dass Daten zur externen Analysefirma gelangt seien, so etwas solle künftig nicht mehr vorkommen.
https://www.xing.com/img/custom/content/article_thumbnail_images/images/001/212/356/original/207ec44da426bb5466e7eb18525b65b57ab4390dimage.jpg?1521698438
http://www.xing-news.com


11 Tipps, um das Engagement auf den eigenen Social-Media-Kanälen anzukurbeln

Wer in den verschiedenen sozialen Netzwerken bei Fans & Follower punkten will, sollte Art und Timing seiner Beiträge individuell anpassen. Soziale Netzwerke …
https://www.xing.com/img/custom/content/cpp/page_logo_images/images/000/297/858/square_48/image.jpg?1466665349
https://www.xing.com
11 Tipps, um das Engagement…


11 Tipps, um das Engagement auf den eigenen Social-Media-Kanälen anzukurbeln

Wer in den verschiedenen sozialen Netzwerken bei Fans & Follower punkten will, sollte Art und Timing seiner Beiträge individuell anpassen. Soziale Netzwerke …
https://www.xing.com/img/custom/content/cpp/page_logo_images/images/000/297/858/square_48/image.jpg?1466665349
https://www.xing.com


Zugriff auf Facebook-Daten: Hier sehen Sie, welche Apps bei Ihnen schnüffeln

Der Skandal um Facebook und die von Cambridge Analytica abgestaubten Nutzerdaten schlägt Wellen. Mit einer einzelnen App konnte die Firma die Profile von 50 Millionen Nutzern abgreifen ( hier erfahren Sie mehr). Es ist nicht die einzige neugierige App. Wir erklären, wie Sie herausfinden, welche schnüffelnden Apps Ihr Profil auslesen dürfen – und was diese Apps über Sie wissen.
https://image.stern.de/7419176/16×9-220-124/b7699548b9534daec97d43b4ac0f573/xA/facebook-zuckerberg-f8.jpg
https://www.stern.de
Zugriff auf Facebook-Daten: Hier sehen…


Zugriff auf Facebook-Daten: Hier sehen Sie, welche Apps bei Ihnen schnüffeln

Der Skandal um Facebook und die von Cambridge Analytica abgestaubten Nutzerdaten schlägt Wellen. Mit einer einzelnen App konnte die Firma die Profile von 50 Millionen Nutzern abgreifen ( hier erfahren Sie mehr). Es ist nicht die einzige neugierige App. Wir erklären, wie Sie herausfinden, welche schnüffelnden Apps Ihr Profil auslesen dürfen – und was diese Apps über Sie wissen.
https://image.stern.de/7419176/16×9-220-124/b7699548b9534daec97d43b4ac0f573/xA/facebook-zuckerberg-f8.jpg
https://www.stern.de


Edward Snowden: „Facebook ist eine Überwachungsfirma getarnt als soziales Netzwerk”

Edward Snowden hat sich per Twitter in die Diskussion um die unerlaubte Auswertung von Facebook-Profilen eingeschaltet.
https://www.xing.com/img/custom/content/article_thumbnail_images/images/001/206/603/original/2aa216596bfaeb91aa332ed4768906ed1a3e159dimage.jpg?1521525657
http://www.xing-news.com
Edward Snowden: „Facebook ist eine…


Edward Snowden: „Facebook ist eine Überwachungsfirma getarnt als soziales Netzwerk”

Edward Snowden hat sich per Twitter in die Diskussion um die unerlaubte Auswertung von Facebook-Profilen eingeschaltet.
https://www.xing.com/img/custom/content/article_thumbnail_images/images/001/206/603/original/2aa216596bfaeb91aa332ed4768906ed1a3e159dimage.jpg?1521525657
http://www.xing-news.com


Gelöschte Nachrichten in Whatsapp wiederherstellen

Sie haben Fotos oder Nachrichten in Whatsapp ungewollt gelöscht? Keine Sorge – so stellen Sie sie wieder her. Der beliebte Messenger Whatsapp erlaubt es problemlos, einzelne Nachrichten, komplette Chatverläufe oder Fotos zu löschen. Sobald man durch längeres Gedrückthalten einen Eintrag markiert, erscheint oben ein neues Menü.
https://bilder.pcwelt.de/4144754_300x150.png
https://www.pcwelt.de
Gelöschte Nachrichten in Whatsapp wiederherstellen


Gelöschte Nachrichten in Whatsapp wiederherstellen

Sie haben Fotos oder Nachrichten in Whatsapp ungewollt gelöscht? Keine Sorge – so stellen Sie sie wieder her. Der beliebte Messenger Whatsapp erlaubt es problemlos, einzelne Nachrichten, komplette Chatverläufe oder Fotos zu löschen. Sobald man durch längeres Gedrückthalten einen Eintrag markiert, erscheint oben ein neues Menü.
https://bilder.pcwelt.de/4144754_300x150.png
https://www.pcwelt.de


Facebook darf vorerst weiter keine personenbezogenen Daten deutscher WhatsApp-Nutzer verwenden

Das Hamburgische Ober­verwaltungs­gericht hat entschieden, dass die Facebook Ireland Ltd. (Facebook) die personenbezogenen Daten deutscher WhatsApp-Nutzer vorerst nicht auf der Grundlage der bisher abgeforderten Einwilligung erheben und speichern darf. Damit bestätigt es die vorausgegangene Entscheidung des Verwaltungsgerichts Hamburg, das einen Eilantrag von Facebook gegen eine sofort vollziehbare Untersagungs­verfügung des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informations­sicherheit (Daten­schutz­beauftragter) abgelehnt hatte.
http://www.kostenlose-urteile.de/_datanet//modules/raoAttorneySearch/images/logoDAWR.png
http://www.kostenlose-urteile.de
Facebook darf vorerst weiter keine…


Facebook darf vorerst weiter keine personenbezogenen Daten deutscher WhatsApp-Nutzer verwenden

Das Hamburgische Ober­verwaltungs­gericht hat entschieden, dass die Facebook Ireland Ltd. (Facebook) die personenbezogenen Daten deutscher WhatsApp-Nutzer vorerst nicht auf der Grundlage der bisher abgeforderten Einwilligung erheben und speichern darf. Damit bestätigt es die vorausgegangene Entscheidung des Verwaltungsgerichts Hamburg, das einen Eilantrag von Facebook gegen eine sofort vollziehbare Untersagungs­verfügung des Hamburgischen Beauftragten für Datenschutz und Informations­sicherheit (Daten­schutz­beauftragter) abgelehnt hatte.
http://www.kostenlose-urteile.de/_datanet//modules/raoAttorneySearch/images/logoDAWR.png
http://www.kostenlose-urteile.de


Soziales Netzwerk: Facebook bietet erweiterte Gesichtserkennung für Fotos an – Golem.de

Nach Berichten von US-Medien wie The Verge hat Facebook begonnen, immer mehr Mitgliedern seine erweiterte Gesichtserkennung für Fotos anzubieten. Die Nutzer finden entsprechende Hinweise in ihrer Timeline und haben dann die Möglichkeit, das System zu aktivieren oder zu deaktivieren.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de
Soziales Netzwerk: Facebook bietet erweiterte…


Soziales Netzwerk: Facebook bietet erweiterte Gesichtserkennung für Fotos an – Golem.de

Nach Berichten von US-Medien wie The Verge hat Facebook begonnen, immer mehr Mitgliedern seine erweiterte Gesichtserkennung für Fotos anzubieten. Die Nutzer finden entsprechende Hinweise in ihrer Timeline und haben dann die Möglichkeit, das System zu aktivieren oder zu deaktivieren.
https://www.golem.de/_img/170201-sys11selinux.jpg
https://www.golem.de


Facebook, Twitter und Co.: Brüssel will stärker regulieren

Nach dem Beispiel des umstrittenen deutschen Löschgesetzes sollen soziale Netzwerke terroristische Inhalte schneller entfernen. Jedoch deutlich zügiger.
https://www.xing.com/img/custom/content/article_thumbnail_images/images/001/152/780/original/c012be2b2c75733bceac251bb1aee01ea7186769image.jpg?1519367408
http://www.xing-news.com
Facebook, Twitter und Co.: Brüssel…


Facebook, Twitter und Co.: Brüssel will stärker regulieren

Nach dem Beispiel des umstrittenen deutschen Löschgesetzes sollen soziale Netzwerke terroristische Inhalte schneller entfernen. Jedoch deutlich zügiger.
https://www.xing.com/img/custom/content/article_thumbnail_images/images/001/152/780/original/c012be2b2c75733bceac251bb1aee01ea7186769image.jpg?1519367408
http://www.xing-news.com


Wie du in E-Mails sympathischer rüberkommst

Im Alltag und im Arbeitsleben kommunizieren wir unfassbar viel per Mail. 771 Milliarden E-Mails wurden 2017 in Deutschland versandt und empfangen, das sind fast 10.000 Nachrichten pro Einwohner*in, rund 25 Mails am Tag. An manchen Nachrichten feilen wir ewig, trotzdem fällt es uns manchmal schwer, den richtigen Ton zu finden.
https://ze.tt/wp-content/uploads/2018/02/tran-mau-tri-tam-66497-940×529.jpg
https://ze.tt
Wie du in E-Mails sympathischer…


Wie du in E-Mails sympathischer rüberkommst

Im Alltag und im Arbeitsleben kommunizieren wir unfassbar viel per Mail. 771 Milliarden E-Mails wurden 2017 in Deutschland versandt und empfangen, das sind fast 10.000 Nachrichten pro Einwohner*in, rund 25 Mails am Tag. An manchen Nachrichten feilen wir ewig, trotzdem fällt es uns manchmal schwer, den richtigen Ton zu finden.
https://ze.tt/wp-content/uploads/2018/02/tran-mau-tri-tam-66497-940×529.jpg
https://ze.tt


Facebook darf in Deutschland keine Klarnamen fordern

Das deutsche Datenschutzrecht verlangt, dass Firmen nur dann personenbezogene Daten verwenden dürfen, wenn die Betroffenen dem zugestimmt …
https://www.xing.com/img/custom/content/article_thumbnail_images/images/001/130/185/original/d2383853b9614a506925d7cdce2d74dd40c077dcimage.jpg?1518502806
http://www.xing-news.com
Facebook darf in Deutschland keine…


Facebook darf in Deutschland keine Klarnamen fordern

Das deutsche Datenschutzrecht verlangt, dass Firmen nur dann personenbezogene Daten verwenden dürfen, wenn die Betroffenen dem zugestimmt …
https://www.xing.com/img/custom/content/article_thumbnail_images/images/001/130/185/original/d2383853b9614a506925d7cdce2d74dd40c077dcimage.jpg?1518502806
http://www.xing-news.com


Nur Geld und Ruhm? Was Influencer wirklich antreibt

Großer Name, große Reichweite – Unternehmen versprechen sich von Influencer-Marketing vor allem schnelle Erfolge. Eine aktuelle Studie schaut hinter Klickzahlen und Honorare und fragt: Was treibt Influencer eigentlich an? Die Studie „Influencer Marketing – What drives Influencers” der Plattform Brandnew in Zusammenarbeit mit Jung von Matt und Facelift untersucht die Motivation und das Selbstverständnis von Influencern.
https://storage.googleapis.com/t3n-de/jobslogos/f91d633ced8bbe53a19d33af5b554d38b8c11407/koelnmesse.jpg
https://t3n.de
Nur Geld und Ruhm? Was…


Nur Geld und Ruhm? Was Influencer wirklich antreibt

Großer Name, große Reichweite – Unternehmen versprechen sich von Influencer-Marketing vor allem schnelle Erfolge. Eine aktuelle Studie schaut hinter Klickzahlen und Honorare und fragt: Was treibt Influencer eigentlich an? Die Studie „Influencer Marketing – What drives Influencers” der Plattform Brandnew in Zusammenarbeit mit Jung von Matt und Facelift untersucht die Motivation und das Selbstverständnis von Influencern.
https://storage.googleapis.com/t3n-de/jobslogos/f91d633ced8bbe53a19d33af5b554d38b8c11407/koelnmesse.jpg
https://t3n.de


Social-Media-App Daisie: Game-of-Thrones-Star will Kreative vernetzen

Die aus der Serie Game of Thrones bekannte Schauspielerin Maisie Williams will mit Daisie eine Social-Media-App für Kreative an den Start bringen. Ziel: Newcomer fördern. Eine neue Social-Media-App, ist das eine gute Idee? Die Schauspielerin Maisie Williams, die Fans der Serie Game of Thrones als Arya Stark bekannt ist, findet: Ja.
https://storage.googleapis.com/t3n-de/jobslogos/9473752c4bc8a571b00dd7726bfe26387f3824a1/TP-LINK%20600×600.jpg
https://t3n.de
Social-Media-App Daisie: Game-of-Thrones-Star will Kreative…


Social-Media-App Daisie: Game-of-Thrones-Star will Kreative vernetzen

Die aus der Serie Game of Thrones bekannte Schauspielerin Maisie Williams will mit Daisie eine Social-Media-App für Kreative an den Start bringen. Ziel: Newcomer fördern. Eine neue Social-Media-App, ist das eine gute Idee? Die Schauspielerin Maisie Williams, die Fans der Serie Game of Thrones als Arya Stark bekannt ist, findet: Ja.
https://storage.googleapis.com/t3n-de/jobslogos/9473752c4bc8a571b00dd7726bfe26387f3824a1/TP-LINK%20600×600.jpg
https://t3n.de


Facebook veröffentlicht Tipps, wie Muslime gegen Islamkritik im Internet kämpfen sollen

(David Berger) Einen eigenen Ratgeber für das Agieren von Muslimen bei Facebook hat das Netzwerk nun zusammen mit der Institution “Faith Associates” in englischer Sprache herausgegeben. Dort soll Muslimen gezeigt werden, wie sie Facebook nutzen können, um ihre Ideen zu verbreiten und Kritik am Islam
https://i2.wp.com/philosophia-perennis.com/wp-content/uploads/2017/09/cymera_20161105_101330.jpg?fit=1018%2C724&ssl=1&resize=200%2C200
https://philosophia-perennis.com
Facebook veröffentlicht Tipps, wie Muslime…


Facebook veröffentlicht Tipps, wie Muslime gegen Islamkritik im Internet kämpfen sollen

(David Berger) Einen eigenen Ratgeber für das Agieren von Muslimen bei Facebook hat das Netzwerk nun zusammen mit der Institution “Faith Associates” in englischer Sprache herausgegeben. Dort soll Muslimen gezeigt werden, wie sie Facebook nutzen können, um ihre Ideen zu verbreiten und Kritik am Islam
https://i2.wp.com/philosophia-perennis.com/wp-content/uploads/2017/09/cymera_20161105_101330.jpg?fit=1018%2C724&ssl=1&resize=200%2C200
https://philosophia-perennis.com
Anklicken zum Öffnen
Teilen auf Facebook
Teilen auf Twitter
Teilen auf Google Plus
Teilen auf Xing
Teilen auf Skype
Teilen auf YouTube
Teilen auf Odnoklassniki
Teilen auf Mail.ru
Teilen auf Xing
Die Seite ausdrucken
Mail schreiben
Verbergen